Drama bei Drückjagd in Vorpommern | Angeschossenes Wildschwein tötet Jäger

Wildschwein

Wildschwein

Dabei werden Tiere aufgescheucht und in Richtung der wartenden Jäger getrieben. Dann das Drama bei der Drückjagd: Ein verletztes Wildschwein griff einen der Jäger (50) an und tötete ihn! Das Unglück ereignete sich während einer Treibjagd unweit von Neuenkirchen bei Greifswald.

Bei einer solchen Nachsuche stieß der Jäger auf das wahrscheinlich angeschossene Wildschwein. Anschließend findet die sogenannte Nachsuche statt, bei der nach verwundeten Tieren gesucht wird, um ihnen den Gnadenschuss zu geben.

Dort wurde der Mann offenbar von einem Keiler angegriffen und schwer am linken Oberschenkel verletzt. Der Jäger sei gestürzt und für Sekunden mit dem Kopf ins Wasser geraten, außerdem habe er das Bewusstsein verloren.

Ein Rettungshubschrauber wurde gerufen. Alle Bemühungen, ihn wiederzubeleben, scheiterten.

Tote und Verletzte: Dramatische Szenen bei Brand in Saarbrücker Innenstadt
Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war das Feuer gegen 13.30 Uhr im ersten oder zweiten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Ein 42-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt, als er aus dem Fenster sprang, um sich vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen.

Phänomen "Supermond" Darum erscheint der Mond heute besonders riesig
Besonders im Vergleich mit Häusern, Bäumen und anderen Gegenständen lässt sich die besondere Größe des Mondes gut einfangen. Es tritt auf, wenn der Mond der Erde besonders nahe ist und der Zeitpunkt mit einem Voll- oder Neumond zusammenfällt.

Nach Bombenalarm am Weihnachtsmarkt: Fahndung nach Täter
Dezember 2016 war der Attentäter Anis Amri mit einem entführten Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gefahren. Es deute einiges darauf hin, dass das Paket aber nicht explosionsfähig war, weil kein Zünder gefunden worden sei, hieß es.

"Der Vorfall zeigt, wie wehrhaft Wildschweine sind", erklärte Achim Froitzheim, Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald und selbst Jäger.

Die genaue Todesursache soll eine rechtsmedizinische Untersuchung klären, hieß es von der Polizei.

Das Schweriner Agrarministerium hat die Jäger zum verstärkten Abschuss von Schwarzwild aufgefordert, um so das Risiko zum Einschleppen der Afrikanischen Schweinepest aus Osteuropa zu reduzieren. Der 50-Jährige stammt aus der Region Greifswald.

Recommended News

  • Heldt winkt Beförderung zum 96-Geschäftsführer

    Heldt winkt Beförderung zum 96-Geschäftsführer

    Spekuliert wurde zuletzt, dass Heldt beim niedersächsischen Fußball-Bundesligisten zum Geschäftsführer Sport aufsteigen könnte. In der vergangenen Woche hatte Kind dem wechselwilligen Heldt die Freigabe für dessen Heimatclub 1.
    Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels noch offen

    Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels noch offen

    US-Medien zufolge werde eine Stellungnahme Trumps zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt für den kommenden Mittwoch erwartet. Die Palästinenser beanspruchen den von Israel annektierten Ostteil Jerusalems als Hauptstadt ihres künftigen Staates.
    Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn gesteht Lügen bei FBI

    Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn gesteht Lügen bei FBI

    Noch am Freitag erschien Flynn vor Gericht und bekannte sich dazu, Falschaussagen zu seinen Russland-Kontakten gemacht zu haben. Was den Präsidenten nach Ansicht von Juristen und demokratischen Abgeordneter "an den Rand der Amtsenthebung bringen könnte".
  • Mann (21) nach dem Disco-Besuch tot auf einem Feld gefunden

    Mann (21) nach dem Disco-Besuch tot auf einem Feld gefunden

    Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, geht aber nach derzeitigem Erkenntnisstand von einem Unglücksfall aus. Auf dem Heimweg von einer Diskothek ist ein 21-Jähriger bei Aurich nachts auf einem Feld zu Tode gekommen.
    Sportchef-Suche geht weiter FC-Bosse brechen Gespräche mit Horst Heldt ab

    Sportchef-Suche geht weiter FC-Bosse brechen Gespräche mit Horst Heldt ab

    Heldt sei in der Domstadt allerdings nicht der einzige Kandidat für die Nachfolge von Jörg Schmadtke. Heldt galt als Wunschkandidat bei den Geißböcken für den vakanten Posten.
    Polizei nahm vorbestraften Pegida-Organisator fest

    Polizei nahm vorbestraften Pegida-Organisator fest

    Bis 10 Uhr am Donnerstag hätte er einen geeigneten Vertreter als Organisator und als Leiter der Demo für den 4. Bei seinem Erscheinen sei dem 36-Jährigen eröffnet worden, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliege.
  • Praljak-Tod: Woher kam das Gift?

    Praljak-Tod: Woher kam das Gift?

    Nach dem dramatischen Zwischenfall und der daraus resultierenden Unterbrechung wurde der Prozess am Nachmittag fortgesetzt. Die Behörden hatten Ermittlungen wegen Beihilfe zum Suizid und Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz eingeleitet.
    Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

    Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

    Der Iran unterstützt Syriens Präsident Baschar al-Assad im Kampf gegen Aufständische und die Terrormiliz "Islamischer Staat". Sie hat aber nach eigenen Angaben in den vergangenen sechs Jahren rund 100 Angriffe in Syrien unternommen.
    Papst Franziskus beendet Asien-Reise

    Papst Franziskus beendet Asien-Reise

    Gestern hatte der Papst 16 Rohingya getroffen und sie um Vergebung unter anderem für die "Gleichgültigkeit der Welt" gebeten. Dort hatte er das Leid der muslimischen Minderheit der Rohingya nicht direkt angesprochen und war dafür kritisiert worden.
  • US-Senat verabschiedet historische Steuerreform

    US-Senat verabschiedet historische Steuerreform

    Repräsentantenhaus und Senat müssen nun ihre Entwürfe miteinander abstimmen, dann kann Trump die Reform in Kraft setzen. Das Repräsentantenhaus hat seine Gesetzesvorlage bereits verabschiedet.
    AfD wählt Meuthen und Gauland zur Doppelspitze

    AfD wählt Meuthen und Gauland zur Doppelspitze

    Alle sieben Personen seien polizeilich bereits wegen linksmotivierter Straftaten auch überregional in Erscheinung getreten. Die Polizei hat auch mit Hilfe von Wasserwerfern mehrere Straßenblockaden rund um den AfD-Parteitag in Hannover aufgelöst.
    Stellungnahme der Türkei zu Yücel

    Stellungnahme der Türkei zu Yücel

    Er wirft der türkischen Regierung vor, gegen sein Recht auf Freiheit und freie Meinungsäußerung zu verstoßen. Damit habe er Hass verbreitet und die Konflikte zwischen Türken und Kurden angeheizt.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.