Irak startet Militäroffensive gegen Kurden

Die irakische Armee will Militärstellungen zurückerobern

Die irakische Armee will Militärstellungen zurückerobern

In der ölreichen Provinz Kirkuk sind die Fronten zwischen Kurden und Zentralregierung besonders verhärtet, weil diese von beiden Seiten beansprucht wird. Die Einheiten bei Kirkuk seien weiterhin dabei, von der IS-Terrormiliz befreites Gebiet zu säubern und zu durchkämmen, hiess es in einer Erklärung.

Die irakischen Truppen sammelten sich südwestlich der Stadt Kirkuk und stiessen von dort in andere Gebiete im Süden der gleichnamigen Provinz vor, wie der General sagte, der namentlich nicht genannt werden wollte. An der Offensive seien auch Eliteeinheiten der Polizei und die Miliz Hashd al-Shaabi ("Volksmobilisierungseinheiten") beteiligt; den paramilitärischen Verbund dominieren vom Iran unterstützte schiitische Milizen.

Die Spitze der irakischen Armee dementierte diese Meldung.

Scheich Mustafa fügte hinzu, dass er einen Vermittlungsversuch gestartet habe.

Auch der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi bekräftige, die Regierungskräfte könnten und würden keine irakischen Bürger angreifen.

Spanien: Eurofighter "Typhoon" stürzt nach Show zum Nationalfeiertag ab
Insgesamt fanden damit vier von neun registrierten Eurofighter-Vorfällen mit Personen- oder Sachschaden in Spanien statt. In Spanien ist eine Maschine der Luftwaffe nach der Teilnahme an der Militärparade zum Nationalfeiertag abgestürzt.

Merkel legt Zeitplan für Koalitionsgespräche in Deutschland fest
Die Zeit drängte, eine Einigung war die Voraussetzung für Sondierungen mit der FDP und den Grünen für ein Jamaika-Bündnis. Merkel bezeichnete den mit der CSU gefundenen Kompromiss in der Flüchtlingspolitik als gute Grundlage für die Gespräche.

Nach Frontalzusammenstoß mit zwei Toten: Ermittler prüfen Absicht
Laut einer gemeinsamen Presseerklärung führten die beiden bei dem Unfall getöteten Personen bis vor kurzem eine Beziehung. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern derzeit noch an, so Polizei und Staatsanwaltschaft.

Tausende schwer bewaffnete Peschmerga seien "zur Verteidigung um jeden Preis" bereit, erklärte ein Berater von Kurdenpräsident Massud Barsani. "Die Eskalation ging nicht von uns aus, wir verteidigen uns lediglich", fügte er hinzu. Iraks Zentralregierung plane die Besetzung grenznaher Ölfelder, eines Flughafens und eines Militärstützpunkts, erklärte der kurdische Sicherheitsrat.

Ein irakischer General behauptete gegenüber der Nachrichtenagentur AFP bereits, ein Militäreinsatz zur Rückeroberung der Provinz habe begonnen.

Die Kurden im Nordirak hatten sich im September in einem umstrittenen Referendum mit überwältigender Mehrheit für die Abspaltung vom Irak ausgesprochen. Die Zentralregierung in Bagdad lehnte die Volksabstimmung jedoch als verfassungswidrig ab und pocht auf die Einheit des Landes. Ein militärischer Konflikt zwischen ihnen ist für westliche Regierungen eine Herausforderung.

Abadi dementierte aber noch am Donnerstagabend jegliche Interventionsabsicht: "Wir werden unsere Armee nicht für einen Krieg gegen unsere kurdischen Mitbürger einsetzen".

Bereits am Donnerstag hatten kurdische Sicherheitskräfte in Erwartung einer bevorstehenden Offensive der irakischen Armee und ihrer Milizen stundenlang eine wichtige Überlandstraße blockiert.

