Cavusoglu ruft deutsche Touristen zur Rückkehr in die Türkei auf

Anadolu Agency via Getty Images

Anadolu Agency via Getty Images

"Besonders mit Außenminister Sigmar Gabriel haben wir einen guten Dialog".

"Dem türkischen Staat geht es wirtschaftlich schlecht, und das Land braucht dringend deutsche Touristen und deutsche Investitionen, um das in die politische und wirtschaftliche Isolation manövrierte Land auf die nächsten Präsidentschaftswahlen vorzubereiten", sagte Özdemir der "Berliner Zeitung".

Ankara. Die Türkei will ihre Beziehungen zu Deutschland normalisieren. Sogar an Deutschlands Urlauber wendet sich der Minister aus Ankara: "Ich möchte unsere deutschen Freunde dazu aufrufen, zurückzukehren und die Urlaube zu genießen, die sie in den vergangenen Jahren genossen haben", sagte Cavusoglu in einem langem Interview, das er der deutschen Nachrichtenagentur dpa gab, das sogar eine sanfte Kritik am Umgang der eigenen Justiz mit dem deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel enthält.

Der türkische Außenminister geht dennoch von einer "Normalisierung" der Beziehungen im kommenden Jahr aus. Seit dem Putschversuch im Juli 2016 und den Terrorangriffen im selben Jahr sei die Türkei wieder stabilisiert worden.

Rauch im Berliner Bahnhof Zoo - Großeinsatz der Feuerwehr
Die betroffene Bahn hatte während Ausbruch des Brandes im Bahnhof Zoo gehalten, war daher großer Rauchentwicklung ausgesetzt. Ein Intercity-Zug mit etwa 90 Passagieren auf dem Weg nach Hamburg wurde zum Berliner Hauptbahnhof zurückgesetzt.

Tierarzt gibt Hunde-Tipps zum Feuerwerk an Silvester
Kommt das Haustier schon im Welpenalter in den Haushalt, kann die Unempfindlichkeit gegenüber lauten Geräuschen trainiert werden. Auch hier gilt es, die unbekannten optischen und akustischen Reize für das Tier soweit möglich zu minimieren.

Niki wird für über 36 Millionen Euro verkauft
Interesse an der Übernahme hatte auch der Gründer von Niki , der ehemalige österreichische Rennfahrer Niki Lauda, angemeldet. Was das fliegende Personal betrifft, würden die Standorte weiterhin in Deutschland sein, auch in Österreich.

2016 war die Zahl der deutschen Touristen in der Türkei auf 3,3 Millionen eingebrochen. Bis 2016 stellten Deutsche noch die größte Gruppe an Urlaubern, inzwischen liegen Russen deutlich vorne.

Mehr als 200 Prominente fordern Freiheit für Deniz Yücel Zum 300. Tag seiner Haft protestieren unter anderem Bono, Sting, die Toten Hosen und vier Nobelpreisträger in einer Anzeige für den Korrespondenten der Tageszeitung "Die Welt". mehr. Nach den Worten des Außenministers hofft die türkische Regierung auf ein baldiges Verfahren. Seine Aussage, auch er sei nicht glücklich über die Tatsache, dass es fast ein Jahr nach Yücels Festnahme immer noch keine Anklageschrift gegen den Journalisten gibt, gehört zu den türkischen Bemühungen um eine Wiederannäherung. "Das haben wir bereits getan". Die Ermittlungen in dem komplexen Fall dauerten noch an. Die Vorwürfe gegen Yücel seien "sehr ernst". Der Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg entscheidet demnächst über eine Haftbeschwerde von Yücel. Çavuşoğlu sagte auf die Frage, ob die Türkei Yücel freilassen würde, sollte der EGMR eine solche Entscheidung fällen: "Das liegt natürlich an der Justiz, aber wir haben die Entscheidungen des Gerichts in Straßburg immer umgesetzt". Cavusoglu wies das zurück.

Er kritisiert die Bedeutung, die Berlin dem Fall beimisst. "Wir haben der deutschen Regierung gesagt, dass das nicht wahr ist", betonte er. Warum? Ist Deutschland der größte Verteidiger der Menschenrechte in der Welt? "Wer auch immer in der Türkei inhaftiert wird oder dort Probleme hat, wird in Deutschland zum Helden. Nein. Ich kann Ihnen Tausende Beispiele von Menschenrechtsverletzungen in Deutschland geben".

