Pro Asyl kritisiert geplante Abschiebung nach Kabul als "wahltaktisch motiviert"

Demo gegen Abschiebungen Afghanistan Karlsruhe

Demo gegen Abschiebungen Afghanistan Karlsruhe

Im vergangenen Oktober hatte Deutschland ein Rückführungsabkommen mit Afghanistan geschlossen, im Dezember wurde mit ersten Sammelabschiebungen an den Hindukusch begonnen.

Oppositionspolitikerinnen von Linken und Grünen haben den offenbar für heute geplanten Abschiebeflug von Düsseldorf in die afghanische Hauptstadt Kabul kritisiert und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) scharf angegriffen. Denn die deutsche Botschaft in Kabul liegt seit dem Terroranschlag Ende Mai in Trümmern.

Mehrere Bundesländer bereiten nach einer längeren Pause erstmals wieder eine Sammelabschiebung nach Afghanistan vor.

Anklage fordert zwölf Jahre Haft für André E.
Böhnhardt und Mundlos hatten sich nach ihrem letzten Banküberfall umgebracht, um einer Festnahme durch die Polizei zu entgehen. Für den mitangeklagten mutmaßlichen NSU-Helfer Ralf Wohlleben forderte die Anklage wegen Beihilfe zum Mord zwölf Jahre Haft.

Admira: Buric wechselt nach Fürth, Baumeister wird neuer Trainer
Buric wird am Sonntag in Fürth erwartet und bereits am Montag die ersten beiden Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren. Fürth hatte sich nach vier Niederlagen in vier Partien von Trainer Janos Radoki getrennt.

Mindestens sechs Tote bei Unwettern in Italien
Straßen wurden innerhalb weniger Stunden überflutet, Autos von den Wassermassen mitgerissen und Bäume durch Sturmböen entwurzelt. Für den Rest des Sonntags und den Montag bestand laut Wettervorhersagen die Gefahr von Hagelstürmen und heftigem Wind.

Nach Angaben von Flüchtlingshelfern soll die Maschine mit mindestens zwölf Afghanen an Bord am frühen Dienstagabend vom Düsseldorfer Flughafen nach Kabul starten. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich rund 180 Demonstranten an der Aktion. Sie hatten sich in der Abflughalle des Airports versammelt. Hilfsorganisationen lehnen die Abschiebungen ab, weil sie die Situation in Afghanistan für lebensgefährlich halten.

Auch die Grünen-Flüchtlingsexpertin Luise Amtsberg warnte davor, Abschiebung für den Wahlkampf zu missbrauchen.

Das wäre die erste Sammelabschiebung nach Afghanistan seit dem verheerenden Anschlag von Mai in der Nähe der deutschen Botschaft in Kabul. Die Innenministerien von Nordrhein-Westfalen und Bayern wollten zu Personen oder Daten des Abschiebeflugs auf FOCUS Online-Anfrage keine Auskunft geben. Bisher hat Deutschland in etwa einem halben Dutzend Sammelflügen mehr als 100 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben.

Recommended News

  • "Bist Du schon drin?" Oder längst draußen? StudiVZ ist insolvent

    StudiVZ und Facebook - Beinahe-LiaisonBesonders bitter: Der Holtzbrinck-Verlag kaufte StudiVZ 2007 für rund 85 Millionen Euro. StudiVZ hat mittlerweile eine E-Mail verschickt, in der man betont, dass StudiVZ und MeinVZ den Betrieb fortführen werden.
    Rohingya-Rebellen erklären Feuerpause

    Rohingya-Rebellen erklären Feuerpause

    Damit sollten Hilfslieferungen für die Not leidenden Menschen im nordwestlichen Bundesstaat Rakhine ermöglicht werden. Die muslimischen Rohingya gelten als eine der am meisten verfolgten Minderheiten der Welt.
    Papst fordert Kolumbianer erneut zur Versöhnung auf

    Papst fordert Kolumbianer erneut zur Versöhnung auf

    Mit einem Aufruf zur Versöhnungsbereitschaft hat Papst Franziskus den Kolumbianern ins Gewissen geredet. Mit einem Besuch in Cartagena geht am Sonntag die erste Papstreise nach Kolumbiem seit 1986 zu Ende.
  • IPhone X-Prozessor: So viele Kerne wie noch nie

    IPhone X-Prozessor: So viele Kerne wie noch nie

    Die Antwort darauf werden wir frühestens morgen erhalten, spätestens dann, wenn Experten Hand an das iPhone X legen können. Das iPhone X wird von einem beeindruckenden Prozessor angetrieben, das zeigen Einblicke in die Firmware von iOS 11 .
    Rummenigge geht auf Lewandowski los

    Rummenigge geht auf Lewandowski los

    Ich finde es immer gut, wenn ein Spieler sich Gedanken und Sorgen macht, um seinen Verein. Sportdirektor Hasan Salihamidzic habe aber bereits ein Gespräch mit Lewandowski geführt.
    Barcelona: Liverpool wollte 200 Millionen für Coutinho

    Barcelona: Liverpool wollte 200 Millionen für Coutinho

    Aber: "Er ist in einer sehr, sehr guten Stimmung erschienen und schaut wirklich vielversprechend aus". Aber es macht keinen Sinn". Ähnlich vage sind deshalb wohl auch die weiteren Aussagen in dieser Causa.
  • Eurosport-Murks! | HSV-Boss beschwert sich bei der DFL

    Eurosport-Murks! | HSV-Boss beschwert sich bei der DFL

    Für Eurosport ist die Bundesliga bisher ein PR-Desaster und ein Zuschuss-Geschäft. Vor zwei Wochen hatte es noch deutlich umfangreichere Ausfälle gegeben.
    Die erste Frau im Oberhaus

    Die erste Frau im Oberhaus

    Und beim 1:1 zwischen Hertha BSC und Werder Bremen machte die 38-Jährige ihre Sache gut - wenngleich nicht alles perfekt war. Auf dem Spielfeld ist Steinhaus' Wort Gesetz, Diskussionen und Beschwerden auf dem Platz sind zwecklos.
    EU-Streit mit Ungarn: Juncker setzt auf Treffen mit Orban

    EU-Streit mit Ungarn: Juncker setzt auf Treffen mit Orban

    Zudem bekräftigte Orban seine Forderung nach einer finanziellen Beteiligung der EU an den Kosten des ungarischen Grenzzauns. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mahnte nach dem EuGH-Urteil, Solidarität sei nicht à la carte zu haben.
  • Heiner Geißler ist tot

    Heiner Geißler ist tot

    Das Abitur hatte der 1930 in Oberndorf am Neckar geborene Katholik am Jesuiten-Kolleg Sankt Blasien im Schwarzwald abgelegt. Geißler leitete und moderierte die Schlichtung, die gravierende Schwachstellen in der Projektplanung aufdeckte.

    Entwischte iOS-11-Version verrät zuhauf Details zum neuen iPhone

    Soll sie beispielsweise auch einen Bezahlvorgang autorisieren, muss sie sicherer sein, als es bisher der Fall ist. Angeblich sollen auch die direkten Nachfolger des iPhone 7 - iPhone 8 und iPhone 8 Plus - vorgestellt werden.
    Schulz garantiert: Diese Punkte sind für die SPD nicht verhandelbar

    Schulz garantiert: Diese Punkte sind für die SPD nicht verhandelbar

    Punkt Vier, Europa, Schulz' Leib- und Magenthema: "Seien Sie sicher: Ich werde unsere Werte schützen und verteidigen". Oder aber die SPD ginge noch einmal als Junior-Partner in eine große Koalition unter Bundeskanzlerin Merkel .

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.