Mann wirft mit Steinen und wird von ICE überrollt

Mainz: 20-Jähriger von ICE erfasst – tot!

Mainz: 20-Jähriger von ICE erfasst – tot!

Ein junger Mann ist am Bahnhof in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) von einem ICE überfahren und getötet worden. Von dort hatte er Zeugenaussagen zufolge einen Warteunterstand auf der gegenüberliegenden Seite mit Steinen beworfen. Als der Ort nach dem Krieg hessisch wurde, behielt der Bahnhof seinen Namen Mainz-Bischofsheim.

Hierbei verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte ins Gleis, als der ICE in den Bereich einfuhr. Der Lokführer des ICE leitete noch eine Notbremsung ein, was aber nicht mehr verhindern konnte, dass der Mann erfasst wurde.

Nächster Schalker geht - nach Sevilla
Geis betonte: " Ich bin Schalke 04 für die kurzfristige Möglichkeit, nach Sevilla wechseln zu können, sehr dankbar ". Abgang dieses Sommers. " Es war nicht unser Plan, Geisi abzugeben ", räumte Sportvorstand Christian Heidel ein.

Gericht in Kenia annulliert Präsidentenwahl
Unabhängig vom nächsten Wahlausgang geht das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit somit gestärkt aus diesem Urteilsspruch hervor. August hatte sich Staatschef Kenyatta laut Wahlkommission mit 54,27 Prozent der Stimmen eine zweite Amtszeit gesichert.

Nach Hurrikan in Texas: Chemiefabrik droht zu explodieren!
US-Vizepräsident Mike Pence flog am Donnerstag nach Texas, um sich ein Bild der Lage zu machen und Flutopfer zu treffen. US-Stars wollen für die Opfer der Flutkatastrophe in Texas und Lousisiana einen Spendenmarathon auf die Beine stellen.

Wegen der Bergungsarbeiten wurde die Strecke am Sonntagmorgen über Stunden für den Zugverkehr gesperrt. Erst um 9.15 Uhr wurde der Bahnverkehr teilweise wieder aufgenommen. Insgesamt verspäteten sich 47 Züge.

Recommended News

  • Sofia von Schweden: Erstes offizielles Babyfoto von Gabriel Carl Walther

    Sofia von Schweden: Erstes offizielles Babyfoto von Gabriel Carl Walther

    Mit der Namenswahl haben Sofia und Carl Philip viele überrascht - gerade weil Gabriel in der Königsfamilie bisher nicht vorkam. Prinz Carl Philip von Schweden informierte im Danderyds Krankenhaus in Stockholm über die Geburt seines zweiten Sohnes.
    Uni Mainz untersucht TV-Duell von Merkel und Schulz

    Uni Mainz untersucht TV-Duell von Merkel und Schulz

    Wenn er Kanzler würde, würde er den Beitrittsprozess mit der Europäischen Union abbrechen; die roten Linien seien überschritten. Merkel sagte dazu, dass die Bundesregierung "stärkere Reisewarnungen" prüfe und wirtschaftliche Kontakte einschränken wolle.
    Daimler widerspricht Berichten über Absetzung von VDA-Präsident Wissmann

    Daimler widerspricht Berichten über Absetzung von VDA-Präsident Wissmann

    Daimler-Boss Zetsche hatte daraufhin erklärt: "Ich war überrascht über diese Stellungnahme". Ob er heute 68-Jährige danach Chef des einflussreichen Lobby-Verbandes bleibt, ist unklar.
  • SPÖ klagt, ÖVP will Offenlegung

    SPÖ klagt, ÖVP will Offenlegung

    Die Zusammenarbeit der beiden Parteien steht ohnehin vor dem Ende, weshalb die Nationalratswahl um knapp ein Jahr auf den 15. Weil Kurz, wie von Niedermühlbichler gefordert, den Vorwurf nicht zurücknahm, klagt ihn jetzt die SPÖ .
    Kaum Fortschritte bei Brexit-Verhandlungen

    Kaum Fortschritte bei Brexit-Verhandlungen

    Noch im Juli habe London anerkannt, dass es "Verpflichtungen über das Brexit-Datum hinaus" habe, sagte Barnier. Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens kommen in den zentralen Bereichen nicht voran.

    15-Jährige festgenommen: Baby heimlich entbunden und erstickt

    Die wiederum erzählte mehreren Bekannten von der Nachricht - die sich sofort bei der Polizei meldeten. Die Ermittlungen gegen die vorläufig festgenommene Wattenscheiderin dauern zurzeit noch an.
  • Vor 50.000 Zuschauern: Mann rennt bei

    Vor 50.000 Zuschauern: Mann rennt bei "Burning Man" in die Flammen

    Der Amerikaner wurde schließlich per Hubschrauber in eine Klinik eingeliefert, in der er schlussendlich seinen Verletzungen erlag. Bei dem berühmten Kult-Festival " Burning Man " im US-Staat Nevada ist ein Besucher bei einer Feuerzeremonie ums Leben gekommen.
    Töging: Ladeninhaberin verbietet

    Töging: Ladeninhaberin verbietet "Asylanten" den Zutritt

    Ein zweiter Zettel auf dem "Diebstahl hat negative Schwingungen" steht, wurde mit "Offener Rassismus auch" kommentiert. Sie ist sicher, es seien stets Asylbewerber: " Da kann man noch so aufpassen, sie schaffen es immer wieder ".
    Nationalelf: Joachim Löw will WM-Qualifikation möglichst schnell sichern

    Nationalelf: Joachim Löw will WM-Qualifikation möglichst schnell sichern

    Der Teammanager erinnerte am Mittwoch in Stuttgart nochmals an den erfolgreichen Sommer mit Confed-Cup-Sieg und U21-EM-Titel. Uhr: Bei Gastgeber Tschechien steht wie erwartet Herthas Vladimir Darida in der Startelf.
  • Trump will 7,9 Milliarden für Harvey-Opfer

    Trump will 7,9 Milliarden für Harvey-Opfer

    Während in der Millionenmetropole Houston die Fluten allmählich zurück gehen, steht das Wasser andernorts noch meterhoch. Binnen weniger Tage fielen in dem Staat bis zu 1.250 Liter Regen pro Quadratmeter - ein Rekord für das Festland der USA.
    Trump erwägt US-Handelsstopp mit allen Geschäftspartnern Nordkoreas

    Trump erwägt US-Handelsstopp mit allen Geschäftspartnern Nordkoreas

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron sprachen sich in einem Telefonat ab. Um den genauen Grund für die Erdstöße zu ermitteln, werde die UN-Behörde ihre Daten noch weiter auswerten.
    Zwei deutsche mutmaßliche Terrorverdächtige in Antalya festgenommen

    Zwei deutsche mutmaßliche Terrorverdächtige in Antalya festgenommen

    A. wurden am Flughafen Antalya unter dem Verdacht festgenommen, Anhänger des Predigers Fethullah Gülen zu sein. Der Bitte um einen telefonischen Kontakt von deutscher Seite wurde zunächst nicht stattgegeben.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.