Recommended News

  • Vater drängt Söhne zu Sprung aus dem Fenster: Kinder schwer verletzt

    Vater drängt Söhne zu Sprung aus dem Fenster: Kinder schwer verletzt

    Gegen den festgenommenen Vater werde wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag ermittelt, teilte die Polizei gestern mit. Die Beamten fanden beim Eintreffen auch den zweiten, schwer verletzten Bruder des ebenfalls schwer verletzten Kindes.
    Kim Jong Un droht in Neujahrsbotschaft mit Atomwaffenangriff

    Kim Jong Un droht in Neujahrsbotschaft mit Atomwaffenangriff

    Insidern zufolge haben russische Tanker in den vergangenen Monaten aber mindestens dreimal Nordkorea mit Treibstoffen versorgt. In diesem Jahr werde sich man sich auf die Massenproduktion von Atomsprengköpfen und ballistischen Raketen konzentrieren.
    Mia und Finn sind beliebteste Vornamen

    Mia und Finn sind beliebteste Vornamen

    Bei den Mädchen sind es Hannah/Hanna, Mia, Sophia/Sofia, Lina, Lotta, Clara/Klara, Lea/Leah, Luisa/Louisa und Mila. Düsseldorf. "Mia" und "Ben" sind 2017 die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Nordrhein-Westfalen gewesen.
  • Bergdrama in der Schweiz Zwei Deutsche von Lawine verschüttet

    Bergdrama in der Schweiz Zwei Deutsche von Lawine verschüttet

    Der Mann (40) und die Frau (35) wollten mit Schneeschuhen vom Oberalppass Richtung Maighels-Hütte (2310 Meter) wandern. Kurz nach 11.45 Uhr löste sich in einem Couloir über den Schneewanderer eine Lawine und riss die beiden mit.

    40-Jährige in Einkaufszentrum in Halle getötet

    In welcher Beziehung er zu der Frau genau stand, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen - auch nicht, wie das Opfer zu Tode kam. Aufgrund der laufenden Ermittlungen könnten zum Tathergang keine weiteren Einzelheiten veröffentlicht werden, so die Polizei.
    Vom Zug erfasst! 18-Jähriger liegt tot am Bahngleis

    Vom Zug erfasst! 18-Jähriger liegt tot am Bahngleis

    Grund war ein Notarzteinsatz am Gleis bei Essingen, nach Auskunft der Polizei wurde jemand vom Zug erfasst und tödlich verletzt. Neue Erkenntnisse gibt es auch zur Todesfallermittlung zu dem Bahnunfall am Donnerstag in Aalen, im Bereich der Fackelbrücke.
  • Russischer Geheimdienst FSB nimmt Verursacher des Terroranschlages in Sankt Petersburg fest

    Russischer Geheimdienst FSB nimmt Verursacher des Terroranschlages in Sankt Petersburg fest

    Er soll eine Tasche im Schließfach des Supermarktes deponiert und daraufhin das Geschäft im Osten der Stadt verlassen haben. Drei Tage nach dem Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Sankt Petersburg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

    Neureuther und Gössner haben sich getraut

    Damit verpasst er die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (Südkorea) vom 9. bis 25. Dazu zeigen die stolzen Eltern ihre Eheringe.
    Millionen-Bonus für Apple-Chef Tim Cook

    Millionen-Bonus für Apple-Chef Tim Cook

    So muss Cook für alle Geschäfts- und Privatreisen auf eine private Maschine zurückgreifen. Insgesamt werden seine Dienste als Apple-Chef mit 102 Millionen US-Dollar kompensiert.
  • Ein toter und mehrere verletzte Polizisten in Colorado

    Ein toter und mehrere verletzte Polizisten in Colorado

    Ein Mann hat am Silvestertag in einem Wohnungskomplex bei Denver (US-Staat Colorado) das Feuer auf mehrere Polizisten eröffnet. Mindestens ein Ordnungshüter sei dabei getötet worden, hieß es von offizieller Seite, vier weitere wurden verletzt.
    Boris Becker verscherbelte Wimbledon-Schläger - offenbar eine Fälschung

    Boris Becker verscherbelte Wimbledon-Schläger - offenbar eine Fälschung

    Antiquitätenhändler Julian Schmitz-Avila (31) machte schließlich das Rennen und kaufte den Schläger für 10.000 Euro. Die Spende von 10.000 Euro, die Becker eigentlich für "Ein Herz für Kinder" vorgesehen hatte, kam dort nie an.
    Whatsapp stoppt den Support für Blackberry und Windows Phone

    Whatsapp stoppt den Support für Blackberry und Windows Phone

    WhatsApp Messenger für das iPhone ist eine Telefonie Anwendung und als solche unterstützt sie keinen iPod touch oder iPad. Das gilt gleichermaßen für Android Versionen, die älter als 2.3.3 sind, iPhone 3GS/iOS 6 sowie Nokia Symbian S60.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.