Weiterer Deutscher kommt aus türkischer Haft frei

Der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Aus dem Auswärtigen Amt hieß es, der deutsche Staatsangehörige sei ohne Auflagen freigelassen worden. Die Bundesregierung pocht nun auf weitere Freilassungen. Demnach soll der aus Stadtallendorf bei Marburg stammende Mann in wenigen Tagen nach Hause zurückkehren. Der Mann dürfe die Türkei nun verlassen.

Der 45-Jährige sei deutscher Staatsbürger und am 10. September offenbar wegen politischer Vorwürfe bei der Einreise am Istanbuler Flughafen festgenommen worden.

Angesichts der in der Türkei inhaftierten Deutschen fiel auch die Reaktion auf den türkischen Vorstoß zur Verbesserung der angespannten Beziehungen verhalten aus. Sie rechne in dem noch laufenden Verfahren fest mit einem Freispruch. Die Politikerin sagte, sie habe während der Monate der Untersuchungshaft in engem Kontakt mit dem türkischen Anwalt des Beschuldigten und der deutschen Botschaft in Ankara gestanden.

Spionageabwehr: Edward Snowdens "Haven"-App startet Beta-Phase"
Man kann sich die Daten allerdings auch über TOR schicken lassen, denn dann lassen sich die Nachrichten nicht zurück verfolgen. Die App fungiert laut Beschreibung als Alarmanlage und soll vor allem auf einem ausgemusterten Smartphone zum Einsatz kommen.

Schiffsunfall: Hergang noch unklar, A42 Brücke wieder frei
Ein Flusskreuzfahrtschiff mit 129 Menschen an Bord hatte am späten Abend einen Pfeiler der Autobahnbrücke Baerl gerammt. Unklar war bis zum Mittwoch die genaue Zahl der Verletzten. 27 Personen wurden laut Polizei verletzt .

Weltrekord! Klopp kriegt van Dijk nun doch
Damit wird der niederländische Nationalspieler der teuerste Abwehrspieler der Fußballgeschichte. Auch am Ende der Transferperiode des Sommers war klar: Southampton bleibt bei van Dijk hart .

Vor einer Woche war schon der Deutsche David Britsch aus türkischer Haft freigekommen. - Zuletzt waren mehrere Deutsche in der Türkei aus der Haft freigekommen, darunter die Journalistin Mesale Tolu und der Menschenrechtler Peter Steudtner.

Zudem wurde eine gegen den deutschen Soziologen Sharo Garip verhängte Ausreisesperre aufgehoben, nachdem ihm wegen der Unterzeichnung einer Petition zum Kurdenkonflikt zwei Jahre lang die Ausreise verweigert worden war. "Er ist befreit, glücklich und erleichtert", sagte Özgüven der Zeitung.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Donnerstag von einer Verbesserung der deutsch-türkischen Beziehungen gesprochen. Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel ist aber weiter ohne Anklage in Haft". "Die Bundesregierung hat diese Aussagen von Staatspräsident Erdogan zur Kenntnis genommen", erklärte Regierungssprecher Streiter. Die Türkei sei "gezwungen, Feinde zu verringern und Freunde zu vermehren", zitierte ihn die Zeitung.

Recommended News

  • Verhandlungen zum Niki-Verkauf laufen - Zeit bis Sonntag

    Verhandlungen zum Niki-Verkauf laufen - Zeit bis Sonntag

    Januar abläuft, sollen die exklusiven Verkaufsverhandlungen mit IAG in den nächsten Tagen zum Abschluss gebracht werden. Die ursprünglich ebenfalls an einer Übernahme interessierte Lufthansa hatte sich Mitte Dezember anders entschieden .
    Tödlicher Messerangriff in Rheinland-Pfalz: Afghane überfällt 15-Jährige

