Weiter 140 Menschen nach Sturm auf den Philippinen vermisst

Der Sturm sorgte für enorme Überschwemmungen

Der Sturm sorgte für enorme Überschwemmungen

Rettungstrupps suchten am Sonntagmorgen nach rund 140 Vermissten in der Region Mindanao, wie die Sicherheitsbehörden mitteilten. Insgesamt mussten nach Angaben der Rettungskräfte rund 70.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Heftige Regenfälle lösten vor allem in der Provinz Lanao del Norte im Nordwesten der Insel schwere Überschwemmungen und Erdrutsche aus.

Blick auf ein Gebiet, das der Tropensturm "Tembin" verwüstet hat: Rund 200 Menschen verloren bei dem Unwetter ihr Leben. Häuser wurden weggeschwemmt, viele Straßen waren unpassierbar. Auf TV-Bildern waren Häuser zu sehen, die bis zum Dach unter Wasser standen. Das Bergdorf Dalama wurde nach Polizeiangaben vollständig zerstört. "Das Hochwasser war schon sehr nah und die Leute konnten nicht mehr aus ihren Häusern heraus", sagte der Überlebende Armando Sangcopan dem Fernsehsender ABS-CBN. Polizisten, Soldaten und Freiwillige wurden mobilisiert, um in Schlamm und Geröll nach Leichen und Überlebenden zu suchen.

Eine Sprecherin der philippinischen Katastrophenschutzbehörde beklagte die hohe Opferzahl trotz Evakuierungswarnungen und rief die Bevölkerung auf, diese Warnungen nicht zu ignorieren.

Auch das philippinische Rote Kreuz versorgt die Opfer mit dem Nötigsten. UN-Generalsekretär Antonio Guterres bot ebenfalls Unterstützung an. Auf der Insel Palawan richtete "Tembin" am Samstag aber offenbar geringere Schäden an. Über die Brandursache gab es der Polizei zufolge noch keine Informationen.

Zugsunglück bei Klosterneuburg forderte mehrere Verletzte
Passagiere seien zunächst auch in umgestürzten Waggons eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt gewesen, so Resperger weiter. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) sagte am Abend zur APA, es gebe vier mittelschwer und vier leicht verletzte Personen.

Ryanair-Piloten streiken am Freitag
Passagiere der irischen Fluggesellschaft Ryanair in Deutschland müssen sich am Freitag auf Streiks der Piloten einrichten. Die Gewerkschaften hatten daraufhin erste konkrete Streikdrohungen zurückgenommen, um die Gespräche nicht zu belasten.

Unabhängigkeitsbefürworter liegen bei Katalonien-Wahl vorn
Ende Oktober rief das Parlament in Barcelona dann die Unabhängigkeit und die "Katalanische Republik" aus. Schon vor Öffnung der 2680 Wahllokale hatten sich am Morgen vielerorts lange Schlangen gebildet.

Böen des Taifuns erreichten nun Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 145 Kilometer pro Stunde. "Tembin" nimmt inzwischen Kurs auf Vietnam.

Erst eine knappe Woche zuvor war der Tropensturm "Kai-Tak" mit heftigen Regenfällen über die Philippinen hinweggezogen.

Von Mindanao, wo mehr als 20 Millionen Menschen leben, zog der Sturm am Samstag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 95 Stundenkilometern weiter nach Westen über die Sulusee.

Die Philippinen werden jedes Jahr von rund 20 Taifunen und anderen Stürmen heimgesucht.

Recommended News

  • Test-Stopp für Chinas U20 in Regionalliga

    Test-Stopp für Chinas U20 in Regionalliga

    Die chinesischen U20-Junioren werden künftig keine Spiele mehr gegen Mannschaften der Regionalliga Südwest bestreiten. Die Spiele zwischen der chinesischen U20-Nationalmannschaft und deutschen Regionalligisten waren bereits seit dem 24.
    Star Trek Bridge Crew: Kann ab sofort ohne VR-Headset gespielt werden

    Star Trek Bridge Crew: Kann ab sofort ohne VR-Headset gespielt werden

    Der Spieler befindet sich dabei auf der Brücke eines der Schiffe und wird in einen unerforschten Sektor des Weltraums geschickt. Die Aktualisierung beinhaltet darüber hinaus Windows Mixed Reality-Unterstützung.
    US-Senat stimmt für Trumps Steuerreform

