Türkischer Soldat erhält Asyl in Griechenland

Türkische Militärs in Griechenland

Türkische Militärs in Griechenland

Tsipras hatte wiederholt öffentlich betont, dass Beteiligte des Putschversuchs in der Türkei in Griechenland nicht willkommen seien. Er war nach dem Putschversuch in der Türkei Mitte Juli gemeinsam mit sieben anderen Soldaten in einem Hubschrauber in die nordgriechische Grenzstadt Alexandropoulis geflohen.

Als der Putschversuch im Juli 2016 scheiterte, sah Süleyman Ö. keine Zukunft mehr für sich in seiner Heimat. Aus diesem Grund hatte die Regierung unter Alexis Tsipras am Samstag einen Antrag zur Annullierung der Entscheidung zur Asylgewährung für den einen Militär beantragt. Er bestreitet eine Beteiligung am gescheiterten Putsch. Die Regierung bleibe bei ihrer bisherigen Haltung.

Auch in letzter Instanz hatten griechische Richter demnach befunden, dass nicht gewährleistet sei, dass den Betreffenden in der Türkei ein faires, den Menschenrechten entsprechendes Verfahren erwarte. Der Beschluss zeige ein weiteres Mal, dass Griechenland "ein Land ist, das Putschisten schützt und mit offenen Armen empfängt", teilte das Außenministerium in Ankara mit. Das Ministerium warnte vor negativen Folgen für die bilateralen Beziehungen und die Zusammenarbeit bei regionalen Themen.

40-Jährige in Einkaufszentrum in Halle getötet
In welcher Beziehung er zu der Frau genau stand, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen - auch nicht, wie das Opfer zu Tode kam. Aufgrund der laufenden Ermittlungen könnten zum Tathergang keine weiteren Einzelheiten veröffentlicht werden, so die Polizei.

40-Tonner kracht mit voller Wucht in Streifenwagen - Polizistin (23) tot
Die 23-Jährige starb noch an der Unfallstelle, eine weitere Kollegin war in Lebensgefahr. Dabei starb eine Beamtin - zwei Personen wurden schwer verletzt.

Weiterer Deutscher kommt aus türkischer Haft frei
September offenbar wegen politischer Vorwürfe bei der Einreise am Istanbuler Flughafen festgenommen worden. Demnach soll der aus Stadtallendorf bei Marburg stammende Mann in wenigen Tagen nach Hause zurückkehren.

Die Entscheidung, ob den übrigen sieben türkischen Soldaten auch Asyl gewährt werde, solle in den kommenden Wochen fallen.

Die griechische Regierung will einem türkischen Offizier, der in Griechenland Asyl erhalten hat, den Asylstatus wieder entziehen. Eine Aufhebung der Asylerlaubnis für Ö. könne bis zu zwei Jahre dauern.

Asylgesuche türkischer Soldaten führen seit Längerem zu Spannungen zwischen Athen und Ankara: Die Türkei hat wiederholt die Auslieferung der Militärs gefordert. Wie der griechische Fernsehsender Skai berichtet, wurde der Mann bereits freigelassen.

Recommended News

  • Tierarzt gibt Hunde-Tipps zum Feuerwerk an Silvester

    Tierarzt gibt Hunde-Tipps zum Feuerwerk an Silvester

    Kommt das Haustier schon im Welpenalter in den Haushalt, kann die Unempfindlichkeit gegenüber lauten Geräuschen trainiert werden. Auch hier gilt es, die unbekannten optischen und akustischen Reize für das Tier soweit möglich zu minimieren.
    Neureuther und Gössner haben sich getraut

    Neureuther und Gössner haben sich getraut

    Damit verpasst er die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (Südkorea) vom 9. bis 25. Dazu zeigen die stolzen Eltern ihre Eheringe.
    Richter - Tod von argentinischem Staatsanwalt Nisman war Mord

