Microsoft beerdigt Windows Mobile

Microsoft-Manager Joe Belfiore zur Zukunft von Windows 10 Mobile

Microsoft-Manager Joe Belfiore zur Zukunft von Windows 10 Mobile

Der Konzern hatte lange Zeit zu Windows Phone geschwiegen. Das hat Joe Belfiore in einer Reihe von Tweets über seinen eigenen Account bestätigt.

Die Smartphone-Sparte hat Microsoft mit der Abstoßung der Lumia-Modelle bereits aufgegeben, nun wird das Unternehmen sich wohl komplett aus dem Bereich zurückziehen und auch die Entwicklung des eigenen Betriebssystems Windows 10 Mobile einstellen. In den Ausführungen des Unternehmens wurde nämlich stets ausschließlich die Desktop-Variante von Windows 10 thematisiert und im Umkehrschluss der Mobil-Ableger komplett ignoriert. Das scheint mittlerweile auch ein Ende zu haben. "Bugfixes, Sicherheitsupdates". Er fährt fort: "Aber neue Funktionen/Hardware zu entwickeln, steht nicht im Fokus". Das bedeutet, dass Menschen, die ein Windows Phone besitzen, dies weiterhin verwenden können. Nutzer, die diesen Schritt noch nicht gehen wollen, müssen sich wenigstens nicht um ihre Sicherheit sorgen machen. Mit neuen Funktionen, geschweige denn neuer Hardware, solle man nicht mehr rechnen. Außerdem müssen sich Nutzer eines Smartphones mit einem solchem Betriebssystem darauf einstellen, dass nach und nach verschiedene Apps nicht mehr funktionieren werden. Der Vorgänger Windows Phone 8.1 wird ebenfalls nicht mehr unterstützt. Es wird aber bis auf Weiteres keine neuen Features geben. Die Zahl der Smartphones, Tablets und sonstiger mobiler Geräte, die mit dem Betriebssystem laufen bleibt überschaubar.

Fällt Neuer noch länger aus?
Und tatsächlich hatte Neuer ja auch dies mitgeteilt: "In der Reha läuft es gut bisher, ich bin sehr positiv und denke auch, dass es jetzt nach vorne geht".

Bei Antalya | Bus-Unfall in der Türkei: drei Deutsche tot
Antalya ist ein beliebtes Touristenziel auch bei deutschen Reisenden. Unter den Verletzen befinde sich eine Person in kritischem Zustand.

Whatsapp - Messenger ersetzt Apple-Emoji durch eigene Versionen
Einer der populärsten Messenger-Dienste in der Welt, WhatsApp , hat eine neue Betaversion für Android herausgebracht. Nun scheint eine wirklich große Veränderung anzustehen, die sich bereits in der Beta-Version ankündigt.

So ist es dazu gekommen, dass Belfiore selbst ins Android-Lager gewechselt ist und jetzt unter anderem ein mit Microsoft-Apps gepimptes Samsung Galaxy S8 nutzt, wie er in einem Video von "WindowsArea.de" sagt. Möglicherweise wird das Unternehmen außerdem seinen Android-Launcher massiv weiterentwickeln.

Recommended News

  • Boot mit Rohingya-Flüchtlingen gesunken

    Boot mit Rohingya-Flüchtlingen gesunken

    Es wurden aber weitere Todesopfer befürchtet, da bis zu 35 Menschen beim Kentern des Bootes am Sonntagabend an Bord gewesen seien. Das Unglück ereignete sich den Angaben zufolge an der Mündung des Flusses Naf im Grenzgebiet zwischen Myanmar und Bangladesch.
    Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis 2017

    Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis 2017

    Menasse grabe "leichthändig in den Tiefenschichten jener Welt, die wir die unsere nennen", so die Jury. Der Deutsche Buchpreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen im deutschen Literaturbetrieb.
    POL-VER: Sturmtief Xavier: Zahlreiche Einsätze für Feuerwehr und Polizei

