Viele Tote in Sauna nach Brand in Südkorea

Schließen

Schließen

Beim Brand eines Hochhauses in Jecheon sind mindestens 28 Menschen getötet worden, mindestens 26 Personen wurden verletzt. Zur Brandursache ist bislang nichts bekannt. In dem Gebäude befanden sich neben der Sauna auch Fitnessräume und Restaurants. Laut Angaben der Feuerwehr sei ihr Zustand aber nicht kritisch.

Die Opferzahl könnte weiter ansteigen. Die Feuerwehr vermutet, dass der Brand von einem Parkplatz im Erdgeschoss des Gebäudes ausgegangen sei. Die Bergungsarbeiten wurden von dichtem Qualm und giftigen Rauchgasen behindert. Menschen waren zu sehen, die auf einer Terrasse auf Rettung warteten. Sie seien in der Sauna eingeschlossen gewesen.

Die Feuerwehr rückte mit 49 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften an. Der Brand konnte weitgehend gelöscht werden.

Ist Danny Ocean in "Ocean's 8" etwa tot?
Gerade hat sie ihre letzte Strafe abgesessen und ist wieder auf freiem Fuß, schon plant sie den nächsten raffinierten Coup. Wie sie sich dabei anstellt und wer sonst noch zu ihrem Team gehört, seht ihr im ersten Trailer zum Kinofilm.

Vonovia greift wieder an - Buwog im Visier
Der Bochumer DAX-Konzern ist Herr über 355.000 Wohnungen, der Wiener ATX-Konzern über rund 49.000 Wohnungen. Beide Unternehmen sind in Deutschland und Österreich aktiv, als Bestandshalter wie auch als Entwickler.

Kran bleibt an Brücke hängen: Straße voll gesperrt
Die Brücke, die über die Westumfahrung führt, ist eine schmale Holzbrücke für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Ob ein Fehlverhalten des Fahrers oder ein technischer Defekt vorlag, konnte der Beamte nicht sagen.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass noch weitere Tote aus dem Gebäude geborgen werden. "Das Feuer hat so viel giftigen Rauch produziert, dass viele Menschen nicht in der Lage waren, sich in Sicherheit zu bringen", sagte ein Sprecher. Die Stadt befindet sich rund 100 Meilen südlich von der Hauptstadt Seoul.

Wegen des Grossbrandes wurde eine Veranstaltung im Zusammenhang mit den bevorstehenden Olympischen Winterspielen in Pyeongchang abgesagt: Eigentlich sollte am Freitag in Jecheon die Olympische Flamme übergeben werden. "Wir haben uns entschieden, die Veranstaltung wegen der Trauer um die Opfer abzusagen", so ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Es ist der folgenschwerste Brand in Südkorea seit 2008.

Recommended News

  • Debüt-Trailer zum Open-World Spiel erschienen

    Debüt-Trailer zum Open-World Spiel erschienen

    Bandai Namco Entertainment hat auf der japanischen Jump Festa 2018 den ersten Trailer zu " One Piece: World Seeker " gezeigt. Dabei versprechen die Entwickler einzigartige Abenteuer, die ausschließlich in der Virtuellen Realität möglich sein sollen.
    LeBron James tritt mit speziellen Schuhen in Washington auf

    LeBron James tritt mit speziellen Schuhen in Washington auf

    LeBron James (2.v.l.) setzt sich auf dem Weg zum Korb gen Washingtons Mike Scott (l.), Bradley Beal und Marcin Gortat (r.) durch. Beim 106:99-Sieg der Cavaliers gelang ihm mit 20 Punkten, 12 Rebounds und 15 Assists das vierte Triple-Double in fünf Spielen.
    Ultras prügeln sich mit Kneipengästen - fünf Verletzte

    Ultras prügeln sich mit Kneipengästen - fünf Verletzte

    Sicher sagen konnten die Beamten nur, dass es sich bei den Gästen in der Kneipe nicht um Mainzer Fans handelte. Dabei sei nach ersten Erkenntnissen ein Mensch verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei .
  • US-Repräsentantenhaus billigt Trumps Steuerreform

    Allerdings profitieren die Reichen entgegen der Erklärungen Trumps deutlich stärker als die Ärmeren und die Mittelschicht. Zudem dürfte der Schuldenberg der USA nach Einschätzung von Experten um etwa 1,5 Billionen Dollar anschwellen.
    Sondierungen SPD legt sich nicht auf Regierungsform fest

    Sondierungen SPD legt sich nicht auf Regierungsform fest

    Es ist unklar, ob die Union bereit ist, auch über die Modelle jenseits einer festen großen Koalition zu verhandeln. Er sei erfreut, sagte Schulz, dass sich auch die "andere Seite" an die vereinbarte Diskretion gehalten habe.
    Deutschland: Drei Anschläge verhindert

    Deutschland: Drei Anschläge verhindert

    Dezember 2015 seien deshalb die häufig wechselnden Mobiltelefone Amris abgehört und seine Internetverbindungen überwacht worden. Dezember 2016, mit einem Laster in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast.
  • Größter Airport der Welt Flugchaos nach Stromausfall in Atlanta

    Denn alle Restaurants und Imbissstuben, die wartende Passagiere verköstigen, mussten den Betrieb einstellen. Von den mehr als 1100 Flügen, die gestrichen werden mussten, waren mehr als 30 000 Passagiere betroffen.
    Niki stellt nach Insolvenzantrag den Betrieb ein

    Niki stellt nach Insolvenzantrag den Betrieb ein

    Für Reisende, die direkt bei Niki oder damals bei Air Berlin gebucht hatten, ist die Pleite kurz vor Weihnachten extrem ärgerlich. In der Vorwoche schrieben wir Ihnen, dass die Übernahme der Air Berlin-Tochter Niki durch den Branchen-Primus Lufthansa wackelt.
    Politiker und Verbände fordern härtere Sanktionen gegen Antisemitismus

    Politiker und Verbände fordern härtere Sanktionen gegen Antisemitismus

    In vielen Moscheen würden "weiterhin Vorbehalte gegen Juden und gegen Israel verbreitet". Diese Nachricht wurde am 17.12.2017 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
  • Reporter-Organisation - Mindestens 65 Medien-Mitarbeiter 2017 getötet

    Reporter-Organisation - Mindestens 65 Medien-Mitarbeiter 2017 getötet

    Im Jahr 2016 hatte Reporter ohne Grenzen 74 getötete Journalisten und Medienschaffende beklagt , im Jahr davor 101. Die übrigen 26 wurden im Einsatz getötet, weil sie etwa unter Beschuss oder in einen Bombenangriff gerieten.
    Amazon will Geschäfte in Deutschland eröffnen

    Amazon will Geschäfte in Deutschland eröffnen

    In einem solchen Supermarkt muss nicht mehr an der Kasse gezahlt werden, die Technik erlaubt die vollautomatische Abrechnung. Und eben diese Frage sei immer am schwierigsten zu beantworten: "Kunden lieben Vielfalt online und im klassischen Handel".
    Ryanair: Weitere Piloten sagen Streik ab

    Ryanair: Weitere Piloten sagen Streik ab

    Mit der deutschen Vereinigung Cockpit plant Ryanair am Mittwoch Gespräche über die Anerkennung der Pilotengewerkschaft. Das Unternehmen sei allerdings nicht bereit, die Verhandlungen auf das Kabinenpersonal auszuweiten.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.