Streit um Insolvenz stellt Niki-Verkauf erneut infrage

Insolvenz Air Berlin  NIKI Landgericht Berlin erklärt deutsche Gerichtsbarkeit für Insolvenzverfah

Insolvenz Air Berlin NIKI Landgericht Berlin erklärt deutsche Gerichtsbarkeit für Insolvenzverfah

Das Insolvenzverfahren für die Air-Berlin-Tochter Niki muss in Österreich geführt werden, nicht wie geplant in Deutschland. Das Landgericht Berlin entschied laut Bekanntmachung vom Montag, dass das Insolvenzverfahren in Österreich stattfinden muss. Vueling will wesentliche Teile von Niki für 20 Millionen Euro übernehmen. Schon der erste Verkauf war geplatzt: Nach wettbewerbsrechtlichen Bedenken der EU-Kommission hatte die Deutsche Lufthansa ihre Offerte zurückgezogen.

Die Stimmung unter den rund 1000 Mitarbeitern sei nach dem geplanten Verkauf von Niki an den britischen IAG-Konzern zunächst sehr gut gewesen. Sollte der Verkauf nun platzen, wäre diese Perspektive verloren. Das Fluggastportal Fairplane hatte gegen die Ansiedlung des Verfahrens beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg vergangene Woche Beschwerde eingelegt. Wann über diesen Antrag entschieden wird, ist noch offen. Unklar ist, ob IAG so viel Geduld aufbringt.

"Die Belegschaft baut darauf, dass die Beteiligten den Deal noch retten", sagte Niki-Betriebsratschef Stefan Tankovits am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Wien.

Betrunkener schläft in Mainz am Steuer ein
Dem Fahrer wurde schließlich eine Blutprobe entnommen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der Alkoholisierte zeigte sich unkooperativ (Symbolfoto).

Wieder Stunde der Wintervögel
Der Naturschutzbund NRW will wissen, welche Auswirkungen der milde Winter auf die Zahl der Vögel hat, die bei uns überwintern. So seien Drosseln, Krähen und Wintergoldhähnchen häufiger in Gärten zu sehen, in denen nicht gefüttert wird.

Beatrix von Storch: Twitter sperrt "Titanic"-Account wegen Satire-Tweet"
Justizminister Heiko Maas (SPD) hatte das Gesetz als eine "Grundsatzentscheidung für das digitale Zeitalter" bezeichnet. Auch Silvester 2016 habe man Neujahrsgrüße unter anderem auf Arabisch übermittelt, sagte eine Sprecherin.

In Deutschland hatte Fairplane mit einer Beschwerde die Zuständigkeit des Berliner Gerichts in Zweifel gezogen, um eine Verlagerung nach Österreich zu erreichen.

Was das für den geplanten Verkauf des Ferienfliegers an den britischen IAG-Konzern bedeutet, blieb gestern offen. Der Rechtsdienstleister befürchtet aber Interessenkonflikte zwischen den Insolvenzverfahren für Niki und für die Muttergesellschaft Air Berlin - zumal Niki-Insolvenzverwalter Flöther im Air-Berlin-Verfahren als Sachwalter mit Aufsichtsfunktion involviert ist.

Außerdem un terhalte NIKI Büros in Berlin und auch in Wien. Die Gesellschaft mit österreichischer Betriebslizenz gehörte den Berliner aber nur zu 49,8 Prozent, die übrigen Anteile hielt eine österreichische Privatstiftung. Da NIKI in Österreich Aufgaben wie Strecken- und Marktanalyse sowie Vertragsverhandlungen mit Reiseveranstaltern durchgeführt habe, könne daraus nicht gefolgert werden, dass die maßgebliche Steuerung des Unternehmens von Berlin aus durchgeführt werde. Sogar der Überschuss von Niki wurde an die Muttergesellschaft nach Berlin abgeführt.

Recommended News

  • Özdemir bewirbt sich nicht um den Fraktionsvorsitz der Grünen

    Lange war spekuliert worden, ob Özdemir, der "Realo", am kommenden Donnerstag gegen den "Linken" Anton Hofreiter antreten werde. Das sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung . "Das muss ich akzeptieren", sagte der Grünen-Chef der Zeitung.

