Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

Neuer Inhalt

Neuer Inhalt

Die syrische Luftabwehr habe nahe der Hauptstadt Damaskus zwei Raketen abgefangen, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur des Landes. Auch die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete über einen Vorfall mit mutmaßlich israelischen Raketen in der Region. Der Angriff nahe der Stadt Al-Kiswa südlich von Damaskus habe laute Explosionen verursacht. Sie hat aber nach eigenen Angaben in den vergangenen sechs Jahren rund 100 Angriffe in Syrien unternommen.

Apple: Spezialchips für das iPhone werden jetzt selbst gebaut
Am Vortag war ein Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung " Nikkei " für einen Kurseinbruch um fast 18 Prozent verantwortlich. Die Aktien von Dialog Semiconductor haben sich am Freitag nach den jüngsten Apple-Gerüchten weiterhin sprunghaft gezeigt.

Wieder mehr jugendliche Komasäufer in MV AKTUALISIERT
Das geht aus einer Statistik des Statistischen Bundesamtes hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Insgesamt kamen 167 Zehn- bis 15-Jährige nach übermäßigem Alkoholgenuss ins Krankenhaus, 113 davon waren weiblich.

Köln-Zoff: Fitnesscoach hetzte gegen Stöger
Kugel steht in der Kritik, die Spieler zu hart zu trainieren. "Manchmal muss man eben handeln": Kölns Trainer Peter Stöger . Es komme laut Schumacher darauf an, wie viele Punkte das Team bis Weihnachten noch holt.

Das israelische Militär nahm keine Stellung zum Zwischenfall. Es ging vermutlich darum, iranische Waffenlieferungen an die Hisbollah-Miliz zu unterbinden, die an der Seite der Assad-Regierung kämpft. Der Iran unterstützt Syriens Präsident Baschar al-Assad im Kampf gegen Aufständische und die Terrormiliz "Islamischer Staat".

Recommended News

  • American Gods: Showrunner Bryan Fuller und Michael Green verlassen die Serie

    American Gods: Showrunner Bryan Fuller und Michael Green verlassen die Serie

    Mehr als die Hälfte der 10 Episoden der anstehenden zweiten Staffel ist angeblich bereits geschrieben. Die Showrunner Bryan Fuller und Michael Green haben American Gods verlassen.
    Arbeitslosenquote sinkt dank Weihnachtsgeschäft auf 3,1 Prozent

    Arbeitslosenquote sinkt dank Weihnachtsgeschäft auf 3,1 Prozent

    Deshalb mein Appell an die Arbeitgeber unseres Agenturbezirks - nutzen Sie alle Arbeitskräftepotenziale des Arbeitsmarktes. Bei der Kommunalen Vermittlungsagentur im Vogelsbergkreis wurden 1359 Arbeitslose betreut, 13 weniger als im Oktober.
    Schwere Root-Lücke in macOS High Sierra: Admin-Rechte für alle?

    Schwere Root-Lücke in macOS High Sierra: Admin-Rechte für alle?

    Der Trick soll auf allen Rechnern funktionieren, die die jüngste Version des Betriebssystems High Sierra installiert haben. Dazu tippt man zunächst in Spotlight (der Apple-Suche) "Verzeichnisdienste" ein und startet das Dienstprogramm.
  • Reanudan este sábado diálogo entre Gobierno dominicano y la oposición venezolana

    Reanudan este sábado diálogo entre Gobierno dominicano y la oposición venezolana

    La delegación negociadora de la MUD se reunió con expertos para discutir las propuestas de negociación. Mañana reanudaremos a las 9:00 de la mañana y esperamos al final del día.
    Verletzte bei Feuer im Ruhrgebiet - Ermittlungen wegen Mordversuchs

    Verletzte bei Feuer im Ruhrgebiet - Ermittlungen wegen Mordversuchs

    Die Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen, es muss von einer vorsätzlichen schweren Brandstiftung ausgegangen werden. Darüber hinaus, so die Polizei weiter, liege der Verdacht nahe, dass es im Inneren des Gebäudes ein zweites Feuer gab.
    Rückrufe für Feigen und Garnelen

    Rückrufe für Feigen und Garnelen

    Deshalb ruft Rewe die "ja! King Prawns Garnelen " in der 225-Gramm Tiefkühl-Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.04.2019. In einzelnen Proben des Produktes "ja!" REWE ruft die tiefgekühlten King Prawns Garnelen der Marke Ja! zurück.
  • Papst Franziskus beendet Asien-Reise

    Papst Franziskus beendet Asien-Reise

    Gestern hatte der Papst 16 Rohingya getroffen und sie um Vergebung unter anderem für die "Gleichgültigkeit der Welt" gebeten. Dort hatte er das Leid der muslimischen Minderheit der Rohingya nicht direkt angesprochen und war dafür kritisiert worden.
    Stellungnahme der Türkei zu Yücel

    Stellungnahme der Türkei zu Yücel

    Er wirft der türkischen Regierung vor, gegen sein Recht auf Freiheit und freie Meinungsäußerung zu verstoßen. Damit habe er Hass verbreitet und die Konflikte zwischen Türken und Kurden angeheizt.
    Schulz:

    Schulz: "Es gibt keinen Automatismus für die große Koalition"

    SPD-Vize Ralf Stegner sagte der dpa: "Das ist erkennbar darauf angelegt, Unfrieden in der SPD zu stiften". Schulz fordert demnach eine gemeinsame europäische Sicherheitspolitik und einen EU-Finanzminister.
  • Zwei Frauen erstochen: Polizei schnappt mutmaßlichen Killer

    Zwei Frauen erstochen: Polizei schnappt mutmaßlichen Killer

    Oktober wurden gegen 15 Uhr die Leichen zweier Frauen (56 und 46) in der Gelsenkirchener Altstadt gefunden. Die anschließende Überprüfung ergab, dass es sich zweifelsfrei um den gesuchten Tatverdächtigen handelte.
    Poing: Betrunkene Lehrerin soll Kinder verletzt haben

    Poing: Betrunkene Lehrerin soll Kinder verletzt haben

    Alle drei Opfer erlitten Hautrötungen am Hals und liefen weinend zu ihren Eltern, woraufhin sofort die Polizei alarmiert wurde . Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in einer Pressemeldung berichtete, kam es am Mittwochabend zu einem unschönen Vorfall.
    Einstweilige Verfügung gültig Flughafenchef Michael Garvens bleibt im Amt

    Einstweilige Verfügung gültig Flughafenchef Michael Garvens bleibt im Amt

    Garvens war angesichts einer Untersuchung über mögliche Unregelmäßigkeiten am zweitgrößten NRW-Airport beurlaubt worden. Rolf Bietmann klagte - mit Erfolg: Das Landgericht hob die Beurlaubung des Flughafen-Chefs auf.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.