Vonovia greift wieder an - Buwog im Visier

Deutscher Wohnungsriese will BUWOG kaufen

Deutscher Wohnungsriese will BUWOG kaufen

Gestern gab Vonovia-Chef Rolf Buch bekannt, dass er die fünf Milliarden Euro schwere österreichische Buwog-Gruppe übernehmen will. Dies entspricht einem Aufschlag von gut 18 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag.

Nach Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die Vonovia SE, die voraussichtlich im Februar 2018 erfolgt, werden Vorstand und Aufsichtsrat der BUWOG AG eine ausführlich begründete Stellungnahme nach § 14 Abs 1 Übernahmegesetz veröffentlichen. Ursprünglich wollten die Bochumer die conwert wieder verkaufen. Der Bochumer DAX-Konzern ist Herr über 355.000 Wohnungen, der Wiener ATX-Konzern über rund 49.000 Wohnungen. Die restlichen 22 000 Wohnungen stehen in Österreich. Mit der Übernahme steigt Vonovia zugleich ins Development-Geschäft ein. BUWOG-CEO Daniel Riedl rät zur Annahme des Offerts. Beide Unternehmen sind in Deutschland und Österreich aktiv, als Bestandshalter wie auch als Entwickler.

Das Angebot von Vonovia wird sich laut Unternehmen auch an die Inhaber der Buwog-Wandelschuldverschreibungen richten, denen in der ersten Annahmefrist je Wandelschuldverschreibung je 100.000 Euro Nominalbetrag 115.753,65 Euro in bar angeboten werden soll.

Kran bleibt an Brücke hängen: Straße voll gesperrt
Die Brücke, die über die Westumfahrung führt, ist eine schmale Holzbrücke für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Ob ein Fehlverhalten des Fahrers oder ein technischer Defekt vorlag, konnte der Beamte nicht sagen.

USA halfen Russland bei Verhinderung von Anschlag
Dezember geplanten Selbstmordanschlag der Extremisten-Miliz Islamischer Staat auf die Kathedrale verhindert hätten. Russische Medien hatten in der vergangenen Woche berichtet, dass Sicherheitskräfte einen für den 16.

Samsung Galaxy S9: Termin für Präsentation geleakt
Wie schon lange vermutet, zeigt auch das Galaxy S9 im Video den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite unter der Hauptkamera. Im letzten Jahr machte Samsung allerdings eine Ausnahme und präsentierte das Galaxy S8 auf einem eigenen Event im März.

Buch kündigt nun an, dass Vonovia mit dem Know-how der Österreicher im Rücken ihre Neubautätigkeit auf 4000 Wohnungen pro Jahr verdoppeln werde. Die deutschen Wohnungen der BUWOG wandern in den Vonovia-Bestand, die im Vorjahr von den Bochumern erworbene österreichische Immobilienfirma conwert (24.000 Wohnungen) geht an die BUWOG. Sowohl bei der Vonovia als auch bei der BUWOG ist der US-Fondsriese BlackRock größter Einzelaktionär. Dabei kommt ihm zugute, dass die Buwog-Entwicklungsabteilung in Berlin sitzt und Eigentümer eines ansehnlichen Vorrats an Grundstücken ist. Mit dem Abschluss der Übernahme rechnen beide Firmen Ende März.

Damit das Übernahmeangebot zustande kommt, ist eine Zustimmungsquote von 50% + 1 Aktie erforderlich. Um den Deal zu finanzieren, sei bei Vonovia keine Kapitalerhöhung nötig.

Recommended News

  • Deutschland: Drei Anschläge verhindert

    Deutschland: Drei Anschläge verhindert

    Dezember 2015 seien deshalb die häufig wechselnden Mobiltelefone Amris abgehört und seine Internetverbindungen überwacht worden. Dezember 2016, mit einem Laster in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast.
    Nach 27 Jahren siegt wieder ein Deutscher im Super-G

    Nach 27 Jahren siegt wieder ein Deutscher im Super-G

    Im Rennen der knappen Abstände wurden die ersten sieben Fahrer im Klassement nur durch 39 Hundertstel getrennt. Andreas Sander kam auf einen guten sechsten Platz, Thomas Dreßen landete auf Rang 19.
    Putin und Trump telefonieren zu Nordkorea