    Massenkarambolage im Arlbergtunnel - 6 Schweizer unter den Verletzten

    Unter den vier Unfallautos waren zwei mit einem Schweizer Kennzeichen, ein deutsches Auto und eines aus Grossbritannien. Anton am Arlberg aus den teilweise ineinander verkeilten Fahrzeugwracks mit der Bergeschere befreit werden.
    Trump hält sich für

    Trump hält sich für "stabiles Genie"

    Der Journalist sei ein "totaler Versager", schrieb Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Ich denke, das qualifiziert mich nicht nur als schlau, sondern als Genie. und als sehr stabiles Genie noch dazu".
  • Täglich 160 Aufrufe von Pornoseiten im britischen Parlament

    Täglich 160 Aufrufe von Pornoseiten im britischen Parlament

    In die Statistik fließen nach Angaben eines Parlamentssprechers aber auch Zugriffsdaten aus dem Gast-Netzwerk des Parlaments ein. Seit den britischen Unterhauswahlen im Juni gab es bis Oktober im Parlamentsnetzwerk 24.000 Versuche, Pornowebseiten aufzurufen.
    Auto-Attacke auf Türsteher Düsseldorfer Polizei identifizert mutmaßlichen Täter

    Auto-Attacke auf Türsteher Düsseldorfer Polizei identifizert mutmaßlichen Täter

    Er steht in Verdacht, mit einem Pkw einen 36-jährigen Sicherheitsmitarbeiter vorsätzlich erfasst und schwer verletzt zu haben. Die Polizei Düsseldorf fahndet mit einem europäischen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags nach Ali Mohand Abderrahman.
    Hochwasser am Rhein steigt weiter

    Hochwasser am Rhein steigt weiter

    Die Wasserstände von Main, Iller und Donau in Bayern fallen bereits, wie der dortige Hochwassernotdienst meldet. Zum Schutz seiner Innenstadt rüstet Düsseldorf im Kampf gegen das steigende Rhein-Hochwasser weiter auf.
  • Mainz 05 verpflichtet ehemaligen HSV-Profi Nigel de Jong

    Mainz 05 verpflichtet ehemaligen HSV-Profi Nigel de Jong

    Nach Merkurist-Informationen hatte der 33-Jährige schon vor Weihnachten den Medizincheck in der Mainzer Uni-Klinik absolviert. Zudem schnürte er in seiner Karriere bereits für Manchester City, den AC Mailand und LA Galaxy die Schuhe.
    Ehemaliger Bundestagspräsident Jenninger gestorben

    Ehemaliger Bundestagspräsident Jenninger gestorben

    Jenninger hatte dem dem Deutschen Bundestag 21 Jahre lang angehört, davon vier Jahre als sein Präsident. Er trat nach einer missverständlich formulierten Gedenkrede zu den Pogromen vom November 1938 zurück.
    China begrüßt Treffen zwischen Süd- und Nordkorea

    China begrüßt Treffen zwischen Süd- und Nordkorea

    Der amerikanische Verteidigungsminister James Mattis sprach vor Journalisten von einem Schritt der "Konfliktentschärfung". Der UNO-Sicherheitsrat verschärfte in mehreren Runden die Sanktionen gegen das abgeschottete Land.
  • ESC-Vorentscheid: Ach was, die Schöneberger ist raus?

    ESC-Vorentscheid: Ach was, die Schöneberger ist raus?

    In der Show treten sechs Musikacts an, die Deutschland beim ESC 2018 in der portugiesischen Hauptstadt vertreten wollen. In diesem Jahr werden Linda Zervakis und Elton gemeinsam durch die Sendung führen, die am Donnerstag, den 22.

    Pokal-Viertelfinale: Paderborn empfängt die Bayern!

    Der Bundesliga-Spitzenreiter tritt im Viertelfinale beim einzigen im Wettbewerb verbliebenen Drittligisten SC Paderborn an. Die drei weiteren Viertelfinal-Duelle bestreiten ausschließlich Bundesligisten.
    Tourist stirbt bei Notlandung eines Heißluftballons in Ägypten

    Tourist stirbt bei Notlandung eines Heißluftballons in Ägypten

    Insgesamt seien am Freitag in der Früh bei günstigen Wetterverhältnissen 21 Ballons aufgestiegen. Die Fahrten in Heißluftballons wurden danach in der Region für rund zwei Monate eingestellt.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.