Ex-Bundesligaprofi Andreasen will Frau retten - und wird zusammengeschlagen

Leon Andreasen beendete seine Karriere im Jahr 2016

Leon Andreasen beendete seine Karriere im Jahr 2016

Leon Andreasen, bis 2016 Bundesliga-Spieler bei Hannover 96, zog sich bei einer Prügel-Attacke in Hannover einen Schädelbruch zu.

Nach Informationen der Bild hatte der Däne in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Streit zwischen einer Frau und einer Gruppe von Männern schlichten wollen, bei der anschließenden Schlägerei sei Andreasen am Kopf getroffen worden. Einer der Männer schlug zu, traf ihn am Hinterkopf. Der geht mit einer blutenden Verletzung zu Boden und verliert das Bewusstsein.

Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg - Das sind unsere Schönsten
Bei Merkel sind offenbar die enorme Popularität und die ihr zugesprochene Kompetenz wichtiger für die Wahlentscheidung. Den höchsten Attraktivitätswert unter den Direktkandidatinnen erhielt die Dortmunder Linke Celine Erlenhofer (5,33).

Akku überhitzt: Apple-Geschäft in Zürich evakuiert
Sieben Personen mussten medizinisch betreut werden, ins Krankenhaus mussten sie aber nicht. Zürich - Ein überhitzter Handy-Akku hat in Zürich Alarm ausgelöst.

VW bleibt weltweit Nummer eins
Wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf konzerninterne Prognosen berichtete, waren es deutlich mehr als 10,5 Millionen. Die Kernmarke Volkswagen schaffte ein Absatzplus von 4 Prozent, die Premiumtochter Audi büßte hingegen 0,8 Prozent ein.

Der schwere Verletzungsgrad wurde aber erst später festgestellt, als er zuhause über starke Kopfschmerzen klagte. Ein Freund bringt ihn ins Krankenhaus, wo die Wunde genäht und der 34-Jährige von der Polizei befragt wird. Bei Nachuntersuchungen habe sich schließlich herausgestellt, dass Andreasen einen Schädelbruch erlitten hat. Laut Bild hat Andreasen persönlich darauf verzichtet, Anzeige gegen den Täter zu erstatten. "Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", sagte Andreasen der Zeitung.

Andreasen hatte seine Karriere auf Grund von Knieproblemen beenden müssen.

Recommended News

  • Männer gingen aufeinander los Polizei stoppt Massen- Schlägerei mit Warnschuss

    Sofort mit dem zeitnahen Eintreffen erster Einsatzkräfte bestätigten sich die Angaben der Zeugen zur Großschlägerei. Bei zwei Massenschlägereien in Velbert mit 20 bis 30 Streitenden sind vier Menschen verletzt worden.
    Wolfgang Gedeon darf in der AfD bleiben

    Wolfgang Gedeon darf in der AfD bleiben

    Gedeon sei ein Vertreter der Judenfeindlichkeit, sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, Uli Sckerl. Gedeon verließ kurz darauf die AfD-Fraktion freiwillig und gehört seitdem dem Landtag als fraktionsloser Abgeordneter an.

    "Feuer und Wut": Ex-Trump-Berater Bannon verlässt "Breitbart News"

    Bannon war in der Schlussphase des Wahlkampfs von Trump zu seinem Kampagnenchef ernannt worden. Dieses Treffen bezeichnete Bannon demnach als Landesverrat und "unpatriotisch".
  • HTC Vive Pro angekündigt

    HTC Vive Pro angekündigt

    Durch die Steigerung der Auflösung um 78 Prozent sollen Texte und Grafiken schärfer und somit das Gesamterlebnis besser werden. Weitere Verbesserungen wurden bei den Dual-Mikrofone mit aktiver Geräuschunterdrückung und Dual-Frontkameras vorgenommen.
    Hund auf Äthiopierin gehetzt

    Hund auf Äthiopierin gehetzt

    Die 19 Jahre alte Äthiopierin war an einer Straßenbahnhaltestelle zunächst aus einer Gruppe heraus beschimpft worden. Die Gruppe hetzte den Hund auf die Frau, die stürzte und dann von dem Tier gebissen wurde.
    Gespräche im Haus des Friedens: Nord- und Südkorea reden miteinander

    Gespräche im Haus des Friedens: Nord- und Südkorea reden miteinander

    Etwa 60 000 zunehmend ältere Südkoreaner hoffen nach wie vor, ihre Verwandten aus dem Norden wiederzusehen. Der Konflikt auf der seit 1953 geteilten Halbinsel hatte sich in den vergangenen Monaten zugespitzt.
  • Iran fordert mehr Unterstützung von der EU

    Iran fordert mehr Unterstützung von der EU

    Teheran wird von der EU, aber auch den USA vorgeworfen, durch Einmischung in mehreren Ländern der Region Konflikte zu schüren. Vor dem Brüsseler Kommissionsgebäude protestierten Kritiker des iranischen Regimes gegen die Menschenrechtspolitik Teherans.
    Kritik an H&M: Schwarzer Bub wirbt für

    Kritik an H&M: Schwarzer Bub wirbt für "Affen"-Pulli"

    Der kanadische Sänger The Weeknd - bürgerlicher Name Abel Tesfaye - kündigte darauf seine Zusammenarbeit mit H&M auf. Auf Twitter und anderen sozialen Medien lösten diese Worte Empörung aus.
    Juwelier schießt auf mutmaßlichen Räuber in Berlin

    Juwelier schießt auf mutmaßlichen Räuber in Berlin

    Dieser flüchtete daraufhin in eine nahegelegene Apotheke , wo er zusammenbrach. "Die Ermittlungen dauern an", sagte ein Sprecher. Berlin - In Berlin-Reinickendorf hat ein Juwelier mehrfach auf einen mutmaßlichen Räuber geschossen und ihn schwer verletzt.
  • Deutsche Polizei stoppt US-Panzertransport

    Deutsche Polizei stoppt US-Panzertransport

    Die Polizei hat mehrere Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet, jetzt wird sich die Bußgeldstelle mit dem Fall befassen. Die Polizisten stellte die einzelnen Gespanne auf die Waage: Jeder Auflieger war bis zu 16 Tonnen zu schwer.
    Erschreckende Studie Vermindert Ibuprofen die Fruchtbarkeit beim Mann?

    Erschreckende Studie Vermindert Ibuprofen die Fruchtbarkeit beim Mann?

    Allerdings würden immer noch zu viele Menschen nicht darüber nachdenken, dass es sich um ein echtes Medikament handelt. Das Schmerzmittel Ibuprofen ist ein wahrer Tausendsassa: Es hilft bei Entzündungen, Fieber und Schmerzen.

    Der Bachelor 2018: Bekommt sie die erste Rose von Daniel Völz?

    In der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen erreichte " Der Bachelor " durchschnittlich einen Marktanteil von 12,7 Prozent. Daniels Onkel, Benjamin Völz , ist die deutsche Synchronstimme von Keanu Reeves, Charlie Sheen und Matthew Mc Conaughey.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.