Vatikan: Halbnackte Femen-Aktivistin versucht Jesus-Figur zu stehlen

Femen-Aktivistin in Vatikan

Femen-Aktivistin in Vatikan

Kurz vor der Weihnachtsbotschaft des Papstes ist eine Aktivistin der "Femen"-Gruppe halbnackt zur Krippe auf dem Petersplatz im Vatikan gestürmt und hat versucht, die Jesus-Figur zu stehlen". Mehrere Polizisten rangen sie nieder, nahmen ihr das Jesuskind wieder ab und verhüllten die Barbusige mit einem schwarzen Mantel.

Die Polizei warf ihr Widerstand, Verletzung eines Polizisten, Beleidigung religiöser Symbole, versuchten Diebstahl und obszönes Verhalten in der Öffentlichkeit vor.

Femen-Aktivistin protestiert im Zeltlager der Unterstützer Saakaschwilis in Kiew
AFP 2017 Sergei ChuzavkovFüllige Femen-istin zeigt Saakaschwili und Poroschenko „nackte Tatsachen“ – VIDEO

Sicherheitskräfte im Vatikan führen eine Aktivistin ab: Femen sind weltweit für Proteste mit nacktem Oberkörper bekannt: Die Aktivisten wollten im Vatikan gegen sie Sexualmoral der Kirche demonstrieren. Auf ihrem nackten Oberkörper gab es die Aufschriften #metoo und "Assaulted by church" (Angegriffen durch die Kirche). "Ein Kind ist nicht von Gott, sondern von einer Frau".

Der Vorfall ereignete sich demnach am Montag.

Weiter 140 Menschen nach Sturm auf den Philippinen vermisst
Rettungstrupps suchten am Sonntagmorgen nach rund 140 Vermissten in der Region Mindanao , wie die Sicherheitsbehörden mitteilten. Polizisten, Soldaten und Freiwillige wurden mobilisiert, um in Schlamm und Geröll nach Leichen und Überlebenden zu suchen.

UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem
Vor der für Donnerstag geplanten Abstimmung zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA wird der Ton rauer. Er dankte allen Ländern, die für die Resolution gestimmt haben, "trotz des Drucks, der gegen sie eingesetzt wurde".

Boeing und Embraer verhandeln über Zusammenschluss
Boeing scheint sich nach der Übernahme der Mehrheit des CS-Programms von Bombardier unter Zugzwang befinden. Mit dem Kauf würde sich der Airbus-Konkurrent im Segment für Regionalflugzeuge verstärken.

Recommended News

  • USA planen Waffenlieferung an Ukraine

    In der umkämpften Ostukraine soll über die Weihnachts- und Silvesterfeiertage eine Waffenruhe gelten. Die Regierung von Trumps Vorgänger Barack Obama hatte diesen Schritt erwogen, es aber nicht getan.
    SpaceX-Rakete löst Ufo-Alarm aus

    SpaceX-Rakete löst Ufo-Alarm aus

    Auch wenn es sich nur um eine Rakete handelt, ist der Fall interessant - denn in den USA entsteht ein Raumfahrt-Privatsektor. Mit einer wiederverwendeten Rakete hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX zehn Kommunikationssatelliten ins All gebracht.
    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Es gebe aber "kein generelles Verbot, christliche Lieder in der Schule zu singen", hieß es in einer Erklärung. Deshalb sei die Feier in diesem Jahr auf den Nachmittag verlegt worden, und die Teilnahme freiwillig.
  • Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm

    Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm

    Erst vergangene Woche waren auf den Philippinen 54 Menschen ums Leben gekommen, als der Sturm "Kai-Tek" über die Inselgruppe zog. Insgesamt sei man darauf vorbereitet, rund eine Million Bürger zu evakuieren, erklärte das nationale Krisenzentrum.

    Oberbergischer Kreis Frau (39) im Streit getötet - Bekannter festgenommen

    Den Polizeiangaben zufolge hatte es in der Nacht offenbar Streit zwischen der 39-Jährigen und ihrem Bekannten gegeben. Weihnachtsdrama am Montagmorgen: Eine 39 Jahre alte Frau ist in Reichshof (Oberbergischer Kreis) getötet worden.

    Bus fährt in Moskau in Menschenmenge - Tote und Verletzte

    Wie das Staatliche Ermittlungskomitee mitteilte, sprach der Fahrer in einer ersten Vernehmung von einem Versagen der Bremsen. Mindestens vier Menschen sind am Montag in Moskau ums Leben gekommen, als ein Bus in eine Fugängerunterführung gefahren ist.
  • Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest

    Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest

    Bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse habe es keine Verletzten gegeben, so der Radionachrichtensender France Info. Aus Hubschraubern seilte sich jeweils ein Retter auf ein Gondeldach ab, um von dort aus die Insassen abzuseilen.
    Schock-Start vom Weihnachtsurlaub: Reisebus schleudert von Autobahn in Wald

    Schock-Start vom Weihnachtsurlaub: Reisebus schleudert von Autobahn in Wald

    Das Bergungsunternehmen sei nicht über die Autobahn, sondern über einen Wirtschaftsweg an das Unfallfahrzeug herangefahren. Das Fahrzeug durchbrach einen Wildschutzzaun, fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen mehrere Bäume.
    Deutsche Telekom: Milliardendeal in Österreich

    Deutsche Telekom: Milliardendeal in Österreich

    Das zeigt sowohl das Wachstum der Anschlüsse als auch die jährliche Verdoppelung des Datenvolumens im Netz von T-Mobile Austria. Stimmen die Wettbewerbsbehörden zu, könnte die Übernahme den Angaben zufolge im zweiten Halbjahr 2018 zum Abschluss kommen.
  • Polizei stellt Identität der Frauenleiche im Stoffbündel fest

    Polizei stellt Identität der Frauenleiche im Stoffbündel fest

    Nach dem Fund einer Frauenleiche in Wedding hat die Polizei das Opfer identifiziert. Mit der Veröffentlichung eines Portraitfotos erhoffen sich die Ermittler der 2.

    Massive Gewalt: Polizei findet Rentner tot um Rollstuhl

    Die Polizei hat einen Rentner im münsterländischen Beelen (Kreis Warendorf) tot in seinem Rollstuhl gefunden. Beamte der Spurensicherung untersuchen zunächst die Wohnung des Rollstuhlfahrers.
    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Aufgrund der Meldung wurden drei Feuerwehren aus Klosterneuburg, Kritzendorf und Höflein an die Einsatzstelle alarmiert. Sie konnten alle in Sicherheit gebracht werden, wie der Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos, Franz Resperger, sagte.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.