    US-Senat stimmt für Trumps Steuerreform

    51 von 100 Senatoren stimmten für den Entwurf, die 48 Senatoren der Demokraten stimmten geschlossen dagegen. Unter anderem sieht die Reform eine Senkung der Unternehmenssteuer von bisher 35 auf 21 Prozent vor.
  • El Gordo: Glück für vier Deutsche

    El Gordo: Glück für vier Deutsche

    Tippgemeinschaften werden von Bürokollegen, Kneipenfreunden, Nachbarn und auch von ganzen Dörfern gebildet. Auch unter den 150000 deutschen Tippern zogen vier das große Los, teilte das Unternehmen Lottoland mit.
    Polizisten angefahren, Frau geschlagen Audi-Fahrer (64) rastet auf Autobahn aus

    Polizisten angefahren, Frau geschlagen Audi-Fahrer (64) rastet auf Autobahn aus

    Jedoch stellte eine Polizeistreife der Autobahnpolizei Holzkirchen fest, dass der Mann sich bald wieder hinter das Steuer setzte. Als die Beamten aber den Autofahrer anhalten wollten, ignorierte dieser die Polizisten und fuhr sogar einen der Beamten an.
    Brüssel bietet Großbritannien Übergangsfrist bis 2020

    Brüssel bietet Großbritannien Übergangsfrist bis 2020

    Die britische Premierministerin Theresa May hatte für eine solche Phase eine Zeit von rund zwei Jahren gefordert. Das Vereinigte Königreich werde den Zugang zu rund 750 bilateralen Abkommen der EU mit Drittstaaten verlieren.
  • Deutsche Netflix-Serie

    Deutsche Netflix-Serie "Dark" bekommt 2. Staffel

    Nach und nach wird immer mehr Beteiligten klar: Die verschwundenen oder entführten Kinder sind nicht irgendwo, sondern irgendwann. Zu den Hauptdarstellern gehörten unter anderem Louis Hoffmann, Maja Schöne, Angela Winkler, Jördis Triebel und Oliver Masucci.
    Trumps Steuerreform auf der Zielgeraden

    Trumps Steuerreform auf der Zielgeraden

    Kein Zufall: Politisch gesehen handelt es sich um Hochburgen der Demokraten, in denen die Republikaner nichts zu bestellen haben. Trump dankte dem Kongress und sprach von einem "historischen Sieg für amerikanische Familien, Arbeiter und Unternehmen".
    Umstrittener Doppelpass-Vorstoß Österreichs bereitet Italien Sorgen

    Umstrittener Doppelpass-Vorstoß Österreichs bereitet Italien Sorgen

    Mit der Führung der Gespräche mit den schwarz-blauen Koalitionären wurde SVP-Chef und Landesrat Philipp Achammer beauftragt. Benedetto Della Vedoca, Politiker in Italiens Außenministerium, nannte den Vorstoß "ethno-nationalistisch".
  • UNO: Beschluss gegen USA wegen Jerusalem

    UNO: Beschluss gegen USA wegen Jerusalem

    Israel hatte den arabischen Ostteil Jerusalems 1967 im Sechs-Tage-Krieg erobert und beansprucht ganz Jerusalem als Hauptstadt. Trump drohte im Vorfeld der Abstimmung, den Ländern die Finanzhilfen zu streichen, die die Resolution unterstützen.
    Boeing und Embraer verhandeln über Zusammenschluss

    Boeing und Embraer verhandeln über Zusammenschluss

    Boeing scheint sich nach der Übernahme der Mehrheit des CS-Programms von Bombardier unter Zugzwang befinden. Mit dem Kauf würde sich der Airbus-Konkurrent im Segment für Regionalflugzeuge verstärken.
    Trump: Russland und China sind Rivalen - Feindbildaufbau geht weiter

    Trump: Russland und China sind Rivalen - Feindbildaufbau geht weiter

    Anders als unter Obama identifizieren die USA den Klimawandel auch nicht mehr als Bedrohung für die nationale Sicherheit. Allerdings sei Trump über die Ausarbeitung des Dokuments stets auf dem Laufen den gehalten worden.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.