    POL-VER: Sturmtief Xavier: Zahlreiche Einsätze für Feuerwehr und Polizei

    Die Bahn rät, Durchsagen zu beachten und die Online-Fahrpläne zu checken. "Das ganze Netz in der Region ist massiv eingeschränkt". Passagiere in gelandeten Maschinen müssten aus Sicherheitsgründen vorerst in den Flugzeugen bleiben, sagte ein Flughafensprecher.
  • Aus Gehege ausgebrochen: Wolf in Bayern erschossen

    Aus Gehege ausgebrochen: Wolf in Bayern erschossen

    In der Nacht auf Freitag ist im Nationalpark Bayerischer Wald ein Wolfsrudel aus seinem Gehege entkommen. Ein Krisenstab, der im Besucherzentrum Haus zur Wildnis eingerichtet wurde, koordiniert die Maßnahmen.
    Deutschland zur WM in Russland qualifiziert

    Deutschland zur WM in Russland qualifiziert

    Deutschland konnte nun das Spiel souverän kontrollieren, von hinten heraus die Angriffe aufbauen und hübsche Chancen erspielen. Aber jetzt fast so was wie eine Herausforderung: McLaughlins Flanke landet dann genau in den Armen des Barcelona-Goalies.
    Arbeitsbelastung für Pflegekräfte in Thüringen gestiegen

    Arbeitsbelastung für Pflegekräfte in Thüringen gestiegen

    Bisher hätten Gesundheitsminister von Bund und Ländern und die Kliniken selbst den demografischen Wandel ignoriert. Damals waren rund 17.800 Pfleger und Pflegerinnen in Sachsens Krankenhäusern beschäftigt, 2016 nur noch 17.300.
  • Polizei sucht nach mutmaßlichem Opfer von Kindesmissbrauch

    Polizei sucht nach mutmaßlichem Opfer von Kindesmissbrauch

    "Wir konnten in den vergangenen Jahren darauf verzichten, weil wir genug Material von den Tätern hatten". Es sei von einem Polizeipsychologen untersucht worden und sei wieder in elterlicher Obhut.
    Body-Cam Video Released from the Tragic Las Vegas Mass Shooting Scene

    Body-Cam Video Released from the Tragic Las Vegas Mass Shooting Scene

    Alexis was accused of firing a gun in anger in Texas in 2004 and in Seattle in 2010, but was not prosecuted in either case. A few people on Lichtenwalner's Facebook thread objected to his decision to post the picture.
    Insolvente Air Berlin 1400 Mitarbeitern droht die Kündigung

    Insolvente Air Berlin 1400 Mitarbeitern droht die Kündigung

    Angebote sind nun noch bis zur übernächsten Woche möglich, wie ein Sprecher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Nur die an den Lufthansa-Konzern vermieteten Flugzeuge, NIKI und LGW sollen in jedem Fall ohne Unterbrechung fliegen.
  • Betrugsvorwürfe: Durchsuchung bei AfD-Landeschef Hampel

    Betrugsvorwürfe: Durchsuchung bei AfD-Landeschef Hampel

    Hampel wollte sich zu der Durchsuchung und den Vorwürfen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Montag nicht äußern. Der 60-jährige frühere ARD-Journalist ist auch Mitglied im AfD-Bundesvorstand.
    Durchatmen nach Dax-Rekord

    Durchatmen nach Dax-Rekord

    Der Nasdaq Composite gewann 0,8 Prozent auf 6585 Punkte und der Nasdaq-Auswahlindex 100 um 1 Prozent auf 6057 Zähler. Mit Börseneröffnung kletterte der Leitindex um 0,1 Prozent auf 12.983 Punkte und stand damit so hoch wie nie zuvor.
    Trump rüttelt weiter an Atomabkommen mit Iran

    Trump rüttelt weiter an Atomabkommen mit Iran

    Der US-Präsident hat Iran vorgeworfen, sich nicht an den Atomdeal zu halten und gegen den "Geist" des Vertrags zu verstoßen. Der Iran droht damit, bei einem Bruch des Abkommens seine Urananreicherung binnen Wochen wieder hochzufahren.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.