Media-Markt-Gründer stirbt an Weihnachten

Erich Kellerhals der Mitgründer der Elektronikkette Media Markt im August 2014

Erich Kellerhals der Mitgründer der Elektronikkette Media Markt im August 2014

Ingolstadt. Er war einer der reichsten Männer Deutschlands und einer der streitlustigsten - zumindest wenn es um sein wichtigstes Werk, den Media Markt, ging: Erich Kellerhals.

Im August des aktuellen Jahres besuchte Erich Kellerhaus mit seiner Ehefrau Helga noch die Salzburger Festspiele. Zuvor hatten mehrere Medien über den Tod des Milliardärs berichtet.

Zusammen mit seiner Frau Helga gründete Kellerhals im Jahr 1963 ein Geschäft im deutschen Ingolstadt, in dem Fahrräder, Ölöfen und Elektrogeräte verkauft wurden.

Der Milliardär war mit gut 21 Prozent an den Elektronikketten Media Markt und Saturn beteiligt.

Erich Kellerhals der Mitgründer der Elektronikkette Media Markt im August 2014
Erich Kellerhals der Mitgründer der Elektronikkette Media Markt im August 2014

Das Rezept funktioniert, die Kette wächst. Für Kellerhals soll es aber nicht bei der finanziellen Beteiligung bleiben, er lässt sich vertraglich auch weitgehende Mitspracherechte garantieren. Und das wird plötzlich zum Streitpunkt, als die Elektronikkette mit dem Siegeszug des Onlinehandels in wachsende Turbulenzen gerät.

Der langwierige Disput mit Kellerhals gilt als einer der Beweggründe dafür, dass das Metro-Management 2016 die Aufspaltung des Konzerns beschloss. Die Metro empfindet Kellerhals als Bremser, der die Neuausrichtung behindert. Daran ändert sich auch nichts, als der Kaufhof in der neugegründeten Metro AG aufgeht. Das US-Magazin Forbes taxiert Kellerhals' Vermögen auf rund zwei Milliarden US-Dollar.

Am Mittwoch wüteten Schnäppchenjäger in einer Wiener Media Markt-Filiale.

Silvesternacht: Böllern ist nicht überall erlaubt
Solltest du dein Feuerwerk schon ab dem 28. verballern, hast du zu Silvester nichts mehr und ist auch nicht erlaubt. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg und zielen Sie niemals auf Menschen oder Tiere.

US-Sanktionen gegen Nordkoreanische Raktenbauer
US-Diplomaten hatten zwar erklärt, sie suchten nach einer diplomatischen Lösung im Streit über die nukleare Aufrüstung Nordkoreas. WashingtonDie US-Regierung hat Sanktionen gegen zwei Nordkoreaner verhängt, die am Raketenprogramm des Regimes beteiligt sind.

Skifahrer stecken in französischen Alpen stundenlang in Gondeln fest
Bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse habe es keine Verletzten gegeben, so der Radionachrichtensender France Info. Aus Hubschraubern seilte sich jeweils ein Retter auf ein Gondeldach ab, um von dort aus die Insassen abzuseilen.

Recommended News

  • Dutzende nach Felssturz von Außenwelt abgeschnitten

    Dutzende nach Felssturz von Außenwelt abgeschnitten

    Vals.Nach einem gewaltigen Felssturz in Österreich sind rund 130 Bewohner eines Tals in Tirol von der Außenwelt abgeschnitten. Die Stimmung unter den Eingeschlossenen war aber gelassen, wie Vals' Bürgermeister Klaus Ungerank im Fernsehen sagte.
    Massive Gewalt: Polizei findet Rentner tot um Rollstuhl

    Massive Gewalt: Polizei findet Rentner tot um Rollstuhl

    Die Polizei hat einen Rentner im münsterländischen Beelen (Kreis Warendorf) tot in seinem Rollstuhl gefunden. Beamte der Spurensicherung untersuchen zunächst die Wohnung des Rollstuhlfahrers.
    Mann rast mit Auto in SPD-Parteizentrale in Berlin

