Marine stoppt Suche nach Überlebenden

Suche nach der Besatzung des verschollenen U Boots ARA San Juan eingestellt

Suche nach der Besatzung des verschollenen U Boots ARA San Juan eingestellt

Argentinien hat den Rettungseinsatz für das im Südatlantik verschollene U-Boot "ARA San Juan" als beendet erklärt. Die Suche nach Überlebenden werde eingestellt, sagte ein Sprecher Donnerstagabend in Buenos Aires.

American Gods: Showrunner Bryan Fuller und Michael Green verlassen die Serie
Mehr als die Hälfte der 10 Episoden der anstehenden zweiten Staffel ist angeblich bereits geschrieben. Die Showrunner Bryan Fuller und Michael Green haben American Gods verlassen.

Wieder mehr jugendliche Komasäufer in MV AKTUALISIERT
Das geht aus einer Statistik des Statistischen Bundesamtes hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Insgesamt kamen 167 Zehn- bis 15-Jährige nach übermäßigem Alkoholgenuss ins Krankenhaus, 113 davon waren weiblich.

"Let's Dance" - Aus und vorbei für Sylvie Meis
Es war wie ein TV-Märchen: In der dritten Staffel von " Let's Dance " ertanzte sich Sylvie Meis (39) 2010 den zweiten Platz. Sieben Jahre lang war Sylvie Meis ein fester Bestandteil von " Let's Dance ", doch jetzt ist Schluss.

Es gebe aber keine Hoffnung mehr, dass die Besatzung noch lebe. Zuletzt war davon ausgegangen worden, dass unmittelbar nach der letzten Funkverbindung mit der "ARA San Juan" am 15. November eine Explosion an Bord gegeben haben könnte. 28 Schiffe aus 18 Ländern haben sich nach Militärangaben an dem Rettungseinsatz beteiligt. Auch ein ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug und ein Mini-U-Boot der US-Navy halfen, das U-Boot auf dem Meeresgrund zu finden.

Recommended News

  • Nun andersrum: Apple bezichtigt jetzt Qualcomm der Patentverletzung

    Nun andersrum: Apple bezichtigt jetzt Qualcomm der Patentverletzung

    Konkret geht um mindestens acht Patente, die allesamt um den Energieverbrauch bzw. die -Effizienz von Prozessoren kreisen. Qualcomm antwortete mit dem Versuch, die iPhone-Herstellung direkt in China untersagen zu lassen .
    Kaum Zuschauer: Aus für

    Kaum Zuschauer: Aus für "Schulz & Böhmermann"

    Leider erreichte der unkonventionelle Promi-Talk auch mit der zweiten Staffeln nicht die erhoffte Zuschauerresonanz. Nun steht fest: Nach den zehn für dieses Jahr bestellten Ausgaben ist Schluss.
    Gauland spricht sich gegen Pazderskis Kandidatur aus

    Gauland spricht sich gegen Pazderskis Kandidatur aus

    Gauland wurde in Chemnitz geboren - flüchtete aber 1959 aus der damaligen DDR, weil ihm ein Studium verwehrt wurde. Der Landesvorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, dagegen will in Hannover nicht antreten.
  • Arbeitslosenquote sinkt dank Weihnachtsgeschäft auf 3,1 Prozent

    Arbeitslosenquote sinkt dank Weihnachtsgeschäft auf 3,1 Prozent

    Deshalb mein Appell an die Arbeitgeber unseres Agenturbezirks - nutzen Sie alle Arbeitskräftepotenziale des Arbeitsmarktes. Bei der Kommunalen Vermittlungsagentur im Vogelsbergkreis wurden 1359 Arbeitslose betreut, 13 weniger als im Oktober.
    Streit um islamfeindliche Videos - Trump greift May an

    Streit um islamfeindliche Videos - Trump greift May an

    Der Sprecher betonte, die Rhetorik der extremen Rechten widerspreche den Wertes Großbritanniens: Anstand, Toleranz und Respekt. GOTT SCHÜTZE AMERIKA!" Die 31-jährige Juristin ist vorbestraft, weil sie eine Muslimin angegriffen hat".
    Innenminister: Weitere Ermittlungspanne bei Amri

    Innenminister: Weitere Ermittlungspanne bei Amri

    Dezember 2016 einen Lastwagen gekapert und war damit auf den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz gerast. Der Berliner Opferanwalt Andreas Schulz kritisierte diese Situation als einen "der entscheidensten Fehler".
  • Weißes Haus reagiert mit halbherzigem Dementi auf Tillerson-Gerüchte

    Weißes Haus reagiert mit halbherzigem Dementi auf Tillerson-Gerüchte

    Nach Einschätzung unseres USA-Korrespondenten hat sich der " New York Times "-Bericht verselbstständigt und wurde zugespitzt". Vorausgegangen waren Meldungen, wonach Tillerson den US-Präsidenten nach einer Rede im Juli als "Idioten" bezeichnet habe.
    Wasser verursachte Kurzschluss auf verschollenem U-Boot [0:56]

    Wasser verursachte Kurzschluss auf verschollenem U-Boot [0:56]

    An Bord befanden sich 44 Besatzungsmitglieder. "Meerwassereintritt über das Lüftungssystem in den Batterietank Nr". Die Bug-Batterien seien außer Betrieb, das U-Boot navigiere mit den Heck-Batterien weiter.
    Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

    Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

    Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme zunächst fest, dass der Mann seinen Führerschein nicht dabei hatte. Die Polizeibeamten in Moosfelde haben am Freitagvormittag einen scheinbar gewöhnlichen Unfall aufgenommen.
  • Schwere Root-Lücke in macOS High Sierra: Admin-Rechte für alle?

    Schwere Root-Lücke in macOS High Sierra: Admin-Rechte für alle?

    Der Trick soll auf allen Rechnern funktionieren, die die jüngste Version des Betriebssystems High Sierra installiert haben. Dazu tippt man zunächst in Spotlight (der Apple-Suche) "Verzeichnisdienste" ein und startet das Dienstprogramm.
    RB Leipzig reagiert

    RB Leipzig reagiert "amüsiert" auf Vorwürfe

    Bei Augsburgs Jahreshauptversammlung legte Hofmann am Montag nach: "Das Konstrukt Leipzig darf keine Lizenz haben". Am frühen Dienstagnachmittag wies RB die Einlassungen des Augsburger Klubchefs als im Ansatz völlig falsch zurück.
    Schramberg und Offenburg: Amok-Alarm an mehreren Schulen! Polizei untersucht Drohschreiben

    Schramberg und Offenburg: Amok-Alarm an mehreren Schulen! Polizei untersucht Drohschreiben

    Polizisten umstellten die Schulen, Schüler und Lehrer brachten sich den Angaben zufolge in den Klassenräumen in Sicherheit. Die Polizei hat die Gebäude durchsucht, aber auch hier konnte keine Bedrohung für Schüler oder Lehrer gefunden werden.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.