Polizei stellt Identität der Frauenleiche im Stoffbündel fest

Eine 55-jährige Frau mit blonden Haaren schaut in die Kamera

Eine 55-jährige Frau mit blonden Haaren schaut in die Kamera

Nach dem Fund einer Frauenleiche in Wedding hat die Polizei das Opfer identifiziert. Die Obduktion habe ergeben, dass sie unter massiver Gewalteinwirkung starb.

Berlin - Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, handelt es sich um eine 55-Jährige Marianne Mechel aus dem Bezirk Reinickendorf.

Mit der Veröffentlichung eines Portraitfotos erhoffen sich die Ermittler der 2. Mordkommission Hinweise zu der Getöteten, die zum Zeitpunkt ihres Todes nicht wie auf dem Foto blonde, sondern dunkle Haare gehabt hat.

Wer hat die ca.

Die tote Frau wurde an der Fehmarner- Ecke Föhrerstraße neben einem Schuttcontainer entdeckt. 1,80 Meter große Marianne Mechel in der vergangenen Woche gesehen?

Schock-Start vom Weihnachtsurlaub: Reisebus schleudert von Autobahn in Wald
Das Bergungsunternehmen sei nicht über die Autobahn, sondern über einen Wirtschaftsweg an das Unfallfahrzeug herangefahren. Das Fahrzeug durchbrach einen Wildschutzzaun, fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen mehrere Bäume.

UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem
Vor der für Donnerstag geplanten Abstimmung zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA wird der Ton rauer. Er dankte allen Ländern, die für die Resolution gestimmt haben, "trotz des Drucks, der gegen sie eingesetzt wurde".

Zugsunglück bei Klosterneuburg forderte mehrere Verletzte
Passagiere seien zunächst auch in umgestürzten Waggons eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt gewesen, so Resperger weiter. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) sagte am Abend zur APA, es gebe vier mittelschwer und vier leicht verletzte Personen.

►Wer kann Angaben zu ihren Aufenthaltsorten machen?

Wer hat mit ihr Kontakt gehabt, mit ihr gesprochen?

Der Horrorfund: Es ist gegen 8.30 Uhr am 23. Dezember als einer Zeugin auf dem Weg in Richtung Föhrer Straße das ungewöhnliche Bündel auffällt: Die saubere, graue Decke mit weißen Sternchen ist direkt neben einem Bauschuttcontainer am Straßenrand abgelegt.

Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben? Die Frau, die offenbar annimmt, es könne sich um einen Körper handeln, informiert über den Notruf sofort die Polizei.

Recommended News

  • Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest

    Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest

    Bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse habe es keine Verletzten gegeben, so der Radionachrichtensender France Info. Aus Hubschraubern seilte sich jeweils ein Retter auf ein Gondeldach ab, um von dort aus die Insassen abzuseilen.

    USA planen Waffenlieferung an Ukraine

    In der umkämpften Ostukraine soll über die Weihnachts- und Silvesterfeiertage eine Waffenruhe gelten. Die Regierung von Trumps Vorgänger Barack Obama hatte diesen Schritt erwogen, es aber nicht getan.
    Shisha-Bar in Neuhausen: 19-Jährige in Keller vergewaltigt!

    Shisha-Bar in Neuhausen: 19-Jährige in Keller vergewaltigt!

    Da sie dies ablehnte, zog er sie mit Gewalt nach unten und vergewaltigte sie im Kellerraum der Bar trotz massiver Gegenwehr. Laut Polizei wurde er in der Bar schnell zudringlich, die 19-Jährige konnte ihn jedoch zunächst erfolgreich zurückweisen.
  • UNO: Beschluss gegen USA wegen Jerusalem

    UNO: Beschluss gegen USA wegen Jerusalem

    Israel hatte den arabischen Ostteil Jerusalems 1967 im Sechs-Tage-Krieg erobert und beansprucht ganz Jerusalem als Hauptstadt. Trump drohte im Vorfeld der Abstimmung, den Ländern die Finanzhilfen zu streichen, die die Resolution unterstützen.
    Vier Bieter in Endrunde für Niki-Verkauf

    Vier Bieter in Endrunde für Niki-Verkauf

    Flöther teilte zudem mit, sechs "strategische Interessenten" hätten Angebote für weite Teile des Geschäftsbetriebs vorgelegt. Außerdem sind die Condor-Mutter Thomas Cook sowie die Schweizer Linien- und Charterfluggesellschaft PrivatAir im Spiel.
    Polizisten angefahren, Frau geschlagen Audi-Fahrer (64) rastet auf Autobahn aus

    Polizisten angefahren, Frau geschlagen Audi-Fahrer (64) rastet auf Autobahn aus

    Jedoch stellte eine Polizeistreife der Autobahnpolizei Holzkirchen fest, dass der Mann sich bald wieder hinter das Steuer setzte. Als die Beamten aber den Autofahrer anhalten wollten, ignorierte dieser die Polizisten und fuhr sogar einen der Beamten an.
  • Baden-Württemberg Schreckliche Gewalttat: Mann tötet offenbar Baby seiner Freundin

    Baden-Württemberg Schreckliche Gewalttat: Mann tötet offenbar Baby seiner Freundin

    Die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen erwirkte die Obduktion des Kindes und zog Rechtsmediziner zu den Ermittlungen hinzu. Zur Zeit befindet sich der 36-Jährige im Gewahrsam bei der Kriminalpolizei Waldshut-Tiengen.
    UN-Sanktionen eine

    UN-Sanktionen eine "kriegerische Handlung"

    Der UN-Sicherheitsrat hat einstimmig beschlossen, die Sanktionen gegen Nordkorea noch einmal zu verstärken. Grund für die neuen Sanktionen ist der Test einer Interkontinentalrakete Ende November.
    Sahra Wagenknecht ist Talkshow-Königin 2017

    Sahra Wagenknecht ist Talkshow-Königin 2017

    Wagenknecht stand der Auswertung zufolge bei 4 von insgesamt 31 Ausgaben auf der Gästeliste von "Anne Will" (ARD). Dadurch kommen beide Politikerinnen auf jeweils zehn Auftritte in den vier Talksendungen von ARD und ZDF.
  • Massive Gewalt: Polizei findet Rentner tot um Rollstuhl

    Die Polizei hat einen Rentner im münsterländischen Beelen (Kreis Warendorf) tot in seinem Rollstuhl gefunden. Beamte der Spurensicherung untersuchen zunächst die Wohnung des Rollstuhlfahrers.
    Merkel und Poroschenko begrüßen Waffenruhe für Ostukraine

    Merkel und Poroschenko begrüßen Waffenruhe für Ostukraine

    Die für die Weihnachtstage vereinbarte Waffenruhe in der Ostukraine wird offenbar nicht in allen Gebieten eingehalten. Präsident Poroschenko sagte, er werde sich dafür einsetzen, dass dieser Austausch schnellstmöglich gelingen wird.
    Boeing und Embraer verhandeln über Zusammenschluss

    Boeing und Embraer verhandeln über Zusammenschluss

    Boeing scheint sich nach der Übernahme der Mehrheit des CS-Programms von Bombardier unter Zugzwang befinden. Mit dem Kauf würde sich der Airbus-Konkurrent im Segment für Regionalflugzeuge verstärken.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.