Erfolgreicher Jungfernflug: Entwicklung dauerte acht Jahre - China präsentiert größtes Wasserflugzeug der Welt

Es kann innerhalb von 20 Sekunden 12 Tonnen Wasser deponieren.

Am Sonntag absolvierte die Maschine vom Typ AG600 erfolgreich seinen Jungfernflug.

Das Flugzeug kann der Nachrichtenagentur Xinhua zufolge militärisch eingesetzt werden, sei aber für Rettungseinsätze auf See sowie für Löscharbeiten bei Waldbränden gedacht.

Nahles rät SPD von Oppositionssehnsucht ab
Schließlich werde man mit der SPD auch über Verbesserungen für Familien und Kinder oder den Internetausbau sprechen. Eines der großen strukturellen Probleme im deutschen Gesundheitswesen sei zudem die Zweiklassenmedizin.

UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem
Vor der für Donnerstag geplanten Abstimmung zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA wird der Ton rauer. Er dankte allen Ländern, die für die Resolution gestimmt haben, "trotz des Drucks, der gegen sie eingesetzt wurde".

Vier Bieter in Endrunde für Niki-Verkauf
Flöther teilte zudem mit, sechs "strategische Interessenten" hätten Angebote für weite Teile des Geschäftsbetriebs vorgelegt. Außerdem sind die Condor-Mutter Thomas Cook sowie die Schweizer Linien- und Charterfluggesellschaft PrivatAir im Spiel.

Von der Form her ähnelt das Flugzeug einer Boeing 737 und kann eine maximale Geschwindigkeit von 500 Kilometern in der Stunde erreichen und bis zu 50 Besatzungsmitglieder befördern.

Das Flugzeug-Modell bekam auch einen passenden chinesischen Namen: "Kunlong".

Das Flugzeug, das von vier heimisch gebauten Turboprop-Triebwerken angetrieben wird, habe einen 39,6 Meter langen Rumpf und eine 38,8 Meter lange Spannweite, so der Entwickler, die staatliche Aviation Industry Corporation of China (AVIC). "Der erfolgreiche Jungfernflug macht China zu einem der wenigen Länder weltweit, die in der Lage sind, ein großes Amphibienflugzeug zu entwickeln", sagte Huang Lingcai, Chefdesigner des AG600. Die Volksrepublik beansprucht fast das gesamte Gebiet, durch das wichtige Schifffahrtsstrecken verlaufen und unter dem reiche Bodenschätze vermutet werden.

Recommended News

  • Nato besorgt: Russische U-Boote bedrohen Datenkabel im Atlantik

    Nato besorgt: Russische U-Boote bedrohen Datenkabel im Atlantik

    Russland habe massiv in seine Marine investiert, sagte Stoltenberg gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeit" weiter. Die russischen Aktivitäten in diesem Bereich seien jetzt auf dem höchsten Niveau seit dem Kalten Krieg , so Stoltenberg.
    10.000e Tonnen Fels: Dorf in Österreich von der Außenwelt abgeschnitten

    10.000e Tonnen Fels: Dorf in Österreich von der Außenwelt abgeschnitten

    Pläne, die Menschen über einen Forstweg aus dem Tal zu holen, wurden ausgesetzt. Sie blieben - wie auch andere Bewohner des Tals - unverletzt.
    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Weiter Diskussionen um Weihnachtsfeier an Lüneburger Schule

    Es gebe aber "kein generelles Verbot, christliche Lieder in der Schule zu singen", hieß es in einer Erklärung. Deshalb sei die Feier in diesem Jahr auf den Nachmittag verlegt worden, und die Teilnahme freiwillig.
  • Weiter 140 Menschen nach Sturm auf den Philippinen vermisst

    Weiter 140 Menschen nach Sturm auf den Philippinen vermisst

    Rettungstrupps suchten am Sonntagmorgen nach rund 140 Vermissten in der Region Mindanao , wie die Sicherheitsbehörden mitteilten. Polizisten, Soldaten und Freiwillige wurden mobilisiert, um in Schlamm und Geröll nach Leichen und Überlebenden zu suchen.
    Deutsche Telekom: Milliardendeal in Österreich

    Deutsche Telekom: Milliardendeal in Österreich

    Das zeigt sowohl das Wachstum der Anschlüsse als auch die jährliche Verdoppelung des Datenvolumens im Netz von T-Mobile Austria. Stimmen die Wettbewerbsbehörden zu, könnte die Übernahme den Angaben zufolge im zweiten Halbjahr 2018 zum Abschluss kommen.
    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Zugsunglück in Kritzendorf: Mehrere Verletzte

    Aufgrund der Meldung wurden drei Feuerwehren aus Klosterneuburg, Kritzendorf und Höflein an die Einsatzstelle alarmiert. Sie konnten alle in Sicherheit gebracht werden, wie der Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos, Franz Resperger, sagte.
  • UN-Sanktionen eine

    UN-Sanktionen eine "kriegerische Handlung"

    Der UN-Sicherheitsrat hat einstimmig beschlossen, die Sanktionen gegen Nordkorea noch einmal zu verstärken. Grund für die neuen Sanktionen ist der Test einer Interkontinentalrakete Ende November.
    Mann rast mit Auto in SPD-Parteizentrale in Berlin

    Mann rast mit Auto in SPD-Parteizentrale in Berlin

    Berlin (Reuters) - In die SPD-Parteizentrale in Berlin ist an Heiligabend ein Auto gefahren. Gegen ihn soll ein Haftbefehl wegen Verdachts der schweren Brandstiftung erlassen werden.
    Paracelsus-Kliniken melden Insolvenz an

    Paracelsus-Kliniken melden Insolvenz an

    Zwei Generalbevollmächtigte seien eingesetzt worden, in den nächsten Monaten solle an dem Sanierungsplan gearbeitet werden. Bundesweit sind 40 Einrichtungen betroffen, darunter in Sachsen Kliniken in Zwickau, Reichenbach, Schöneck und Adorf.
  • Gruppe schlägt auf schlafenden Mann ein

    Gruppe schlägt auf schlafenden Mann ein

    Am Berliner Alexanderplatz hat eine Gruppe junger Männer einen schlafenden 28-jährigen Somalier angegriffen und am Kopf verletzt. Drei Mitarbeiter der BVG eilten dem Angegriffenen zu Hilfe, hielten einen Jugendlichen (17) bis zum Eintreffen der Polizei fest.
    DFB-Kontrollausschuss

    DFB-Kontrollausschuss "überprüft" Herrlichs Schwalbe

    Herrlich sagte nach dem Spiel: "Ich bin ausgerutscht und wollte keine rote Karte provozieren". Zuvor hatte Herrlich die schnelle Ausführung eines gegnerischen Einwurfs unterbinden wollen.
    Shisha-Bar in Neuhausen: 19-Jährige in Keller vergewaltigt!

    Shisha-Bar in Neuhausen: 19-Jährige in Keller vergewaltigt!

    Da sie dies ablehnte, zog er sie mit Gewalt nach unten und vergewaltigte sie im Kellerraum der Bar trotz massiver Gegenwehr. Laut Polizei wurde er in der Bar schnell zudringlich, die 19-Jährige konnte ihn jedoch zunächst erfolgreich zurückweisen.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.