    Mann rast mit Auto in SPD-Parteizentrale in Berlin

    Berlin (Reuters) - In die SPD-Parteizentrale in Berlin ist an Heiligabend ein Auto gefahren. Gegen ihn soll ein Haftbefehl wegen Verdachts der schweren Brandstiftung erlassen werden.
  • Familienstreit: Schwiegertochter mit Messer verletzt

    Familienstreit: Schwiegertochter mit Messer verletzt

    Die Polizei berichtet, dass die 30-Jährige mit ihrem Mann und den gemeinsamen Kindern bei ihrer Schwiegermutter zu Besuch waren. Zum genauen Hintergrund des Streits können noch keine Angaben gemacht werden, hierzu dauern die Ermittlungen noch an.

    Oberbergischer Kreis Frau (39) im Streit getötet - Bekannter festgenommen

    Den Polizeiangaben zufolge hatte es in der Nacht offenbar Streit zwischen der 39-Jährigen und ihrem Bekannten gegeben. Weihnachtsdrama am Montagmorgen: Eine 39 Jahre alte Frau ist in Reichshof (Oberbergischer Kreis) getötet worden.
    Apple macht ältere iPhones langsamer

    Apple macht ältere iPhones langsamer

    Wenn dann wegen der neuen Funktionen die Belastung der Akkus sehr hoch wird, kann sich das Handy unerwartet selbst ausschalten. Diese Regelung führt also tatsächlich dazu, dass ein nicht mehr ganz taufrisches iPhone mitunter weniger Performance bietet.
  • Richter - Tod von argentinischem Staatsanwalt Nisman war Mord

    Richter - Tod von argentinischem Staatsanwalt Nisman war Mord

    Cristina Fernandez de Kirchner, die Witwe des früheren Präsidenten Nestor Kirchner, sitzt inzwischen als Abgeordnete im Senat. Bereits im vergangenen Jahr empfahl ein in dem Fall ermittelnder Staatsanwalt, den Fall als Morduntersuchung zu behandeln.
    Nahles rät SPD von Oppositionssehnsucht ab

    Nahles rät SPD von Oppositionssehnsucht ab

    Schließlich werde man mit der SPD auch über Verbesserungen für Familien und Kinder oder den Internetausbau sprechen. Eines der großen strukturellen Probleme im deutschen Gesundheitswesen sei zudem die Zweiklassenmedizin.
    SpaceX-Rakete löst Ufo-Alarm aus

    SpaceX-Rakete löst Ufo-Alarm aus

    Auch wenn es sich nur um eine Rakete handelt, ist der Fall interessant - denn in den USA entsteht ein Raumfahrt-Privatsektor. Mit einer wiederverwendeten Rakete hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX zehn Kommunikationssatelliten ins All gebracht.
  • Schrecksekunde an Heiligabend Autofahrer rast in SPD-Zentrale - kein politisches Motiv

    Schrecksekunde an Heiligabend Autofahrer rast in SPD-Zentrale - kein politisches Motiv

    Der SPD-Bundesvorsitzende Martin Schulz hatte sich erleichtert gezeigt, dass "keine KollegInnen "zu Schaden gekommen seien". Eine Polizei-Sprecherin teilte mit, ihm werde unter anderem versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen.

    Streit über Frauen: Tunesien stoppt Emirates-Flüge

    Sie hätten dort auf Seiten des Islamischer Staats gekämpft und stellten ein Sicherheitsrisiko dar. Die tunesische Regierung suspendierte darauf alle Flüge zwischen Tunis und Dubai.
    Russische Wahlen: Nawalny darf nicht antreten

    Russische Wahlen: Nawalny darf nicht antreten

    Präsident Putin hatte Anfang 2013 ein Gesetz in der Duma eingebracht, das Vorbestraften verbietet, bei Wahlen zu kandidieren. So hatten auch am Sonntag mehrere tausend Menschen in 20 russischen Städten für seine Nominierung gestimmt.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.