Papst schaltet sich in Weihnachtsbotschaft in Jerusalem-Krise ein

Papst Franziskus beklagt Kriegsstürme der Welt

Papst Franziskus beklagt Kriegsstürme der Welt

Papst Franziskus hat dazu aufgerufen, Verfolgte und Vertriebene mit offenen Armen aufzunehmen.

Die Vatikan-Hymne erklang, Zehntausende hatten sich trotz strenger Sicherheitskontrollen auf dem Petersplatz versammelt, um den Papst zu hören. "Wir erblicken Jesus in den vielen Kindern, die gezwungen sind, ihre Länder zu verlassen, alleine unter unmenschlichen Bedingungen zu reisen und so zur einfachen Beute der Menschenhändler werden".

Der Papst hatte am Christtag in seiner Botschaft zum Segen "Urbi et Orbi" zu Frieden in Syrien, im Nahen Osten, im Irak, in Korea sowie im Kongo und in Zentralafrika aufgerufen. Zudem rief das Katholiken-Oberhaupt dazu auf, Migrantenkinder willkommen zu heissen. "Wir sehen die Spuren von Millionen Menschen, die nicht freiwillig gehen, sondern gezwungen sind, sich von ihren Lieben zu trennen, weil sie aus ihrem Land vertrieben werden". Auch die Flüchtlinge heute stehen vor der Herausforderung, das unmittelbare Überleben zu sichern: "Die aktuellen Nachfolger des Herodes zu überleben, die zur Durchsetzung ihrer Macht und zur Mehrung ihrer Reichtümer nicht davor zurückschrecken, unschuldiges Blut zu vergießen". Christlicher Glaube bedeute, so der Papst, "einer neuen Auffassung des Sozialen Raum zu geben und keine Angst zu haben, neue Formen der Beziehung auszuprobieren, in denen niemand das Gefühl haben muss, in dieser Welt keinen Platz zu haben".

Queen zeigt sich erstmals öffentlich mit Meghan Markle
Somit war sie das erste unverheiratete Mitglied der königlichen Familie, das zum Christmas Lunch bei der Queen erscheinen durfte. Zahlreiche Royals besuchten den Gottesdienst, darunter auch Prinz Philip sowie Thronfolger Prinz Charles mit seiner Camilla.

Apple macht ältere iPhones langsamer
Wenn dann wegen der neuen Funktionen die Belastung der Akkus sehr hoch wird, kann sich das Handy unerwartet selbst ausschalten. Diese Regelung führt also tatsächlich dazu, dass ein nicht mehr ganz taufrisches iPhone mitunter weniger Performance bietet.

Gruppe schlägt auf schlafenden Mann ein
Am Berliner Alexanderplatz hat eine Gruppe junger Männer einen schlafenden 28-jährigen Somalier angegriffen und am Kopf verletzt. Drei Mitarbeiter der BVG eilten dem Angegriffenen zu Hilfe, hielten einen Jugendlichen (17) bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Zum Festtag des Heiligen Stephanus, des ersten Märtyrers der Kirchengeschichte, dankte der Papst für die Glückwünsche zu Weihnachten, die er aus aller Welt erhalten habe.

Im Beisein von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ging auch Pizzaballa auf den Jerusalem-Konflikt ein.

Recommended News

  • Polizei stellt Identität der Frauenleiche im Stoffbündel fest

    Polizei stellt Identität der Frauenleiche im Stoffbündel fest

    Nach dem Fund einer Frauenleiche in Wedding hat die Polizei das Opfer identifiziert. Mit der Veröffentlichung eines Portraitfotos erhoffen sich die Ermittler der 2.
    Bühne der Deutschen Oper unter Wasser gesetzt

    Bühne der Deutschen Oper unter Wasser gesetzt

    Am Montagnachmittag gab es noch Beeinträchtigungen an der Beleuchtungstechnik sowie der Kommunikations- und der Datentechnik. Wegen des Wasserschadens entfallen am Montag zunächst zwei Weihnachtsvorstellungen des "Nussknackers".
    Deutsche Telekom: Milliardendeal in Österreich

