Nach Frontalzusammenstoß mit zwei Toten: Ermittler prüfen Absicht

Hans Hubertus Braune

Hans Hubertus Braune

Lauterbach. "Wir müssen nun prüfen, ob der Zusammenstoß der beiden Autos absichtlich herbeigeführt wurde", sagte Thomas Hauburger von der Staatsanwaltschaft in Gießen auf Anfrage. Zur Klärung und Rekonstruktion der Unfallursache ordnete die Behörde die Obduktion der Leichname an. Dazu, ob sich die beiden tödlich verletzten Personen zuvor im Streit getrennt haben, wollte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen auf Nachfrage keine Angaben machen. Zudem müssten weitere Zeugen befragt werden.

Die beiden Autofahrer waren am frühen Montagabend zwischen Lauterbach und dem Schlitzer Stadtteil Willofs auf einer Geraden der Landstraße frontal zusammengeprallt (unsere Zeitung berichtete).

78-Jähriger wird von drei Männern überfallen und stirbt
Die Hilfeschreie des Ehepaares und der Tumult im Flur riefen die die Nachbarn auf den Plan, die sofort die Polizei alarmierten. Auch warum die mutmaßlichen Täter ausgerechnet die beiden Senioren angriffen, muss noch ermittelt werden.

Rajoy droht Katalonien mit Entzug der Autonomie
Dabei hatten nach Angaben der katalanischen Regionalregierung 90 Prozent der Teilnehmer für eine Abspaltung von Spanien gestimmt. Artikel 155 der Verfassung ermöglicht es der Zentralregierung in Madrid, die Regionen unter Direktverwaltung zu stellen.

Durchatmen nach Dax-Rekord
Der Nasdaq Composite gewann 0,8 Prozent auf 6585 Punkte und der Nasdaq-Auswahlindex 100 um 1 Prozent auf 6057 Zähler. Mit Börseneröffnung kletterte der Leitindex um 0,1 Prozent auf 12.983 Punkte und stand damit so hoch wie nie zuvor.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern derzeit noch an, so Polizei und Staatsanwaltschaft.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam ein 34-jähriger BMW-Fahrer aus Richtung Schlitz-Willofs, wendete und fuhr anschließend in Richtung Willofs wieder zurück. Dann fuhr er in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Nach einigen Hundert Metern kam er aus bislang noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem Auto der Frau zusammen. Laut einer gemeinsamen Presseerklärung führten die beiden bei dem Unfall getöteten Personen bis vor kurzem eine Beziehung. Sie starben noch an der Unfallstelle. Die alarmierte Feuerwehr musste die Eingeklemmten aus den zertrümmerten Wagen herausschneiden. Die Polizei sperrte den Unfallort für ihre Ermittlungen weiträumig ab, die Landesstraße war selbst nach vier Stunden noch voll gesperrt.

Recommended News

  • Schaaf-Rückkehr zu Werder?

    Schaaf-Rückkehr zu Werder?

    Allerdings nicht als Trainer, sondern auf einer möglicherweise neu geschaffenen Position. In der Zeit sammelte er vier nationale Titel, darunter das Double 2004.
    Türkei fordert von USA Ende des Visa- Banns

    Türkei fordert von USA Ende des Visa- Banns

    Außerdem sitzt ein amerikanischer Pastor, der seit mehr als 20 Jahren in der Türkei lebt, seit einem Jahr im Gefängnis. Der Leitindex der Istanbuler Börse rutscht zeitweise um 4,7 Prozent auf ein 16-Wochen-Tief von 99.210 Punkten ab.
    Schulz will SPD-Chef unabhängig von Niedersachsen-Landtagswahl bleiben

    Schulz will SPD-Chef unabhängig von Niedersachsen-Landtagswahl bleiben

    Von den SPD-Wählern unterstützen laut YouGov-Umfrage zwei Drittel (66 Prozent) Schulz' Entscheidung, den Chefposten zu behalten. Auch wenn die Sozialdemokraten einen weiteren Rückschlag erleiden sollten, will Schulz wieder als Parteichef kandidieren.
  • Boot mit Rohingya-Flüchtlingen gesunken

