Nach Bombenalarm in Potsdam: Polizei warnt vor weiteren Erpresser-Paketen

Nicht öffnen! Polizei erklärt wie man Erpresser Pakete erkennt und was zu tun ist

Nicht öffnen! Polizei erklärt wie man Erpresser Pakete erkennt und was zu tun ist

Die Polizei rät angesichts der Erpressung des Paketdienstes DHL zu Vorsicht bei unbekannten Paketen, die vorrangig an kleinere Unternehmen oder auch Privatleute geschickt werden könnten. Hinter der am Freitag in Potsdam gefundenen Paketbombe stecken nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ein oder mehrere Täter, die von dem Bonner Konzern eine Millionenzahlung fordern.

Im aktuellen Fall in Potsdam hätten die Experten in den Überresten des bei der Entschärfung zerstörten Pakets einen zerfetzten Zettel sichergestellt, sagte Brandenburgs Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke. Nach dem Erpresserschreiben scheine es wahrscheinlich, dass der oder die Täter weitere Paketbomben verschickten. Ein DHL-Sprecher sagte unserer Redaktion: "In der jetzigen Situation sollte man nur Pakete von bekannten Absendern annehmen oder solche, die man selbst bestellt hat". Dass die Sendung beim Öffnen nicht detonierte sei, wäre offenbar einem glücklichen Zufall zu verdanken.

Aufpassen soll man nach Polizeiangaben etwa bei fehlenden Absendern sowie bei handgeschriebenen und schlecht leserlichen Adressen, die nicht am üblichen Platz stehen. Ebenso auffällige Rechtschreibfehler, Flecken oder Verfärbungen an dem Paket. Zuerst hatte es dagegen geheißen, dass das Paket vermutlich über keinen Zünder verfügt habe. Entsprechende Sendungen sollen keinesfalls geöffnet werden.

Tote und Verletzte: Dramatische Szenen bei Brand in Saarbrücker Innenstadt
Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war das Feuer gegen 13.30 Uhr im ersten oder zweiten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Ein 42-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt, als er aus dem Fenster sprang, um sich vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen.

Apple: Spezialchips für das iPhone werden jetzt selbst gebaut
Am Vortag war ein Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung " Nikkei " für einen Kurseinbruch um fast 18 Prozent verantwortlich. Die Aktien von Dialog Semiconductor haben sich am Freitag nach den jüngsten Apple-Gerüchten weiterhin sprunghaft gezeigt.

Keine Kaufprämie mehr für Luxus-Elektroautos von Tesla
Davon seien 834 Anträge bewilligt worden, der Rest der Anträge sei noch unbearbeitet und ruhe bis zur Klärung des Sachverhalts. Auf dem Papier erfüllt das Tesla Model S in der Ausführung 75 D dieses Kriterium. "Das ist exakt das, was Tesla getan hat".

Auf die Frage, ob DHL eigene Sicherheitsmaßnahmen wie beispielsweise den Einsatz von Sprengstoff-Spürhunden in den Paketzentren plane, sagte der Sprecher: "Das ist angesichts der schieren Masse der Pakete aussichtslos". Stattdessen solle der Empfänger das Paket nicht mehr bewegen, Menschen in der Nähe wegschicken und sich an die Polizei wenden. Die Polizei habe ein Hinweistelefon geschaltet.

Bisher geht die Polizei davon aus, dass es sich um regional agierende Täter aus Berlin oder Brandenburg handelt. Ermittelt werde wegen versuchter Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion und versuchter schwerer räuberischer Erpressung, sagte der Leitende Potsdamer Oberstaatsanwalt Heinrich Junker. Dieses war beim Öffnen in Brand geraten, sagte Polizeichef Mörke. In der Potsdamer Lieferung sei aber auf die erste Tat Bezug genommen worden. In der Gruppe arbeiten rund 25 Kriminalisten. Der zur Deutschen Post gehörende Dienst hatte im vergangenen Jahr als Marktführer in Deutschland 1,2 Milliarden Pakete zugestellt. Die Brandenburger Polizei konnte die Paketbombe entschärfen, die am Freitagabend an eine Apotheke am Weihnachtmarkt geliefert worden war.

