Rückruf: Rossmann ruft weiße Schokolade wegen Salmonellen zurück

Immer öfter kommt es zu Lebensmittel-Rückrufen weil bei Stichproben Salmonellen gefunden

Immer öfter kommt es zu Lebensmittel-Rückrufen weil bei Stichproben Salmonellen gefunden

Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden in dem Produkt Salmonellen nachgewiesen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Betroffen sind alle Packungen mit dem Kennzeichen "GTIN 4305615367347".

Formel 1 will die Grid Girls abschaffen
Auch Nico Hülkenberg hält nichts von den geplanten Änderungen: "Wäre wirklich schade, wenn sie den Augenschmuck vom Grid nehmen". Schon der neue Cockpitschutz, der 2018 eingeführt wird, kommt bei kaum einem Piloten gut an.

So viel bekommen Jogis Jungs für den WM-Titel
Wie der DFB auf seiner Homepage bekanntgibt, sind die ausgezahlten Summen erneut stark leistungsbezogen. Für die Vorrunde und die Teilnahme am Achtelfinale gibt es keine Prämien.

BVB-Trainer-Hammer! Stöger übernimmt: "Hätte es auch für 14 Tage gemacht"
Der BVB trennt sich von Peter Bosz . "Es war emotional und stilvoll, wir haben uns im besten Einvernehmen getrennt". Sie haben mich bestimmt nicht geholt, weil ich mit Köln in dieser Saison nur drei Punkte geholt habe.

Wegen möglicherweise enthaltener Salmonellen ruft Rossmann "Das Exquisite Heidelbeere Weiße Schokolade" zurück. Kunden können die Schokolade in jede Rossmann-Filialie zurückbringen. Es sei nicht auszuschließen, dass das Produkt mit Salmonellen verunreinigt ist. Sie sollten nicht mehr verwendet werden und in die Verkaufsstellen der Kette zurückgebracht werden.

Salmonellen sind Bakterien, die Übelkeit, Erbrechen und Durchfall herbeiführen können. Bei Rückgabe werde der Kaufpreis erstattet. Sie sind besonders für Kinder, ältere Menschen und Menschen mit schwachem Immunsystem gefährlich. Für weitere Informationen stehe der Rossmann Kundenservice unter Telefonnummer 0800 / 76 77 62 66 zur Verfügung.

Recommended News

  • Polizisten müssen Joint bezahlen

    Polizisten müssen Joint bezahlen

    Er habe Cannabis schließlich nicht zum Vergnügen geraucht, sondern es hatte einen medizinischen Hintergrund. Sonst heißt es ganz schnell wieder: Die Kosten für den Cannabis-Konsum trägt der bayerische Staat!
    Glyphosat: EU kündigt mehr Transparenz an

    Glyphosat: EU kündigt mehr Transparenz an

    In dem Verfahren hätte die Bundesregierung Seite an Seite mit den beiden Agrarkonzernen Monsanto und Cheminova gestanden. Die Efsa hält es für unwahrscheinlich, dass das in der Landwirtschaft weitläufig eingesetzte Mittel krebserregend ist.
    Apple übernimmt Musik-Suchdienst Shazam

    Apple übernimmt Musik-Suchdienst Shazam

    Im Fiskaljahr 2016 soll der Verlust bei 5,3 Millionen US-Dollar gelegen haben, bei einem Umsatz von 54 Millionen US-Dollar. Shazam, gegründet 1999, finanziert sich unter anderem durch Werbung, die in der App angezeigt wird.
  • Piloten nehmen Lufthansa-Tarifvertrag an

    Piloten nehmen Lufthansa-Tarifvertrag an

    Außerdem sollen nach einem jahrelangen Stopp nun wieder Nachwuchs-Piloten zu KTV-Bedingungen eingestellt werden. Diese sind tariflich bessergestellt als ihre Kollegen bei anderen Gesellschaften des Lufthansa-Konzerns.
    Airbus zieht Tannenbaum über Deutschland

    Airbus zieht Tannenbaum über Deutschland

    Nach dem Start flog der Pilot Richtung Südwesten, zwischen Hannover und Bremen flog er einen Kreis - die erste Christbaumkugl. Der Flug mit der Nummer AIB232E startete um 12.47 Uhr in Hamburg-Finkenwerder.
    Explosion in Gasverteilstation: Leitungen wieder in Betrieb

    Explosion in Gasverteilstation: Leitungen wieder in Betrieb

    Italiens Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung, das auch für die Energie zuständig ist, rief den Energienotstand aus . Bei den Opfern handle es sich mehrheitlich um Gas Connect-Mitarbeiter, sagte Unternehmenssprecher Andreas Rinofner.
  • Bayern-Rückkehr? Jetzt spricht Kahn

    Bayern-Rückkehr? Jetzt spricht Kahn

    So blieb Kahn beim FC Bayern und löste im September 2007 mit 557 Bundesligaeinsätzen Eike Immel als Rekordtorhüter ab. Stattdessen wurde Kahn beim deutschen Rekordmeister von 1994 bis 2008 zur Legende - stellte diverse Rekorde auf.
    Apples iMac Pro: Viel zu mächtig für alle Nicht-Videoprofis

    Apples iMac Pro: Viel zu mächtig für alle Nicht-Videoprofis

    Angetrieben wird der neue iMac Pro von Intels Xeon-Prozessoren, die mit bis zu 18 Rechenkernen auf Hochleistung getrimmt sind. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung des T1-Chips, den Apple erstmals in seinem Macbook Pro (MBP) verbaut hat.
    Bahn will Probleme auf ICE-Neubaustrecke schnell lösen

    Bahn will Probleme auf ICE-Neubaustrecke schnell lösen

    Es führte zum Beispiel auf der wichtigen Strecke Köln-Frankfurt am Sonntagnachmittag zeitweise zu einer Vollsperrung. Nach Informationen der F.A.Z. bereitet ETCS derzeit sieben bis acht Fernverkehrszügen erhebliche Schwierigkeiten.
  • Vater schwängert zwölfjährige Tochter - Baby stirbt

    Vater schwängert zwölfjährige Tochter - Baby stirbt

    Der sechsfache Vater blieb trotzdem dabei: "Ich habe nicht mit ihr geschlafen, nach der Arbeit habe ich keinen Sinn für Sex ". Karl kam missgebildet zur Welt. "Das Kind hatte massive Fehlbildungen und litt an Gendefekten".
    Insolvenzverwalter: Fast alle Niki-Passagiere sollen entschädigt werden

    Insolvenzverwalter: Fast alle Niki-Passagiere sollen entschädigt werden

    Hinzu kommen 210.000 über Reiseveranstalter und Reisebüros gebuchte Tickets, bei denen die Veranstalter für Ersatz sorgen müssen. Bei der auf Insolvenzkurs segelnden Billigairline Niki hängen nicht nur die Mitarbeiter in der Luft, sondern auch die Gläubiger.
    Ghost Recon Wildlands - Gratis Herausforderungen schickt den Predator auf die Jagd

    Ghost Recon Wildlands - Gratis Herausforderungen schickt den Predator auf die Jagd

    Gelingt es euch und eurem Team den mächtigen Jäger zu Fall zu bringen, werdet ihr mit exklusiven Ausrüstungsgegenständen belohnt. Das nun verfügbare Paket kommt mit 15 verschiedenen Ausrüstungsgegenständen, neuen Waffen und einer brachialen Nahkampftechnik.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.