US-Senat verabschiedet historische Steuerreform

Donald Trump

Donald Trump

US-Präsident Donald Trump steht vor einem großen Triumph: Nach einem Votum des Senats ist seine als "historisch" angekündigte, umfassende Steuerreform in greifbare Nähe gerückt. Sie kostet den Staat rund ein Billion Dollar.

Zuvor war es der Parteispitze der Republikaner in zähen Verhandlungen gelungen, mehrere Skeptiker in den eigenen Reihen durch Zugeständnisse umzustimmen.

Verletzte bei Feuer im Ruhrgebiet - Ermittlungen wegen Mordversuchs
Die Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen, es muss von einer vorsätzlichen schweren Brandstiftung ausgegangen werden. Darüber hinaus, so die Polizei weiter, liege der Verdacht nahe, dass es im Inneren des Gebäudes ein zweites Feuer gab.

Zwei Frauen erstochen: Polizei schnappt mutmaßlichen Killer
Oktober wurden gegen 15 Uhr die Leichen zweier Frauen (56 und 46) in der Gelsenkirchener Altstadt gefunden. Die anschließende Überprüfung ergab, dass es sich zweifelsfrei um den gesuchten Tatverdächtigen handelte.

WhatsApp: Nutzer melden massive Störungen - und scherzen dann auf Twitter
Unser PDF-Ratgeber zeigt Ihnen die fünf größten Sicherheitsrisiken im Netz und wie Sie sich vor Angriffen schützen. Auf Twitter sammelten sich in kürzerster Zeit Zehntausende Tweets unter den Hastags #WhatsApp und #WhatsAppDown .

Kern der Neuregelung ist eine deutliche Senkung der Unternehmenssteuer. Repräsentantenhaus und Senat müssen nun ihre Entwürfe miteinander abstimmen, dann kann Trump die Reform in Kraft setzen. Das Repräsentantenhaus hat seine Gesetzesvorlage bereits verabschiedet. Der einstige enge Trump-Berater gab zu, bei den FBI-Ermittlungen über Moskau-Kontakte vor der US-Wahl im vergangenen Jahr gelogen zu haben.

Recommended News

  • Tote und Verletzte: Dramatische Szenen bei Brand in Saarbrücker Innenstadt

    Tote und Verletzte: Dramatische Szenen bei Brand in Saarbrücker Innenstadt

    Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war das Feuer gegen 13.30 Uhr im ersten oder zweiten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Ein 42-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt, als er aus dem Fenster sprang, um sich vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen.
    Praljak-Tod: Woher kam das Gift?

    Praljak-Tod: Woher kam das Gift?

    Nach dem dramatischen Zwischenfall und der daraus resultierenden Unterbrechung wurde der Prozess am Nachmittag fortgesetzt. Die Behörden hatten Ermittlungen wegen Beihilfe zum Suizid und Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz eingeleitet.
    Sohn erschlägt offenbar Vater in Ottobrunn

    Sohn erschlägt offenbar Vater in Ottobrunn

    Daraufhin muss es zu einer weiteren Auseinandersetzung gekommen sein, in deren Verlauf die alte Frau sich den Arm brach. Er ist alleinstehend und ohne Arbeit und soll seit geraumer Zeit psychische Probleme haben.
  • Suizid in UN-Tribunal: Praljak nahm Zyankali

    Suizid in UN-Tribunal: Praljak nahm Zyankali

    Der bosnisch-kroatische Ex-Militärkommandeur Slobodan Praljak starb durch Zyankali. Weiterhin unklar ist, wie das Gift in den Gerichtssaal gelangen konnte.
    Thomas Diethart auf Intensivstation | Horror-Sturz von Vierschanzen-Sieger

    Thomas Diethart auf Intensivstation | Horror-Sturz von Vierschanzen-Sieger

    Diethart war nach dem Sturz kurze Zeit ohne Bewusstsein und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Nach seinem überraschenden Triumph bei der Tournee in der Saison 2013/2014 lief beim ÖSV-Adler wenig zusammen.
    Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn gesteht Lügen bei FBI

    Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn gesteht Lügen bei FBI

    Noch am Freitag erschien Flynn vor Gericht und bekannte sich dazu, Falschaussagen zu seinen Russland-Kontakten gemacht zu haben. Was den Präsidenten nach Ansicht von Juristen und demokratischen Abgeordneter "an den Rand der Amtsenthebung bringen könnte".
  • Schulz:

    Schulz: "Es gibt keinen Automatismus für die große Koalition"

    SPD-Vize Ralf Stegner sagte der dpa: "Das ist erkennbar darauf angelegt, Unfrieden in der SPD zu stiften". Schulz fordert demnach eine gemeinsame europäische Sicherheitspolitik und einen EU-Finanzminister.
    Poing: Betrunkene Lehrerin soll Kinder verletzt haben

    Poing: Betrunkene Lehrerin soll Kinder verletzt haben

    Alle drei Opfer erlitten Hautrötungen am Hals und liefen weinend zu ihren Eltern, woraufhin sofort die Polizei alarmiert wurde . Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in einer Pressemeldung berichtete, kam es am Mittwochabend zu einem unschönen Vorfall.
    Nun andersrum: Apple bezichtigt jetzt Qualcomm der Patentverletzung

    Nun andersrum: Apple bezichtigt jetzt Qualcomm der Patentverletzung

    Konkret geht um mindestens acht Patente, die allesamt um den Energieverbrauch bzw. die -Effizienz von Prozessoren kreisen. Qualcomm antwortete mit dem Versuch, die iPhone-Herstellung direkt in China untersagen zu lassen .
  • Yücel sitzt nicht mehr in Einzelhaft

    Yücel sitzt nicht mehr in Einzelhaft

    Die türkische Regierung hatte den EGMR aufgefordert, die Beschwerde Yücels gegen seine Untersuchungshaft abzulehnen. Zunächst hatte Yücels Arbeitgeber, die Tageszeitung "Die Welt" , auf ihrer Internetseite darüber berichtet.
    Sportchef-Suche geht weiter FC-Bosse brechen Gespräche mit Horst Heldt ab

    Sportchef-Suche geht weiter FC-Bosse brechen Gespräche mit Horst Heldt ab

    Heldt sei in der Domstadt allerdings nicht der einzige Kandidat für die Nachfolge von Jörg Schmadtke. Heldt galt als Wunschkandidat bei den Geißböcken für den vakanten Posten.
    EU macht jede Brexit-Vereinbarung von der Billigung Irlands abhängig

    EU macht jede Brexit-Vereinbarung von der Billigung Irlands abhängig

    Bei den Bürgerrechten und den Finanzen gibt es Fortschritte, offen ist hingegen die Irland-Frage. Die irische Regierung will eine sogenannte "harte Grenze" auf der Insel vermeiden.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.