Medien: Wechsel von Sandro Wagner zum FC Bayern perfekt

München FC Bayern

München FC Bayern

Der Winter-Transfer von Fußball-Nationalspieler Sandro Wagner vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim zu Rekordmeister und Tabellenführer Bayern München ist angeblich perfekt. Wagner soll in München einen Zweieinhalbjahresvertrag bis Sommer 2020 unterschreiben. Wie die Bild-Zeitung am Sonntagabend berichtete, kehrt der 30 Jahre alte Angreifer für eine Ablöse von bis zu 15 Millionen Euro zu seinem Heimatklub zurück. Die Münchner überweisen eine zweistellige Millionensumme. Durch erfolgsabhängige Bonuszahlungen kann dieser Betrag noch ansteigen.

Am 2. Januar starten beide Klubs in die Rückrundenvorbereitung - dann will Wagner wohl schon beim neuen Klub mittrainieren.

Erster Streik in der Geschichte von Ryanair beginnt heute in Italien
Sie hat angekündigt mit den Pilotengewerkschaften zu sprechen, um angedrohte Streiks vor Weihnachten zu verhindern. Der Ryanair-Chef betonte, die Anerkennung der Gewerkschaften sei eine radikale Veränderung für den Konzern.

Bahn will Probleme auf ICE-Neubaustrecke schnell lösen
Es führte zum Beispiel auf der wichtigen Strecke Köln-Frankfurt am Sonntagnachmittag zeitweise zu einer Vollsperrung. Nach Informationen der F.A.Z. bereitet ETCS derzeit sieben bis acht Fernverkehrszügen erhebliche Schwierigkeiten.

Real Madrid mit Mühe im Finale
Das Team aus den Arabischen Emiraten, dem Gastgeberland der Klub-WM, ging durch Romarinho kurz vor der Pause gar in Führung. Der Waliser traf nach Pass von Lucas Vazquez zum 2:1, Ronaldo war mit der Ferse über den ins Netz rollenden Ball gestiegen.

Wagner ist in München nicht als Stammkraft eingeplant, sondern soll Mittelstürmer Robert Lewandowski entlasten. Der 1,94 Meter große Torjäger wurde in der bayerischen Landeshauptstadt geboren und spielte von 1995 bis 2008 beim FC Bayern, konnte sich damals aber nicht durchsetzen.

Recommended News

  • Nach 27 Jahren siegt wieder ein Deutscher im Super-G

    Nach 27 Jahren siegt wieder ein Deutscher im Super-G

    Im Rennen der knappen Abstände wurden die ersten sieben Fahrer im Klassement nur durch 39 Hundertstel getrennt. Andreas Sander kam auf einen guten sechsten Platz, Thomas Dreßen landete auf Rang 19.
    Für 52 Milliarden Dollar: Disney kauft grosse Teile von 21st Century Fox

    Für 52 Milliarden Dollar: Disney kauft grosse Teile von 21st Century Fox

    Disney kauft große Teile des Medienkonglomerats 21st Century Fox und weitet seinen Einfluss in der Medienbranche weiter aus. Mit dem Milliardendeal reagiert er auf das veränderte Konsumverhalten und visiert jüngere Zielgruppen an.
    Royales Weihnachten - Meghan darf etwas, das Kate nicht durfte

    Royales Weihnachten - Meghan darf etwas, das Kate nicht durfte

    Und am ersten Weihnachtstag wird sich Meghan zusammen mit knapp 30 anderen Familienmitgliedern in der "St". Und Harry hat darauf bestanden, das Fest zusammen mit seiner Verlobten zu feiern.
  • Piloten nehmen Lufthansa-Tarifvertrag an

    Piloten nehmen Lufthansa-Tarifvertrag an

    Außerdem sollen nach einem jahrelangen Stopp nun wieder Nachwuchs-Piloten zu KTV-Bedingungen eingestellt werden. Diese sind tariflich bessergestellt als ihre Kollegen bei anderen Gesellschaften des Lufthansa-Konzerns.
    Airbus zieht Tannenbaum über Deutschland

    Airbus zieht Tannenbaum über Deutschland

    Nach dem Start flog der Pilot Richtung Südwesten, zwischen Hannover und Bremen flog er einen Kreis - die erste Christbaumkugl. Der Flug mit der Nummer AIB232E startete um 12.47 Uhr in Hamburg-Finkenwerder.
    Zwischen

    Zwischen "KoKo" und "Krabbelgruppe": Union und SPD legen los

    Auf der Grundlage des Treffens will die SPD am Freitag entscheiden, ob sie Sondierungsgespräche mit der Union führt. Die SPD fürchtet ohne stärkere Profilierungsmöglichkeiten wieder als Verlierer aus einer großen Koalition zu gehen.
  • Putin und Trump telefonieren zu Nordkorea

    Putin und Trump telefonieren zu Nordkorea

    Russlands Präsident Wladimir Putin stellt sich in seiner Jahrespressekonferenz den Fragen von mehr als 1600 Journalisten. Die Kontakte zu Wahlkampfteams hätten der "gängigen Praxis" entsprochen. "De facto haben sie es schon verlassen".
    Airbus-Chef Enders geht schon 2019

    Airbus-Chef Enders geht schon 2019

    Enders Mandat endet mit der Hauptversammlung im April 2019, er stand dann insgesamt 14 Jahre auf Spitzenpositionen bei Airbus. Der 58-Jährige hat maßgeblich das Hamburger Airbus-Werk in Finkenwerder geprägt, bevor er an die Konzernspitze wechselte.
    Vater schwängert zwölfjährige Tochter - Baby stirbt

    Vater schwängert zwölfjährige Tochter - Baby stirbt

    Der sechsfache Vater blieb trotzdem dabei: "Ich habe nicht mit ihr geschlafen, nach der Arbeit habe ich keinen Sinn für Sex ". Karl kam missgebildet zur Welt. "Das Kind hatte massive Fehlbildungen und litt an Gendefekten".
  • Verurteilter Mörder ohne Finger flieht bei Freigang

    Verurteilter Mörder ohne Finger flieht bei Freigang

    Eigentlich habe in der nächsten Woche eine gerichtliche Entscheidung angestanden, ob der Häftling auf Bewährung frei komme. Nach Angaben des baden-württembergischen Justizministeriums gilt der Mann aber nicht mehr als gefährlich.
    Merkel kritisiert Tusks Vorschläge zur EU-Migrationspolitik

    Merkel kritisiert Tusks Vorschläge zur EU-Migrationspolitik

    Beschlüsse waren am Donnerstag noch keine geplant, Tusk will aber bis im Juni 2018 eine Einigung zur Migrationspolitik erzielen. Einer, der kräftig zündelt, ist Ratspräsident Donald Tusk. "Wenn es um Migration geht, verläuft sie zwischen Ost und West".
    Borussia Dortmund: Diesen Titel holt BVB-Juwel Christian Pulisic

    Borussia Dortmund: Diesen Titel holt BVB-Juwel Christian Pulisic

    Preisverleiher US Soccer verlautbarte zudem, mit welchem Ergebnis Pulisic aufs Podest gehoben worden ist. Außerdem hat er bereits 20 A-Länderspiele absolviert, in denen er neun Tore erzielte.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.