Recommended News

  • Nach Bombenalarm am Weihnachtsmarkt: Fahndung nach Täter

    Nach Bombenalarm am Weihnachtsmarkt: Fahndung nach Täter

    Dezember 2016 war der Attentäter Anis Amri mit einem entführten Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gefahren. Es deute einiges darauf hin, dass das Paket aber nicht explosionsfähig war, weil kein Zünder gefunden worden sei, hieß es.
    Suizid in UN-Tribunal: Praljak nahm Zyankali

    Suizid in UN-Tribunal: Praljak nahm Zyankali

    Der bosnisch-kroatische Ex-Militärkommandeur Slobodan Praljak starb durch Zyankali. Weiterhin unklar ist, wie das Gift in den Gerichtssaal gelangen konnte.
    Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

    Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

    Der Iran unterstützt Syriens Präsident Baschar al-Assad im Kampf gegen Aufständische und die Terrormiliz "Islamischer Staat". Sie hat aber nach eigenen Angaben in den vergangenen sechs Jahren rund 100 Angriffe in Syrien unternommen.
  • Heldt winkt Beförderung zum 96-Geschäftsführer

    Heldt winkt Beförderung zum 96-Geschäftsführer

    Spekuliert wurde zuletzt, dass Heldt beim niedersächsischen Fußball-Bundesligisten zum Geschäftsführer Sport aufsteigen könnte. In der vergangenen Woche hatte Kind dem wechselwilligen Heldt die Freigabe für dessen Heimatclub 1.
    Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels noch offen

    Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels noch offen

    US-Medien zufolge werde eine Stellungnahme Trumps zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt für den kommenden Mittwoch erwartet. Die Palästinenser beanspruchen den von Israel annektierten Ostteil Jerusalems als Hauptstadt ihres künftigen Staates.
    Kaley Cuoco muss an ihrem Geburtstag weinen - wegen Karl Cooks Geschenk

    Kaley Cuoco muss an ihrem Geburtstag weinen - wegen Karl Cooks Geschenk

    Es war wohl das schöneste Geschenk, was ihr Freund ihr machen konnte: Mit einem Ring wurde Kaley Cuoco an ihrem 32. Nach anderthalb Jahren Ehe war jedoch Schluss mit Tennisspieler Ryan Sweeting.
  • Deutschland bleibt wichtigstes Zielland für Flüchtlinge

    Deutschland bleibt wichtigstes Zielland für Flüchtlinge

    Seit April 2016 liegt die Zahl der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge relativ konstant bei 15.000 im Monat. Von Januar bis Juli 2017 gaben die deutschen Gerichte mehr als jedem vierten Kläger Recht.
    Drama bei Drückjagd in Vorpommern | Angeschossenes Wildschwein tötet Jäger

    Drama bei Drückjagd in Vorpommern | Angeschossenes Wildschwein tötet Jäger

    Der Jäger sei gestürzt und für Sekunden mit dem Kopf ins Wasser geraten, außerdem habe er das Bewusstsein verloren. Dort wurde der Mann offenbar von einem Keiler angegriffen und schwer am linken Oberschenkel verletzt.
    Merkel stellt sich Angehörigen der Opfer vom Breitscheidplatz

    Merkel stellt sich Angehörigen der Opfer vom Breitscheidplatz

    Allerdings liegt das so genannte Schmerzensgeld in Deutschland selten über 10.000 Euro. Der Umfang der staatlichen Unterstützung bleibe weit hinter den Erwartungen zurück.
  • Mann (21) nach dem Disco-Besuch tot auf einem Feld gefunden

    Mann (21) nach dem Disco-Besuch tot auf einem Feld gefunden

    Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, geht aber nach derzeitigem Erkenntnisstand von einem Unglücksfall aus. Auf dem Heimweg von einer Diskothek ist ein 21-Jähriger bei Aurich nachts auf einem Feld zu Tode gekommen.
    Praljak-Tod: Woher kam das Gift?

    Praljak-Tod: Woher kam das Gift?

    Nach dem dramatischen Zwischenfall und der daraus resultierenden Unterbrechung wurde der Prozess am Nachmittag fortgesetzt. Die Behörden hatten Ermittlungen wegen Beihilfe zum Suizid und Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz eingeleitet.
    EU macht jede Brexit-Vereinbarung von der Billigung Irlands abhängig

    EU macht jede Brexit-Vereinbarung von der Billigung Irlands abhängig

    Bei den Bürgerrechten und den Finanzen gibt es Fortschritte, offen ist hingegen die Irland-Frage. Die irische Regierung will eine sogenannte "harte Grenze" auf der Insel vermeiden.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.