Terror in Las Vegas

In Las Vegas ist es zu einer Schießerei gekommen. Symbolbild

In Las Vegas ist es zu einer Schießerei gekommen. Symbolbild

Anschließend eröffnete er das Feuer auf die wehrlosen Konzertbesucher unter ihm. Das teilte Bezirkssheriff Joseph Lombardo am Montagnachmittag (Ortszeit) mit. Die Polizei berichtete weiter, sie habe den mutmaßlichen Täter gestellt und getötet. Die Polizei geht davon aus, dass er die 23 Schusswaffen, die in seinem Hotelzimmer im 32. Stock des "Mandalay Bay Hotels" gefunden worden waren, über Tage in zehn Koffern in das riesige Gebäude geschmuggelt hat. In seinem Haus in Mesquite entdeckten die Ermittler 19 weitere Waffen, den Sprengstoff Tannerit sowie Ammoniumnitrat, das zum Bombenbau verwendet wird. Später bezeichnete er die Todesschüsse als "Akt des absolut Bösen". Zwölf Menschen sterben, 58 weitere werden verletzt.

US-Präsident Donald Trump sprach den Opfern und ihren Familien via Twitter sein Beileid aus. "Im Augenblick der Tragödie kommt Amerika als Einheit zusammen". Der Präsident rief die Amerikaner in der Stunde der Trauer um mindestens 50 Todesopfer zur Einigkeit und zum Zusammenhalt auf. Schütze war nach Polizeiangaben der 64 Jahre alte US-Bürger Stephen Paddock, der in der Nähe von Las Vegas lebte.

Die Fahndungen konzentrieren sich darauf auf eine asiatischstämmige Frau, die mit dem Täter im Hotel abgestiegen sein soll und Berichten zufolge auch mit ihm zusammengewohnt hat. Man gehe nicht davon aus, dass er Kontakt zu militanten Gruppen gehabt habe.

Zum Tatmotiv des mutmaßlichen Schützen gab es zunächst keine Angaben. Nach einer Frau namens Marylou Danley, die mit Paddock im Zimmer gewesen war, wurde zunächst gefahndet. Laut "Las Vegas Sun" wurden mehrere Besucher eines benachbarten Freiluftkonzerts durch die Schüsse getroffen, darunter auch ein Polizeibeamter. Weiters wurden Augenzeugen darum gebeten, keine Informationen via Social Media zu veröffentlichen, um den laufenden Einsatz nicht zu behindern. Eingangs wurde gemutmaßt, dass es mehrere Täter geben könnte. Die Terrormiliz IS hatte die Tat für sich reklamiert. Über sein Sprachrohr Amak erklärte der IS, der Angreifer sei vor einigen Monaten zum Islam konvertiert.

Post-Roboter hilft bei der Zustellung
Der "PostBOT" mit vier Rädern wird zunächst für sechs Wochen im nordhessischen Bad Hersfeld getestet. Es folgt diesen auf Schritt und Tritt und kann bis zu 150 Kilogramm Postsendungen tragen.

Generalstreik in Katalonien: Demonstranten blockieren Straßen in Girona
Die Gebäude der in Spanien regierenden Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy waren ebenfalls Ziel von Kundgebungen. Gegner der Unabhängigkeit kündigten unterdessen für Sonntag eine Demonstration gegen die Abspaltung Kataloniens von Spanien an.

Marilyn Manson bei Bühnenunfall in New York verletzt
Marilyn Manson wurde bei seinem Konzert im Hammerstein Ballroom in New York City durch eine umstürzende Bühnendekoration verletzt. September) in New York von einem Bühnen-Teil verletzt, das auf ihn gestürzt war, wie "Consequence Of Sound" meldet.

Das Auswärtige Amt in Berlin prüft derzeit, ob unter den Opfern auch deutsche Staatsbürger sind.

Auch der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, zeigte sich "fassungslos und tief erschüttert". Es seien "Hunderte Schüsse" gefallen.

Es passierte während eines Konzerts des Countrysängers Jason Aldean am weltberühmten Strip in Las Vegas (Nevada): Plötzlich peitschten Salven aus einem Sturmgewehr durch die Nacht.

Es schmerze ihn zutiefst, fuhr der Sänger fort, dass dies Menschen zugestossen sei, "die gekommen sind, um Freude zu haben". Dabei schien es sich um Schüsse aus einer automatischen Waffe zu handeln. Zahlreiche Menschen seien blutüberströmt am Boden gelegen, sagte ein junger Mann dem Sender CNN. Die Polizei rief die Bevölkerung über Twitter am Montag dazu auf, die Gegend nahe der bekannten Casino-Meile und dem Flughafen zu meiden. Der bekannte Boulevard der Metropole, der sogenannte Strip, wurde zeitweise voll gesperrt.