    Boot mit Rohingya-Flüchtlingen gesunken

    Es wurden aber weitere Todesopfer befürchtet, da bis zu 35 Menschen beim Kentern des Bootes am Sonntagabend an Bord gewesen seien. Das Unglück ereignete sich den Angaben zufolge an der Mündung des Flusses Naf im Grenzgebiet zwischen Myanmar und Bangladesch.
    Air Berlin: 1400 Kündigungen drohen

    Air Berlin: 1400 Kündigungen drohen

    Oktober 2017 vollständig zu beenden, da die Flugzeugleasingfirmen sukzessive ihre Airbus A330-Jets zurückziehen. Auch die Stadt Berlin hatte angekündigt, Air-Berlin-Mitarbeitern Stellen anzubieten - etwa in der Verwaltung.
    Body-Cam Video Released from the Tragic Las Vegas Mass Shooting Scene

    Body-Cam Video Released from the Tragic Las Vegas Mass Shooting Scene

    Alexis was accused of firing a gun in anger in Texas in 2004 and in Seattle in 2010, but was not prosecuted in either case. A few people on Lichtenwalner's Facebook thread objected to his decision to post the picture.
  • Deutschland gegen Aserbaidschan mit sieben Neuen

    Deutschland gegen Aserbaidschan mit sieben Neuen

    Weltmeister, U-21-Europameister, Confed-Cup-Sieger - Profis mit Ansprüchen und Erfolgen gibt es in Hülle und Fülle. Zudem ist " TV Now " nur von Deutschland aus abrufbar - im Ausland funktioniert der Stream nicht.
    Aus Gehege ausgebrochen: Wolf in Bayern erschossen

    Aus Gehege ausgebrochen: Wolf in Bayern erschossen

    In der Nacht auf Freitag ist im Nationalpark Bayerischer Wald ein Wolfsrudel aus seinem Gehege entkommen. Ein Krisenstab, der im Besucherzentrum Haus zur Wildnis eingerichtet wurde, koordiniert die Maßnahmen.
    Korruption in Millionenhöhe | Schmiergeld-Skandal erschüttert Airbus

    Korruption in Millionenhöhe | Schmiergeld-Skandal erschüttert Airbus

    Demnach gebe es bei der Ausschleusung von Geldern an die Firma Vector noch "wenige Hinweise" auf Korruption . Das Verfahren wegen des Verdachts der Untreue richtet sich gegen 16 Beschuldigte, Enders ist nicht darunter.
  • US-Verhaltensökonomen Richard Thaler erhält den Nobelpreis für Wirtschaft

    US-Verhaltensökonomen Richard Thaler erhält den Nobelpreis für Wirtschaft

    Der Nobelpreis wird seit 1901 vergeben, der Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften seit 1969. Er wird von der schwedischen Notenbank gestiftet und ist mit neun Millionen Kronen (etwa 900.000 Euro ) dotiert.
    Felipe stellt sich gegen Katalonien

    Felipe stellt sich gegen Katalonien

    Er müsse sich auf "den Weg des Gesetzes zurückbegeben, den er niemals hätte verlassen dürfen", erklärte die Regierung in Madrid . An die Adresse der Regierung Rajoy sagte er: "Es wäre unverantwortlich, die Angebote auszuschlagen".
    Deutschland zur WM in Russland qualifiziert

    Deutschland zur WM in Russland qualifiziert

    Deutschland konnte nun das Spiel souverän kontrollieren, von hinten heraus die Angriffe aufbauen und hübsche Chancen erspielen. Aber jetzt fast so was wie eine Herausforderung: McLaughlins Flanke landet dann genau in den Armen des Barcelona-Goalies.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.