Fußballer Robinho: Wegen Vergewaltigung zu 9 Jahren Haft verurteilt!

Schließen     
                          APA  AFP  OLIVIER MORIN

Schließen APA AFP OLIVIER MORIN

Madrid - Der brasilianische Fußballstar Robinho (Robson de Souza, 33) wurde wegen Vergewaltigung von einem italienischen Gericht zu neun Jahren Gefängnis verurteilt.

Robinho soll während er noch für AC Mailand spielte im Jahr 2013 mit fünf weiteren Brasilianern ein albanisches Mädchen mehrfach vergewaltigt haben. Die Albanerin war damals 22 Jahre alt. Robinho wies die Vorwürfe auf seinen Kanälen in den sozialen Netzwerken von sich.

Staatsanwalt Stefano Ammendola hatte "La Stampa " zufolge zehn Jahre Haft gefordert. Das Opfer war im Prozess als Zeugin aufgetreten.

Russischer Opernstar Dmitri Hvorostovsky stirbt mit 55 Jahren
Dies teilte seine Familie auf Facebook mit. "Die Wärme seiner Stimme und seine Energie werden immer bei uns sein", hieß es dort. Er erlag im Alter von 55 Jahren einer Krebserkrankung, wie seine Familie auf Facebook mitteilte.

So süß verkündet Chrissy Teigen ihre 2. Schwangerschaft!
In der Vergangenheit sprach Chrissy Teigen immer wieder offen über ihre Probleme, schwanger zu werden. Die Kleine antwortet süss: "Baby!" . "Es ist Johns" schrieb Teigen über das Video.

Deutsche Schüler bei Pisa-Erhebung mit guten Ergebnissen bei Teamarbeit
In der Studie heißt es: "All dies deutet darauf hin, dass die Mädchen vor allem in der Teamarbeit sehr große Fähigkeiten haben". Unter dem OECD-Durchschnitt liegen Frankreich und Italien, die Schlusslichter bilden Brasilien und Tunesien (382 Punkte).

Robinho stand damals bei AC Mailand unter Vertrag, zuvor spielte er für Manchester City und Real Madrid. Aktuell steht der 33-Jährige in seiner Heimat bei Atletico Mineiro unter Vertrag. Die vier Komplizen seien momentan noch nicht auffindbar, erklärte das Mailänder Gericht. Für die brasilianische Nationalelf lief der Stürmer insgesamt 100 Mal auf.

Der Verteidiger des Spielers kündigte an, die Verurteilung ersten Grades anzufechten, wie brasilianische Medien berichteten.

Recommended News

  • Deutsch-russisches Diskussionsforum: 16. Petersburger Dialog startet in Berlin

    Deutsch-russisches Diskussionsforum: 16. Petersburger Dialog startet in Berlin

    Der Petersburger Dialog wurde im Jahr 2001 von Putin und dem damaligen SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder ins Leben gerufen. Petersburger Dialog tagt vom 23.
    Freude über Abbruch der Sondierungen -

    Freude über Abbruch der Sondierungen - "Merkel ist gescheitert"

    Wir haben Schwarz-Grün verhindert", stellte Fraktionschefin Alice Weidel vor der Fraktionssitzung gestern Morgen in Berlin fest. Gauland verwies auf steigende Umfragewerte der AfD.
    Mugabe nach 37 Jahren Herrschaft als Parteichef entmachtet

    Mugabe nach 37 Jahren Herrschaft als Parteichef entmachtet

    Simbabwes greiser Staatschef Robert Mugabe hat bei einer Fernsehansprache nicht wie erwartet seinen Rückzug angekündigt. Er habe offenbar seine Frau Grace als Nachfolgerin aufbauen wollte, was die jüngste Krise im Land ausgelöst hat.
  • Zwei Autos brennen nach Unfall auf A661 komplett aus

    Zwei Autos brennen nach Unfall auf A661 komplett aus

    Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 661 sind am Dienstagmittag zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Kurz vor der Anschlussstelle Taunusring kam der Verkehr aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zum Stehen.
    EU: Geoblocking im Handel wird verboten

    EU: Geoblocking im Handel wird verboten

    Beispiel: Ein Kunde aus Belgien will einen Kühlschrank kaufen und findet das beste Angebot auf einer deutschen Website. Nach einer Untersuchung der EU-Kommission praktizieren fast zwei Drittel aller Websites Geoblocking.
    Meisterstürmer Draisatil wird Coach der Kölner Haie

    Meisterstürmer Draisatil wird Coach der Kölner Haie

    Am Morgen hatten die Kölner auf ihre sportliche Talfahrt reagiert und Clouston den Laufpass gegeben. Danach arbeitete er in Dusiburg und Nürnberg, ehe er nach Tschechien wechselte.
  • US-Militärflugzeug stürzt ins Meer

    US-Militärflugzeug stürzt ins Meer

    Tokio - Ein US-Militärflugzeug ist am Mittwoch mit elf Menschen an Bord vor Japan ins Meer gestürzt. Jetzt geschieht das nächste Unglück: Ein Navy-Flugzeug stürzt auf dem Weg zum Flugzeugträger ab.
    Anti-Terror-Razzia: Weihnachtsmarkt als Ziel?

    Anti-Terror-Razzia: Weihnachtsmarkt als Ziel?

    Die Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden des Bundes und der Länder stünden im Kampf gegen den islamistischen Terror zusammen. Zeugen hätten angegeben, dass die Männer in Syrien als IS-Kämpfer aktiv gewesen seien, berichtete das Blatt.
    Anton Schlecker: Drei Jahre Haft?

    Anton Schlecker: Drei Jahre Haft?

    Der ehemalige Drogerieunternehmer Anton Schlecker soll nach den Vorstellungen der Staatsanwaltschaft für drei Jahre ins Gefängnis. In zwei der zahlreichen Anklagepunkte sehen die Ankläger sogar einen besonders schweren Fall des Bankrotts.
  • Tote bei Selbstmordanschlag in Nigeria

    Tote bei Selbstmordanschlag in Nigeria

    Bei einem Anschlag auf eine Moschee im Nordosten Nigerias sind nach offiziellen Angaben mindestens 50 Menschen getötet worden. Die Extremisten hatten die Stadt 2014 kurzzeitig eingenommen, bevor sie von Militär und Milizen wieder verjagt wurden.
    Nach langem Krebsleiden | Ex-Tennisstar Novotna stirbt mit 49 Jahren

    Nach langem Krebsleiden | Ex-Tennisstar Novotna stirbt mit 49 Jahren

    Auch 1997 schaffte sie es in Wimbledon ins Endspiel, ein Jahr später holte sie dort ihren einzigen Grand-Slam-Einzel-Titel. Unvergessen sind die Fotos der Novotna, die weinend an der Schulter der Herzogin von Kent zusammenbrach.
    Massenmörder Charles Manson ist gestorben

    Massenmörder Charles Manson ist gestorben

    Zu den insgesamt sieben Opfern zählte die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate , Ehefrau von Regisseur Roman Polanski . Bereits im Januar dieses Jahres seien in einem Krankenhaus bei Manson schwere Darmblutungen festgestellt worden.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.