Recommended News

  • De Maizière erntet Kritik für Vorstoß zu muslimischen Feiertagen

    De Maizière erntet Kritik für Vorstoß zu muslimischen Feiertagen

    Allen voran der niedersächsische CDU-Landeschef und Spitzenkandidat Bernd Althusmann findet die Idee des Innenministers unpassend. Der Minister brachte das Beispiel Allerheiligen : Es sei dort ein Feiertag, wo viele Katholiken lebten, anderswo hingegen nicht.
    Mitglieder der Münchner CSU fordern Neuanfang ohne Seehofer

    Mitglieder der Münchner CSU fordern Neuanfang ohne Seehofer

    Anschließend hatte sich die Partei darauf geeinigt, die Personaldebatte erst auf dem Parteitag in einigen Wochen zu führen. Insbesondere die AfD gewann dagegen in der Wählergunst hinzu, kam bayernweit auf 12,4 Prozent der Stimmen.
    Jetzt informiert die Polizei zum Felssturz in Uri

    Jetzt informiert die Polizei zum Felssturz in Uri

    In der Steilwand sind Arbeiter damit beschäftigt, das Gestein zu überprüfen, wie ein Augenschein vor Ort zeigte. Hauptmann Ruedi Huber (l.) und Major Reto Pfister (Mitte) von der Kantonspolizei Uri informieren über die Lage.
  • Mann lässt Wasser ein Jahr laufen

    Mann lässt Wasser ein Jahr laufen

    Demnach gab es Hinweise auf einen Wasserschaden in den Räumen des polizeibekannten Manns in einem Mehrfamilienhaus. Erst durch den Einsatz eines Schlüsseldienstes, verschafften sie sich schließlich Zugang zu der Wohnung.
    Australien lässt Syriens WM-Traum platzen

    Australien lässt Syriens WM-Traum platzen

    Cahill, langjähriger Profi des FC Everton in der Premier League und jetzt bei Melbourne City unter Vertrag, traf in der 13. Zu diesem Zeitpunkt spielten die Syrer nach einer Gelb-Roten Karte (94.) nur noch zu zehnt.
    EU-Minister einigen sich auf Fischfangquoten in der Ostsee

    EU-Minister einigen sich auf Fischfangquoten in der Ostsee

    Einschränkungen gibt es auch bei Scholle (minus zehn Prozent) sowie bei Lachs (minus fünf Prozent) in der gesamten Ostsee. Eine langfristige wirtschaftliche Perspektive für die Ostseefischerei werde jedoch nur durch "gute Bestände" gesichert.
  • Technologiekonzern Samsung steuert auf nächstes Rekordergebnis zu

    Technologiekonzern Samsung steuert auf nächstes Rekordergebnis zu

    Die Verkaufszahlen bei Samsung sind den Schätzungen zufolge in einem Jahr um 29,65 Prozent auf 62 Billionen Won gestiegen. Dank der boomenden Nachfrage nach Speicherchips bleibt Marktführer Samsung beim operativen Ergebnis auf Rekordkurs.

    "Iran bleibt Hauptsponsor von Terrorismus" - Trump kündigt neue Sanktionen an

    Bereits zuvor verlautete aus Regierungskreisen, Trump werde keine neuen Sanktionen gegen den Iran verhängen. Der Iran werde aber seine Verpflichtungen einhalten, solange die anderen Parteien das ebenfalls täten.
    Google Home Mini: Schalterdefekt sorgte für unbeabsichtigte Aktivierung

    Google Home Mini: Schalterdefekt sorgte für unbeabsichtigte Aktivierung

    Hören Googles Minis unsere Gespräche mit und leiten Sie weiter? Heimlich alles mitgehört: Der neue " Google Home Mini " Internet-Lautsprecher sorgt für Aufregung.
  • Belasteter Kunststoff in Autositzen und Matratzen

    Belasteter Kunststoff in Autositzen und Matratzen

    Nach Angaben eines BASF-Sprechers lagen die in den Schäumen gemessenen DCB-Werte "deutlich" unter dem Referenzwert von einem ppm. Offenbar ist es ein Problem herauszufinden, wo eine Matratze oder ein Kopfkissen erzeugt worden sei, sagt ein Branchenkenner.
    Grundschüler im Saarland in der Rechtschreibung spitze

    Grundschüler im Saarland in der Rechtschreibung spitze

    Die Schülerschaft an den Grundschulen habe sich sowohl durch die Zuwanderung als auch die Umsetzung der Inklusion verändert. In Mathematik stürzte das Landesergebnis regelrecht ab: Nur 62 Prozent erreichten den Mindeststandard oder übertrafen ihn.
    Wird Mario Basler neuer Trainer von RW Frankfurt?

    Wird Mario Basler neuer Trainer von RW Frankfurt?

    Mit unserem kostenlosen Newsletter lesen Sie vor allen anderen spannende News, Eventberichte und gründlich recherchierte Artikel. Das Team vom Brentanobad verzeichnet diese Saison erst einen Sieg und belegt mit nur fünf Punkten den vorletzten Platz.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.