Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest

Skigebiet | Bild

Skigebiet | Bild

In den französischen Alpen sind rund 150 Menschen aus den Kabinen einer blockierten Seilbahn befreit worden.

Bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse habe es keine Verletzten gegeben, so der Radionachrichtensender France Info. In Chamrousse, einem französischen Skigebiet südöstlich von Grenoble, streikte die Technik.

"Sie werden alle rechtzeitig für Heiligabend zu Hause sein", sagte der Leiter der örtlichen Touristeninformation, Franck Lecoutre. Warum die Gondeln plötzlich stehen blieben, ist bislang nicht geklärt. Der Grund für die Panne war zunächst unklar. Aus Hubschraubern seilte sich jeweils ein Retter auf ein Gondeldach ab, um von dort aus die Insassen abzuseilen.

Skigebiet | Bild
Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest

Zum Glück waren die Bedingungen für den Einsatz gut, es war sonnig und relativ windstill - anderes Wetter hätte die Bergung womöglich noch weiter in die Länge gezogen.

Die Seilbahn überwindet laut Medienberichten einen Höhenunterschied von rund 600 Metern und erreicht auf der letzten Station eine Höhe von mehr als 2200 Metern. Über die Weihnachtstage sind viele Touristen in den französischen Skigebieten unterwegs, die Wintersportbedingungen gelten als gut.

Sahra Wagenknecht ist Talkshow-Königin 2017
Wagenknecht stand der Auswertung zufolge bei 4 von insgesamt 31 Ausgaben auf der Gästeliste von "Anne Will" (ARD). Dadurch kommen beide Politikerinnen auf jeweils zehn Auftritte in den vier Talksendungen von ARD und ZDF.

Shisha-Bar in Neuhausen: 19-Jährige in Keller vergewaltigt!
Da sie dies ablehnte, zog er sie mit Gewalt nach unten und vergewaltigte sie im Kellerraum der Bar trotz massiver Gegenwehr. Laut Polizei wurde er in der Bar schnell zudringlich, die 19-Jährige konnte ihn jedoch zunächst erfolgreich zurückweisen.

Test-Stopp für Chinas U20 in Regionalliga
Die chinesischen U20-Junioren werden künftig keine Spiele mehr gegen Mannschaften der Regionalliga Südwest bestreiten. Die Spiele zwischen der chinesischen U20-Nationalmannschaft und deutschen Regionalligisten waren bereits seit dem 24.

Recommended News

  • Guatemala kündigt Botschaftsverlegung nach Jerusalem an

    Guatemala kündigt Botschaftsverlegung nach Jerusalem an

    Während der jüdische Staat den Schritt als lange überfällig begrüßte, stieß er in der restlichen Welt mehrheitlich auf Ablehnung. Zu den Staaten, die gegen die Entschließung votierten, gehörten Guatemala und das Nachbarland Honduras .
    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Aufgrund der Meldung wurden drei Feuerwehren aus Klosterneuburg, Kritzendorf und Höflein an die Einsatzstelle alarmiert. Sie konnten alle in Sicherheit gebracht werden, wie der Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos, Franz Resperger, sagte.
    Zugsunglück bei Klosterneuburg forderte mehrere Verletzte

    Zugsunglück bei Klosterneuburg forderte mehrere Verletzte

    Passagiere seien zunächst auch in umgestürzten Waggons eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt gewesen, so Resperger weiter. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) sagte am Abend zur APA, es gebe vier mittelschwer und vier leicht verletzte Personen.
  • Apple macht ältere iPhones langsamer

    Apple macht ältere iPhones langsamer

    Wenn dann wegen der neuen Funktionen die Belastung der Akkus sehr hoch wird, kann sich das Handy unerwartet selbst ausschalten. Diese Regelung führt also tatsächlich dazu, dass ein nicht mehr ganz taufrisches iPhone mitunter weniger Performance bietet.

    Bühne der Deutschen Oper unter Wasser gesetzt

    Am Montagnachmittag gab es noch Beeinträchtigungen an der Beleuchtungstechnik sowie der Kommunikations- und der Datentechnik. Wegen des Wasserschadens entfallen am Montag zunächst zwei Weihnachtsvorstellungen des "Nussknackers".
    Vier Bieter in Endrunde für Niki-Verkauf

    Vier Bieter in Endrunde für Niki-Verkauf

    Flöther teilte zudem mit, sechs "strategische Interessenten" hätten Angebote für weite Teile des Geschäftsbetriebs vorgelegt. Außerdem sind die Condor-Mutter Thomas Cook sowie die Schweizer Linien- und Charterfluggesellschaft PrivatAir im Spiel.
  • USA planen Waffenlieferung an Ukraine

    In der umkämpften Ostukraine soll über die Weihnachts- und Silvesterfeiertage eine Waffenruhe gelten. Die Regierung von Trumps Vorgänger Barack Obama hatte diesen Schritt erwogen, es aber nicht getan.
    UNO: Beschluss gegen USA wegen Jerusalem

    UNO: Beschluss gegen USA wegen Jerusalem

    Israel hatte den arabischen Ostteil Jerusalems 1967 im Sechs-Tage-Krieg erobert und beansprucht ganz Jerusalem als Hauptstadt. Trump drohte im Vorfeld der Abstimmung, den Ländern die Finanzhilfen zu streichen, die die Resolution unterstützen.
    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Es gebe aber "kein generelles Verbot, christliche Lieder in der Schule zu singen", hieß es in einer Erklärung. Deshalb sei die Feier in diesem Jahr auf den Nachmittag verlegt worden, und die Teilnahme freiwillig.
  • Berlin: Tote Frau in Stoffbündel wurde Opfer einer Gewalttat

    Berlin: Tote Frau in Stoffbündel wurde Opfer einer Gewalttat

    Die Obduktion ergab: "Das Opfer starb durch massive Gewalteinwirkung", wie eine Polizeisprecherin am Sonntag erklärte. Die Leiche sollte noch am Samstag obduziert werden, eine Mordkommission hat die Untersuchungen übernommen.
    Weiter 140 Menschen nach Sturm auf den Philippinen vermisst

    Weiter 140 Menschen nach Sturm auf den Philippinen vermisst

    Rettungstrupps suchten am Sonntagmorgen nach rund 140 Vermissten in der Region Mindanao , wie die Sicherheitsbehörden mitteilten. Polizisten, Soldaten und Freiwillige wurden mobilisiert, um in Schlamm und Geröll nach Leichen und Überlebenden zu suchen.
    DFB-Kontrollausschuss

    DFB-Kontrollausschuss "überprüft" Herrlichs Schwalbe

    Herrlich sagte nach dem Spiel: "Ich bin ausgerutscht und wollte keine rote Karte provozieren". Zuvor hatte Herrlich die schnelle Ausführung eines gegnerischen Einwurfs unterbinden wollen.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.