Piloten nehmen Lufthansa-Tarifvertrag an

Der Streik ist beendet

Der Streik ist beendet

"Für Lufthansa ist es sehr wichtig, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Cockpits wieder gemeinsam die Zukunft der Lufthansa zu gestalten", sagt Dr.

Die Mitglieder der Vereinigung Cockpit haben in einer Urabstimmung den umfassenden Konzern-Tarifvertrag (KTV) bei der Lufthansa gebilligt, wie die Gewerkschaft am Donnerstag mitteilte. Mit den neuen Verträgen entsteht eine strukturelle Gesamtkostenersparnis bei den Personalkosten im Cockpit von 15 Prozent - vorbehaltlich zukünftig zu zahlender Tarifsteigerungen.

Nach der Vereinbarung sollen die Piloten der Kernmarke Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings im Schnitt mit 60 und damit zwei Jahre später als bislang in den Vorruhestand wechseln können. Piloten von Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings erhalten zeitlich gestaffelte Gehaltserhöhungen von insgesamt 10,3 Prozent und eine Einmalzahlung von bis zu 1,8 Monatsgehältern für eine Laufzeit von Mai 2012 bis Juni 2022. Sie müssen zudem künftig selbst das Zinsrisiko ihrer Betriebsrenten tragen. Diese sind tariflich bessergestellt als ihre Kollegen bei anderen Gesellschaften des Lufthansa-Konzerns.

Sie wurde 67 Jahre alt | Stefanie Hertel trauert um ihre Mutter
Nur zwei Wochen vor dem Weihnachtsfest muss Stefanie Hertel einen schweren Verlust verkraften: Ihre Mutter ist tot. Allen Angehörigen und Freunden wünschen wir herzliches Beileid!

Kretschmer ist neuer Ministerpräsident von Sachsen
Kretschmer tritt die Nachfolge von Stanislaw Tillich (CDU) an, der rund neun Jahre Regierungschef im Freistaat war. Bereits am Samstag war er als Nachfolger Tillichs zum neuen Landesvorsitzenden der sächsischen CDU gewählt worden.

Berliner Polizei findet 200 Schuss Munition in Charlottenburg
An den Patronen, der Verpackung, der Tüte und am Koffer sicherten Spezialisten des Landeskriminalamtes DNA-Spuren. Die Berliner Polizei hat in einer Tiefgarage in Charlottenburg eine größere Menge Munition gefunden.

Die Tarifverträge stehen unter Vorbehalt weiterer Tarifverträge für die Fluglehrer der Lufthansa Aviation Training, die noch nicht komplett ausverhandelt sind, so die VC. Außerdem sollen nach einem jahrelangen Stopp nun wieder Nachwuchs-Piloten zu KTV-Bedingungen eingestellt werden.

Der härteste Pilotenstreik in der Geschichte der Lufthansa ging insgesamt über 14 Streikrunden, bis im Frühjahr dieses Jahres eine grundsätzliche Einigung erzielt worden war. 2018 sollen es mehr als 500 sein. Die Lufthansa-Personalchefin Bettina Volkens erklärte: "Wir sind fest davon überzeugt, dass die Tarifvereinbarungen einen guten Kompromiss mit attraktiven Elementen für unsere Mitarbeiter darstellen und ebenso Einsparungen für das Unternehmen ermöglichen".

Recommended News

  • Gotthardtunnel nach tödlichem Unfall gesperrt

    Gotthardtunnel nach tödlichem Unfall gesperrt

    Bei einer Frontalkollision im Gotthardstrassentunnel sind am Mittwochmorgen zwei Personen ums Leben gekommen. Ob es sich bei dem Opfern aus dem Auto um Deutsche handelt, war laut Behördenangaben zunächst nicht klar.
    Erdogan: Jerusalem als Hauptstadt Palästinas anerkennen

    Erdogan: Jerusalem als Hauptstadt Palästinas anerkennen

    Erdogan hatte in der vergangenen Woche angekündigt: "Auf diesem Gipfel werden wir die gesamte islamische Welt in Bewegung setzen". Nach neuen Raketenangriffen militanter Palästinenser beschoss die israelische Luftwaffe gestern erneut ein Ziel im Gazastreifen.