    Putin und Trump telefonieren zu Nordkorea

    Russlands Präsident Wladimir Putin stellt sich in seiner Jahrespressekonferenz den Fragen von mehr als 1600 Journalisten. Die Kontakte zu Wahlkampfteams hätten der "gängigen Praxis" entsprochen. "De facto haben sie es schon verlassen".
  • Merkel und Macron wollen sich bis März über Reformen verständigen

    Merkel und Macron wollen sich bis März über Reformen verständigen

    Nun sei die richtige Zeit für Strukturreformen und eine Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion. Umstritten ist hier vor allem ein gemeinsames Einlagensystem für Sparguthaben in Europa.
    Ärger mit der FIFA: Droht Spanien das WM-Aus?

    Ärger mit der FIFA: Droht Spanien das WM-Aus?

    Man habe das Ticket zur WM-Endrunde sportlich erkämpft und werde in Russland an den Start gehen, hieß es. Spanien soll bei der WM in Gruppe B antreten, Gegner sind Europameister Portugal, Marokko und der Iran.
    Ronaldo schießt Real zum Klub-WM-Titell!

    Ronaldo schießt Real zum Klub-WM-Titell!

    Mit nunmehr drei Club-WM-Triumphen schlossen die Madrilenen zum Rekordsieger und Erzrivalen FC Barcelona auf. Das war insgesamt der sechste Titel von Real Madrid in diesem Kalenderjahr.
  • UNO-Sicherheitsrat stimmt über Jerusalem-Resolution ab

    UNO-Sicherheitsrat stimmt über Jerusalem-Resolution ab

    Die EU hatte am Donnerstag am Gipfel in Brüssel bekräftigt, ihre Haltung zum Status der Stadt bleibe "unverändert". Eine Abstimmung über den Entwurf könnte nach Angaben von UNO-Diplomaten in New York frühestens morgen erfolgen.
    Amazon zahlt 100 Millionen Euro an italienischen Fiskus

    Amazon zahlt 100 Millionen Euro an italienischen Fiskus

    Luxemburg klagt gegen den Beschluss der EU-Kommission zur eingeforderten Steuernachzahlung vom US-Internetkonzern Amazon. Irland wurde in einem ähnlichen Fall dazu verdonnert, vom US-Konzern Apple bis zu 13 Milliarden Euro zurückzufordern.
    Für 52 Milliarden Dollar: Disney kauft grosse Teile von 21st Century Fox

    Für 52 Milliarden Dollar: Disney kauft grosse Teile von 21st Century Fox

    Disney kauft große Teile des Medienkonglomerats 21st Century Fox und weitet seinen Einfluss in der Medienbranche weiter aus. Mit dem Milliardendeal reagiert er auf das veränderte Konsumverhalten und visiert jüngere Zielgruppen an.
  • "PUBG" startet mit Hype und wackeligen Beinen auf Xbox One

    Auf der Xbox One habe " PUBG " noch mit starken Bildrateneinbrüchen, verwaschenen Texturen und Streamingproblemen zu kämpfen. Das macht sich derzeit vor allem sehr negativ auf der Xbox One , beispielsweise beim Drop in der Anfangssequenz, bemerkbar.
    Das Dschungelcamp 2018: Das sind angeblich die letzten Kandidaten

    Das Dschungelcamp 2018: Das sind angeblich die letzten Kandidaten

    RTL macht's aber spannend - denn weder die Kandidaten wurden offiziell bestätigt, noch die Sendetermine verkündet. Er spielte in der deutschen Bundesliga unter anderem für Arminia Bielefeld und Eintracht Frankfurt.
    Ovtcharov neue Nummer eins der Tischtennis-Welt

    Ovtcharov neue Nummer eins der Tischtennis-Welt

    Dimitrij Ovtcharov erklimmt mit dem Viertelfinal-Einzug bei den World Tour Finals in Astana den obersten Rang des Klassements. Ab Januar wird er nach Timo Boll der zweite Deutsche, der auf Platz eins der Tischtennis-Weltrangliste steht.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.