Recommended News

  • Google streamed Enthüllung von Pixel 2 live

    Google streamed Enthüllung von Pixel 2 live

    Man kann sich bereits auf eine Warteliste setzen lassen und wird dann von Google beim offiziellen Verkaufsstart informiert. Beim größeren Pixel 2, welche den Gerüchten zufolge von LG gebaut werden soll, fallen diese Ränder deutlich schmaler aus.
    Dax auf Rekordkurs - MDax erstmals über 26 000 Punkten

    Dax auf Rekordkurs - MDax erstmals über 26 000 Punkten

    Auch der zuletzt schwächere Euro half, weil dadurch die Exporte zahlreicher Unternehmen außerhalb der Eurozone billiger werden. Der deutsche Aktienmarkt nimmt zum Jahresende gewaltig Fahrt auf: Der Dax ist am Mittwoch auf ein Rekordhoch gestiegen.
    Medizin-Nobelpreis für Erforscher der inneren Uhr

    Medizin-Nobelpreis für Erforscher der inneren Uhr

    Young fand in den 1990er Jahren schließlich heraus, dass PER in die Gene eindringt und dort sozusagen die innere Uhr betreibt. Der Chronobiologe Achim Kramer von der Berliner Charité bezeichnete die Innere Uhr als "fundamentales biologisches Prinzip".
  • Scheuer fordert scharfes Burkaverbot wie in Österreich

    Scheuer fordert scharfes Burkaverbot wie in Österreich

    Aber auch Menschen, die ohne medizinische Notwendigkeit Atemschutzmasken tragen, müssen mit einer Strafe von 150 Euro rechnen. Oktober trat in Österreich ein Verhüllungsverbot in Kraft, was dazu verpflichtet, sein Gesicht frei zu zeigen.
    Die erste

    Die erste "Ehe für alle" in Kassel

    Andere Städte legten Sonderschichten ein, München nicht: Hier heiraten die ersten gleichgeschlechtlichen Paare ab Donnerstag. Auch beim Darmstädter Standesamt geht man davon aus, dass die Anzahl der Trauungen noch ansteigen wird.
    Erdogan stellt klar:

    Erdogan stellt klar: "Wir brauchen die EU nicht mehr"

    Erdogan erklärte, der Türkei würde die Mitgliedschaft in der EU zwar eine "wirtschaftliche und kulturelle Expansion" ermöglichen. Erdoğan kritisierte die EU dafür, dass sie nicht mit der Türkei zusammenarbeite, einschließlich im Kampf gegen den Terror.
  • Chemie-Nobelpreis für eiskalte Elektronenmikroskopie

    Chemie-Nobelpreis für eiskalte Elektronenmikroskopie

    Neben Preisen für Neuerungen in der Physik, Chemie, und Medizin gibt es Auszeichnungen für Literatur und Friedensbemühungen. Die Arbeiten der drei Wissenschafter hätten "die Biochemie in eine neue Ära geführt", so das das Nobelpreis-Komitee.
    Vorerst keine Fahrverbote in Stuttgart

    Vorerst keine Fahrverbote in Stuttgart

    Die Gewerkschaft lehne Fahrverbote ab, weil diese einer "kalten Enteignung von Millionen Dieselfahrern "gleichkomme". Mehrere Dutzend Menschen demonstrierten gestern vor Kretschmanns Amtssitz für eine Annahme des Urteils.
    Volkswagen gibt Gewinnwarnung für drittes Quartal aus

    Volkswagen gibt Gewinnwarnung für drittes Quartal aus

    Insgesamt kostet der Skandal um den Betrug mit Abgaswerten in den USA den Konzern bereits mehr als 20 Milliarden Euro. Dieses gestalte sich "erheblich langwieriger und technisch anspruchsvoller", so Volkswagen.
  • Davide Ancelotti spricht über Entlassung seines Vaters beim FC Bayern

    Davide Ancelotti spricht über Entlassung seines Vaters beim FC Bayern

    Trainergespann: Davide und Carlo Ancelotti mit Fitnesstrainer Giovanni Mauri (re.). Der deutsche Fußball-Rekordmeister hatte sich am Donnerstag von Ancelotti getrennt.
    Prozess um Mord an Kim Jong Uns Halbbruder beginnt

    Prozess um Mord an Kim Jong Uns Halbbruder beginnt

    Nach Medienberichten handelt es sich dabei um nordkoreanische Agenten, die wenige Stunden nach der Tat in ihre Heimat flohen. Die zwei Frauen im Alter von 25 und 29 Jahren stehen seit Montag in einem Vorort der Hauptstadt Kuala Lumpur vor Gericht.
    IPhone 8 Plus dehnt sich beim Aufladen: Apple untersucht zwei Fälle

    IPhone 8 Plus dehnt sich beim Aufladen: Apple untersucht zwei Fälle

    Das iPhone 8 Plus der taiwanesischen Kundin ging an den Provider zurück, der das Gerät an Apple zur genaueren Analyse weitergab. Derzeit ist Samsung das einzige Unternehmen, dass Apple mit OLED-Panels in der geforderten Qualität beliefern kann.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.