    Tödlicher Messerangriff in Rheinland-Pfalz: Afghane überfällt 15-Jährige

    Polizeilich bekannt war der Jugendliche der Polizei auch wegen einer mutmaßlichen Körperverletzung auf einem Schulhof. Zugestochen habe der Junge mit einem Küchenmesser mit 20 Zentimeter langer Klinge, das er vermutlich mitgebracht habe.
    Bus fährt in Moskau in Menschenmenge - Tote und Verletzte

    Bus fährt in Moskau in Menschenmenge - Tote und Verletzte

    Wie das Staatliche Ermittlungskomitee mitteilte, sprach der Fahrer in einer ersten Vernehmung von einem Versagen der Bremsen. Mindestens vier Menschen sind am Montag in Moskau ums Leben gekommen, als ein Bus in eine Fugängerunterführung gefahren ist.
  • Steinmetz von 500 Kilo Grabstein erschlagen

    Steinmetz von 500 Kilo Grabstein erschlagen

    Ainring - Ein Steinmetz und Künstler (40) ist am zweiten Weihnachtsfeiertag von einem seiner Grabsteine erschlagen worden . Er konnte dem Mann jedoch nicht mehr helfen. "Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es keine", hieß es weiter.

    24-Jähriger wurde von zwei S-Bahnen überfahren

    Dann kam es zum schrecklichen Unfall: Den Ermittlungen zufolge überrollten gleich zwei einfahrende S-Bahnen den jungen Mann. Danach wurde er laut Bundespolizei von gleich zwei S-Bahnen in Richtung Flughafen überrollt.
    Hotelschiff prallt auf Rhein gegen Brücke

    Hotelschiff prallt auf Rhein gegen Brücke

    Auf dem Rhein in Duisburg ist am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages ein Hotelschiff gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Die Autobahn 42 bleibt bis zur Freigabe eines Statikers in diesem Bereich komplett gesperrt.
  • Kinder in Berlin durch Böller verletzt - Junge verliert Auge

    Kinder in Berlin durch Böller verletzt - Junge verliert Auge

    Sie sei am Donnerstag mit einer Freundin unterwegs gewesen, als aus einer Gruppe heraus Silvesterknaller in ihre Richtung flogen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hielten sich mehrere Jugendliche in einem Park an der Georg-Schwarz-Straße auf.
    Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm

    Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm

    Erst vergangene Woche waren auf den Philippinen 54 Menschen ums Leben gekommen, als der Sturm "Kai-Tek" über die Inselgruppe zog. Insgesamt sei man darauf vorbereitet, rund eine Million Bürger zu evakuieren, erklärte das nationale Krisenzentrum.
    Nato besorgt: Russische U-Boote bedrohen Datenkabel im Atlantik

    Nato besorgt: Russische U-Boote bedrohen Datenkabel im Atlantik

    Russland habe massiv in seine Marine investiert, sagte Stoltenberg gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeit" weiter. Die russischen Aktivitäten in diesem Bereich seien jetzt auf dem höchsten Niveau seit dem Kalten Krieg , so Stoltenberg.
  • Geiger beim Slalom in Lienz auf Olympia-Kurs

    Geiger beim Slalom in Lienz auf Olympia-Kurs

    Mikaela Shiffrin aus den USA ist nach einem zweiten Rang in Levi und den Siegen in Killington und Courchevel (Parallel) Topfavoritin.
    Zwei Drittel der Züge auf neuer ICE-Strecke unpünktlich

    Zwei Drittel der Züge auf neuer ICE-Strecke unpünktlich

    Mit dem Bau hatte die Bahn vor zehn Jahren begonnen, er kostete zehn Milliarden Euro. Dies habe sich insbesondere während der Festtage gezeigt, erklärte die Bahn weiter.
    Queen zeigt sich erstmals öffentlich mit Meghan Markle

    Queen zeigt sich erstmals öffentlich mit Meghan Markle

    Somit war sie das erste unverheiratete Mitglied der königlichen Familie, das zum Christmas Lunch bei der Queen erscheinen durfte. Zahlreiche Royals besuchten den Gottesdienst, darunter auch Prinz Philip sowie Thronfolger Prinz Charles mit seiner Camilla.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.