    Richter - Tod von argentinischem Staatsanwalt Nisman war Mord

    Cristina Fernandez de Kirchner, die Witwe des früheren Präsidenten Nestor Kirchner, sitzt inzwischen als Abgeordnete im Senat. Bereits im vergangenen Jahr empfahl ein in dem Fall ermittelnder Staatsanwalt, den Fall als Morduntersuchung zu behandeln.
  • Niki wird für über 36 Millionen Euro verkauft

    Niki wird für über 36 Millionen Euro verkauft

    Interesse an der Übernahme hatte auch der Gründer von Niki , der ehemalige österreichische Rennfahrer Niki Lauda, angemeldet. Was das fliegende Personal betrifft, würden die Standorte weiterhin in Deutschland sein, auch in Österreich.
    Erdogan sieht verbessertes Verhältnis zu Berlin

    Erdogan sieht verbessertes Verhältnis zu Berlin

    Sie darf das Land jedoch nicht verlassen. "Eine Möglichkeit wäre, mit Ankara eine neue, engere Form der Zollunion anzustreben". Erdgon fügte nach Angaben von "Hürriyet" weiter hinzu: "Wir sind gezwungen, Feinde zu verringern und Freunde zu vermehren".
    Tödlicher Messerangriff in Rheinland-Pfalz: Afghane überfällt 15-Jährige

    Tödlicher Messerangriff in Rheinland-Pfalz: Afghane überfällt 15-Jährige

    Polizeilich bekannt war der Jugendliche der Polizei auch wegen einer mutmaßlichen Körperverletzung auf einem Schulhof. Zugestochen habe der Junge mit einem Küchenmesser mit 20 Zentimeter langer Klinge, das er vermutlich mitgebracht habe.
  • Massive Störung bei WhatsApp

    Massive Störung bei WhatsApp

    In Europa seien vor allem Deutschland, die Niederlande, Großbritannien, Italien und Spanien betroffen gewesen. Selbst die Web-Version (web. whatsapp ) konnte zeitweise nicht einmal geladen werden.
    Putin nennt Bombenanschlag in St. Petersburg Terrorismus

    Putin nennt Bombenanschlag in St. Petersburg Terrorismus

    Im Internet kursierten nicht verifizierte Überwachungsvideos, die einen jungen Mann als möglichen Täter zeigten. Noch am Mittwochabend hatte das Nationale Anti-Terror-Komitee die Koordination der Ermittlungen übernommen.
    Media-Markt-Gründer stirbt an Weihnachten

    Media-Markt-Gründer stirbt an Weihnachten

    Im August des aktuellen Jahres besuchte Erich Kellerhaus mit seiner Ehefrau Helga noch die Salzburger Festspiele. Der Milliardär war mit gut 21 Prozent an den Elektronikketten Media Markt und Saturn beteiligt.
  • Nervöser Harry interviewt Barack Obama

    Nervöser Harry interviewt Barack Obama

    Britischen Medien zufolge herrscht im britischen Regierungsapparat nun die Sorge, dass Prinz Harry Obama zu seiner Hochzeit am 19. Durch Treffen in "Pubs, in einem Gebetsraum oder in der Nachbarschaft" können man einander kennen lernen.
    Hamburger Babys: Die beliebtesten Vornamen 2017 sind

    Hamburger Babys: Die beliebtesten Vornamen 2017 sind

    Ein paar alte Bekannte, aber auch ein paar Neueinsteiger: Das waren 2017 die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Thüringen. Häufiger als im restlichen Bundesgebiet nannten Eltern in Thüringen ihre Kinder Oskar, Carl, Emil, Frieda und Ida.
    Silvesternacht: Böllern ist nicht überall erlaubt

    Silvesternacht: Böllern ist nicht überall erlaubt

    Solltest du dein Feuerwerk schon ab dem 28. verballern, hast du zu Silvester nichts mehr und ist auch nicht erlaubt. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg und zielen Sie niemals auf Menschen oder Tiere.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.