Aus Gehege ausgebrochen: Wolf in Bayern erschossen

Sechs Wölfe aus Freigehege im Bayerischen Wald ausgebrochen

Sechs Wölfe aus Freigehege im Bayerischen Wald ausgebrochen

In der Nacht auf Freitag ist im Nationalpark Bayerischer Wald ein Wolfsrudel aus seinem Gehege entkommen. Nach den übrigen werde gesucht.

Bereits freitagvormittags wurde vergeblich versucht, die zu diesem Zeitpunkt noch in Gehegenähe befindlichen Wölfe mithilfe einer Treiberkette vorsichtig wieder ins Gehege zurück zu treiben. Ein Krisenstab, der im Besucherzentrum Haus zur Wildnis eingerichtet wurde, koordiniert die Maßnahmen. Nach mehreren gescheiterten Fang- und Betäubungsversuchen sei das Tier zwischen Zwieselwalderhaus und Ludwigsthal getötet worden, teilte die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald in Grafenau mit. Rund 30 Mann durchstreiften in einzelnen Trupps das Gebiet, zunächst ohne Erfolg.

Eine Gefahr für Menschen geht nach Auffassung von Fachleuten nicht von den Wölfen aus. Dennoch wurde gewarnt, sich ihnen zu nähern oder sie zu fotografieren. So sollen die Tiere wieder zurück ins Gehege gelockt werden.

Felipe stellt sich gegen Katalonien
Er müsse sich auf "den Weg des Gesetzes zurückbegeben, den er niemals hätte verlassen dürfen", erklärte die Regierung in Madrid . An die Adresse der Regierung Rajoy sagte er: "Es wäre unverantwortlich, die Angebote auszuschlagen".

Studie: AfD punktet in sozial schwächeren Milieus und in der bürgerlichen Mitte
Auch bisherige Links-Rechts-Zuschreibungen hätten für die Erklärung des Wahlverhaltens und für das Parteienspektrum ausgedient. In der Wählerschaft der AfD seien die Skeptiker in der Mehrzahl, in allen anderen Parteien seien es die Befürworter.

POL-VER: Sturmtief Xavier: Zahlreiche Einsätze für Feuerwehr und Polizei
Die Bahn rät, Durchsagen zu beachten und die Online-Fahrpläne zu checken. "Das ganze Netz in der Region ist massiv eingeschränkt". Passagiere in gelandeten Maschinen müssten aus Sicherheitsgründen vorerst in den Flugzeugen bleiben, sagte ein Flughafensprecher.

►Nachdem es im Bereich Frauenau zu kritischen Situationen mit Personen und einem Wolf gekommen war - eine Frau wurde dabei angeknurrt -, wurde als letztes Mittel auch der Abschuss der Tiere beschlossen.

"Wir können und werden hier zum Schutz der Menschen kein Risiko eingehen", sagte Nationalparkleiter Franz Leibl. In freier Wildbahn sind die Tiere jedoch nicht lange Zeit überlebensfähig, da sie bisher ihr gesamtes Leben in menschlicher Obhut verbracht haben.

Recommended News

  • Fällt Neuer noch länger aus?

    Fällt Neuer noch länger aus?

    Und tatsächlich hatte Neuer ja auch dies mitgeteilt: "In der Reha läuft es gut bisher, ich bin sehr positiv und denke auch, dass es jetzt nach vorne geht".
    Schüsse auf Frau (25) in Neuss!

    Schüsse auf Frau (25) in Neuss!

    Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat nach ersten Erkenntnissen als versuchtes Tötungsdelikt. Die Spurensuche war auch nach dem Einbruch der Dunkelheit noch nicht abgeschlossen.
    Eine Tote in Hamburg bei Sturm

    Eine Tote in Hamburg bei Sturm "Xavier"

    Der Wind nimmt im Laufe des Nachmittags immer weiter zu, am Abend ist mit Böen von bis zu 70 Stundenkilometern zu rechnen. Am Landwehrkanal in Charlottenburg mussten 20 Feuerwehrmänner allerdings einen umgestürzten Baum aus dem Wasser ziehen.
  • Jetzt rast Nate auf die US-Golfküste zu

    Jetzt rast Nate auf die US-Golfküste zu

    US-Präsident Donald Trump rief für Louisiana den Notstand aus und bewilligte damit Bundesmittel zur Bewältigung von Sturmfolgen. Die Behörden von New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana verhängten eine Ausgangssperre ab 18 Uhr Ortszeit (1 Uhr MESZ).
    Banco Sabadell erwägt Abzug aus Barcelona

    Banco Sabadell erwägt Abzug aus Barcelona

    Die Entscheidung wurde angesichts der drohenden Unabhängigkeitserklärung der Region gefällt. Demnach würde es ausreichen, wenn sich der Aufsichtsrat für einen Ortswechsel entscheidet.
    Erklärt Katalonien am Montag seine Unabhängigkeit?

    Erklärt Katalonien am Montag seine Unabhängigkeit?

    Die Sozialisten (PSOE), zweitstärkste Kraft im Madrider Parlament, warfen ihm erneut mangelnde Dialogbereitschaft vor. Die vom Wirtschaftsminister Luis de Guindos lange abgestrittene Firmenflucht scheint in der Region doch einzusetzen.
  • Durchatmen nach Dax-Rekord

    Durchatmen nach Dax-Rekord

    Der Nasdaq Composite gewann 0,8 Prozent auf 6585 Punkte und der Nasdaq-Auswahlindex 100 um 1 Prozent auf 6057 Zähler. Mit Börseneröffnung kletterte der Leitindex um 0,1 Prozent auf 12.983 Punkte und stand damit so hoch wie nie zuvor.
    Maite Kelly + Florent Michel Raimond: Ehe-Aus

    Maite Kelly + Florent Michel Raimond: Ehe-Aus

    Das Paar bitte zudem Presse und alle weiteren Medien "unsere Privatsphäre zu respektieren und von Interviewfragen abzusehen". Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte die 37-Jährige ein längeres Statement.
    Formel 1: Toto Wolff niedergeschlagen - Mercedes fehlt es an Geschwindigkeit

    Formel 1: Toto Wolff niedergeschlagen - Mercedes fehlt es an Geschwindigkeit

    Trotz seines auf 34 Punkte angewachsenen Rückstands in der WM-Wertung startet der Ferrari-Fahrer mit unverändertem Optimismus in den Endspurt.
  • Schulz will SPD-Chef unabhängig von Niedersachsen-Landtagswahl bleiben

    Schulz will SPD-Chef unabhängig von Niedersachsen-Landtagswahl bleiben

    Von den SPD-Wählern unterstützen laut YouGov-Umfrage zwei Drittel (66 Prozent) Schulz' Entscheidung, den Chefposten zu behalten. Auch wenn die Sozialdemokraten einen weiteren Rückschlag erleiden sollten, will Schulz wieder als Parteichef kandidieren.
    Bestwig: Tragischer Unfall auf Sommerrodelbahn

    Bestwig: Tragischer Unfall auf Sommerrodelbahn

    Laut Park-Geschäftsführung waren sofort Rettungskräfte am Unfallort, der Bahnbetrieb wurde gestoppt. Während der Fahrt geriet offenbar sein Bein zwischen Schienen und Schlitten und wurde abgerissen.
    Bei Antalya | Bus-Unfall in der Türkei: drei Deutsche tot

    Bei Antalya | Bus-Unfall in der Türkei: drei Deutsche tot

    Antalya ist ein beliebtes Touristenziel auch bei deutschen Reisenden. Unter den Verletzen befinde sich eine Person in kritischem Zustand.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.