    Weitere Screenshots zu "One Piece: World Seeker"

    Mehr Details möchte man allerdings erst auf dem Jump Festa in Japan bekannt geben, das vom 16. bis zum 17. Zugleich genießt ihr eine spannende Story, so das Versprechen der Entwickler.
  • Niki meldet Insolvenz an

    Niki meldet Insolvenz an

    Mit dem Rückzug der Lufthansa stand Niki ohne die Brückenfinanzierung da, die die größte deutsche Fluglinie ihr gewährt hatte. Er hatte gemeinsam mit der Thomas Cook-Tochter Condor geboten, aber gegenüber der Lufthansa den Kürzeren gezogen.
    Explosion in Gasverteilstation: Leitungen wieder in Betrieb

    Explosion in Gasverteilstation: Leitungen wieder in Betrieb

    Italiens Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung, das auch für die Energie zuständig ist, rief den Energienotstand aus . Bei den Opfern handle es sich mehrheitlich um Gas Connect-Mitarbeiter, sagte Unternehmenssprecher Andreas Rinofner.
    Das sind die Google-Suchbegriffe des Jahres 2017

    Das sind die Google-Suchbegriffe des Jahres 2017

    Bei den "Wo-Fragen" erkundigten sich die meisten Nutzer ganz unpolitisch nach Manuel Neuer und dem Ort seiner Heirat. Was interessiert die deutschen Internetnutzer speziell in diesem Jahr? Apple dominiert die Google-Trends 2017.
  • Zwischen

    Zwischen "KoKo" und "Krabbelgruppe": Union und SPD legen los

    Auf der Grundlage des Treffens will die SPD am Freitag entscheiden, ob sie Sondierungsgespräche mit der Union führt. Die SPD fürchtet ohne stärkere Profilierungsmöglichkeiten wieder als Verlierer aus einer großen Koalition zu gehen.
    Ryanair-Streiks: Folgen für Bremen noch unklar

    Ryanair-Streiks: Folgen für Bremen noch unklar

    Laut einer Unternehmenssprecherin ist aber auch im Falle eines Streiks nicht klar, ob das auch den Flughafen Hahn betrifft. Cockpit nannte zunächst keine konkreten Termine für die geplanten Ausstände, um Gegenmaßnahmen zu erschweren.
    Große Trauer: Designer Otto Kern († 67) ist tot!

    Große Trauer: Designer Otto Kern († 67) ist tot!

    In den 80ern wurde Kern vor allem als Herrenausstatter berühmt, er hatte sein Handwerk zuvor in der Firma seiner Mutter gelernt. Auch TV-Millionärin Carmen Geiss (53), die wie Kern in Monaco lebt, ist schockiert von dem plötzlichen Tod des Freundes.
  • Trennung von Umut Kekilli: Natascha Ochsenknecht ist wieder Single

    Trennung von Umut Kekilli: Natascha Ochsenknecht ist wieder Single

    Im ‚Gala'-Interview sagten die beiden damals: "Wir haben ja nie aufgehört uns zu lieben, nur der Zauber war verloren gegangen". Im letzten Sommer hatte Natascha Ochsenknecht dann auch noch mit Hochzeitsplänen überrascht. "Die Trennung tat weh".
    Real Madrid mit Mühe im Finale

    Real Madrid mit Mühe im Finale

    Das Team aus den Arabischen Emiraten, dem Gastgeberland der Klub-WM, ging durch Romarinho kurz vor der Pause gar in Führung. Der Waliser traf nach Pass von Lucas Vazquez zum 2:1, Ronaldo war mit der Ferse über den ins Netz rollenden Ball gestiegen.
    Glyphosat: EU kündigt mehr Transparenz an

    Glyphosat: EU kündigt mehr Transparenz an

    In dem Verfahren hätte die Bundesregierung Seite an Seite mit den beiden Agrarkonzernen Monsanto und Cheminova gestanden. Die Efsa hält es für unwahrscheinlich, dass das in der Landwirtschaft weitläufig eingesetzte Mittel krebserregend ist.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.