    Deutsche Telekom: Milliardendeal in Österreich

    Das zeigt sowohl das Wachstum der Anschlüsse als auch die jährliche Verdoppelung des Datenvolumens im Netz von T-Mobile Austria. Stimmen die Wettbewerbsbehörden zu, könnte die Übernahme den Angaben zufolge im zweiten Halbjahr 2018 zum Abschluss kommen.
  • DFB-Kontrollausschuss

    DFB-Kontrollausschuss "überprüft" Herrlichs Schwalbe

    Herrlich sagte nach dem Spiel: "Ich bin ausgerutscht und wollte keine rote Karte provozieren". Zuvor hatte Herrlich die schnelle Ausführung eines gegnerischen Einwurfs unterbinden wollen.
    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Es gebe aber "kein generelles Verbot, christliche Lieder in der Schule zu singen", hieß es in einer Erklärung. Deshalb sei die Feier in diesem Jahr auf den Nachmittag verlegt worden, und die Teilnahme freiwillig.
    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Aufgrund der Meldung wurden drei Feuerwehren aus Klosterneuburg, Kritzendorf und Höflein an die Einsatzstelle alarmiert. Sie konnten alle in Sicherheit gebracht werden, wie der Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos, Franz Resperger, sagte.
  • Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm

    Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm

    Erst vergangene Woche waren auf den Philippinen 54 Menschen ums Leben gekommen, als der Sturm "Kai-Tek" über die Inselgruppe zog. Insgesamt sei man darauf vorbereitet, rund eine Million Bürger zu evakuieren, erklärte das nationale Krisenzentrum.
    Erfolgreicher Jungfernflug: Entwicklung dauerte acht Jahre - China präsentiert größtes Wasserflugzeug der Welt

    Erfolgreicher Jungfernflug: Entwicklung dauerte acht Jahre - China präsentiert größtes Wasserflugzeug der Welt

    Am Sonntag absolvierte die Maschine vom Typ AG600 erfolgreich seinen Jungfernflug . Das Flugzeug-Modell bekam auch einen passenden chinesischen Namen: "Kunlong".
    ESC-Gewinner nach Herz-OP in Notaufnahme

    ESC-Gewinner nach Herz-OP in Notaufnahme

    Nur eine Woche, nachdem Sobral aus dem Krankenhaus entlassen wurde, musste er jetzt wieder eingeliefert werden. Im Anschluss an seinen Triumph hatte er sich wegen seiner schweren gesundheitlichen Probleme zurückgezogen.
  • Oberbergischer Kreis Frau (39) im Streit getötet - Bekannter festgenommen

    Oberbergischer Kreis Frau (39) im Streit getötet - Bekannter festgenommen

    Den Polizeiangaben zufolge hatte es in der Nacht offenbar Streit zwischen der 39-Jährigen und ihrem Bekannten gegeben. Weihnachtsdrama am Montagmorgen: Eine 39 Jahre alte Frau ist in Reichshof (Oberbergischer Kreis) getötet worden.
    Guatemala kündigt Botschaftsverlegung nach Jerusalem an

    Guatemala kündigt Botschaftsverlegung nach Jerusalem an

    Während der jüdische Staat den Schritt als lange überfällig begrüßte, stieß er in der restlichen Welt mehrheitlich auf Ablehnung. Zu den Staaten, die gegen die Entschließung votierten, gehörten Guatemala und das Nachbarland Honduras .
    El Gordo: Glück für vier Deutsche

    El Gordo: Glück für vier Deutsche

    Tippgemeinschaften werden von Bürokollegen, Kneipenfreunden, Nachbarn und auch von ganzen Dörfern gebildet. Auch unter den 150000 deutschen Tippern zogen vier das große Los, teilte das Unternehmen Lottoland mit.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.