Zahl der Asylanträge in EU sinkt um Hälfte - Eurostat

Grenze am Brenner

Grenze am Brenner

Von Januar bis September hätten die Mitgliedsstaaten insgesamt etwas weniger als 480 tausend erstmalige Asylanträge registriert. Beide Länder zusammen nehmen damit die Hälfte der neuen Asylbewerber in der EU. Dies berichten die Zeitungen der deutschen Funke Mediengruppe am Samstag und berufen sich auf Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat.

Deutschland bleibt aber den neuen Daten zufolge in der EU weiter das wichtigste Zielland für Asylbewerber, fast ein Drittel der Flüchtlinge bat hier um Asyl: Von Januar bis September 2017 gab es hier etwa 140.000 Erstanträge. Nach den aktuellsten Zahlen des Bundesinnenministeriums, die aber schon weiter reichen als die EU-Zahlen, wurden bis November 207 157 Asylanträge gestellt.

Boris Becker verscherbelte Wimbledon-Schläger - offenbar eine Fälschung
Antiquitätenhändler Julian Schmitz-Avila (31) machte schließlich das Rennen und kaufte den Schläger für 10.000 Euro. Die Spende von 10.000 Euro, die Becker eigentlich für "Ein Herz für Kinder" vorgesehen hatte, kam dort nie an.

Millionen-Bonus für Apple-Chef Tim Cook
So muss Cook für alle Geschäfts- und Privatreisen auf eine private Maschine zurückgreifen. Insgesamt werden seine Dienste als Apple-Chef mit 102 Millionen US-Dollar kompensiert.

Nervöser Harry interviewt Barack Obama
Britischen Medien zufolge herrscht im britischen Regierungsapparat nun die Sorge, dass Prinz Harry Obama zu seiner Hochzeit am 19. Durch Treffen in "Pubs, in einem Gebetsraum oder in der Nachbarschaft" können man einander kennen lernen.

Rund 50 % weniger Asylbewerber als im Vorjahr sind im ersten Halbjahr 2017 in der EU registriert worden. Die Quote der positiven Entscheidungen hatte im zweiten Halbjahr 2016 in der EU noch bei 62 Prozent gelegen, im ersten Halbjahr 2017 sank sie auf 48 Prozent - im dritten Quartal diesen Jahres betrug sie nur noch 43 Prozent.

Inzwischen werde europaweit weniger als die Hälfte der Asylanträge in erster Instanz anerkannt. Demnach wurden bis Ende November 45 792 Personen deswegen angezeigt.

Recommended News

  • Parlament in Rom wird am Donnerstag wohl aufgelöst

    Parlament in Rom wird am Donnerstag wohl aufgelöst

    Zugleich werde er als Mitglied der Demokratischen Partei (PD) seinen Beitrag im Wahlkampf leisten, betonte Gentiloni. So will Kulturminister Dario Franceschini in seiner Heimatstadt Ferrara um einen Parlamentssitz rittern.
    Steinmetz von 500 Kilo Grabstein erschlagen

    Steinmetz von 500 Kilo Grabstein erschlagen

    Ainring - Ein Steinmetz und Künstler (40) ist am zweiten Weihnachtsfeiertag von einem seiner Grabsteine erschlagen worden . Er konnte dem Mann jedoch nicht mehr helfen. "Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es keine", hieß es weiter.
    Richter - Tod von argentinischem Staatsanwalt Nisman war Mord

    Richter - Tod von argentinischem Staatsanwalt Nisman war Mord

    Cristina Fernandez de Kirchner, die Witwe des früheren Präsidenten Nestor Kirchner, sitzt inzwischen als Abgeordnete im Senat. Bereits im vergangenen Jahr empfahl ein in dem Fall ermittelnder Staatsanwalt, den Fall als Morduntersuchung zu behandeln.
  • Verbraucherpreise im Dezember 2017 voraussichtlich um 1,7 % höher als im Dezember 2016

    Verbraucherpreise im Dezember 2017 voraussichtlich um 1,7 % höher als im Dezember 2016

    Die Verdienste der rund 17 Millionen Beschäftigten mit einem Tarifvertrag legten 2017 um durchschnittlich 2,3 Prozent zu. Das Niveau der Preise langlebiger Gebrauchsgüter lag im Jahr 2017 um 0,8 Prozent über dem Niveau von 2016.
    Media-Markt-Gründer stirbt an Weihnachten

    Media-Markt-Gründer stirbt an Weihnachten

    Im August des aktuellen Jahres besuchte Erich Kellerhaus mit seiner Ehefrau Helga noch die Salzburger Festspiele. Der Milliardär war mit gut 21 Prozent an den Elektronikketten Media Markt und Saturn beteiligt.
    Rihanna: Todes-Drama nach Weihnachten!

    Rihanna: Todes-Drama nach Weihnachten!

    US-Superstar Rihanna trauert um ihren Cousin Tavon Kaiseen Alleyne. "Ruhe in Frieden, Cousin", heißt es im Text unter dem Bild. Tavon, ich weiß, du wolltest ein besserer Mensch werden. "Ich liebe dich so sehr, Bruder!", schrieb sie.
  • Weiterer Deutscher kommt aus türkischer Haft frei

    Weiterer Deutscher kommt aus türkischer Haft frei

    September offenbar wegen politischer Vorwürfe bei der Einreise am Istanbuler Flughafen festgenommen worden. Demnach soll der aus Stadtallendorf bei Marburg stammende Mann in wenigen Tagen nach Hause zurückkehren.
    Westbahnhof: Mann mit Spritze verletzt

    Westbahnhof: Mann mit Spritze verletzt

    Das Opfer wurde im Krankenhaus erstbehandelt und muss sich über mehrere Monate weiteren Untersuchungen unterziehen. Die Täterin hielt nach Angaben der Polizei eine Spritze in der Hand und stach in Richtung des 34-Jährigen.
    Schrecksekunde an Heiligabend Autofahrer rast in SPD-Zentrale - kein politisches Motiv

    Schrecksekunde an Heiligabend Autofahrer rast in SPD-Zentrale - kein politisches Motiv

    Der SPD-Bundesvorsitzende Martin Schulz hatte sich erleichtert gezeigt, dass "keine KollegInnen "zu Schaden gekommen seien". Eine Polizei-Sprecherin teilte mit, ihm werde unter anderem versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen.
  • Hamburger Babys: Die beliebtesten Vornamen 2017 sind

    Hamburger Babys: Die beliebtesten Vornamen 2017 sind

    Ein paar alte Bekannte, aber auch ein paar Neueinsteiger: Das waren 2017 die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Thüringen. Häufiger als im restlichen Bundesgebiet nannten Eltern in Thüringen ihre Kinder Oskar, Carl, Emil, Frieda und Ida.
    Kinder in Berlin durch Böller verletzt - Junge verliert Auge

    Kinder in Berlin durch Böller verletzt - Junge verliert Auge

    Sie sei am Donnerstag mit einer Freundin unterwegs gewesen, als aus einer Gruppe heraus Silvesterknaller in ihre Richtung flogen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hielten sich mehrere Jugendliche in einem Park an der Georg-Schwarz-Straße auf.
    Hotelschiff prallt auf Rhein gegen Brücke

    Hotelschiff prallt auf Rhein gegen Brücke

    Auf dem Rhein in Duisburg ist am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages ein Hotelschiff gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Die Autobahn 42 bleibt bis zur Freigabe eines Statikers in diesem Bereich komplett gesperrt.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.