Blanko-Pässe in Terroristenhand

Die irakische Armee vertrieb den IS zuletzt nach heftigen Gefechten aus der Stadt Mossul

Die irakische Armee vertrieb den IS zuletzt nach heftigen Gefechten aus der Stadt Mossul

Offenbar erbeutete der IS mehr als 11.000 syrische Blanko-Pässe. IS-Kämpfer könnten so nach Deutschland gelangen. Wie die "Bild am Sonntag" (BamS) meldet, sollen die Ausweisdokumente in den Wirren des syrischen Bürgerkriegs gestohlen worden sein - von der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Das geht aus vertraulichen Unterlagen ("Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch") des Bundeskriminalamts, des Bundesinnenministerium und des Bundespolizeipräsidium hervor, über die die "Bild am Sonntag" (BamS) vorliegen. Die Sicherheitsbehörden fahnden nach den Pässen unter anderem deshalb, weil das Risiko besteht, dass der IS so Kämpfer in Deutschland einschleusen könnte. Dabei seien im Jahr 2016 bis vergangenen Oktober 81.301 Ausweise genauer untersucht worden.

Für das Jahr 2015 wurden 800 Fälschungen entdeckt (4,3 Prozent), für 2016 insgesamt 8625 (10,6 Prozent). Derartige Pässe würden insbesondere dann genutzt, wenn Migranten in Europa angekommen seien.

EZB belässt Leitzins bei null Prozent
Erst die Londoner Rede von Draghi, in der er versprach, alles zu tun, um den Euro zu retten, wendete die drohende Katastrophe ab. Zuletzt kostete ein Euro mit 1,2065 Dollar wieder etwas weniger, liegt aber immer noch knapp unter der Marke von 1,21 Dollar.

Stadt Nürnberg hält Gauland-Redeverbot durch Mietvertrag für abgesichert
Bei einer Wahlkampfveranstaltung im thüringischen Eichsfeld hatte Gauland davon gesprochen, Özoguz in der Türkei zu " entsorgen ". Andernfalls werde die Stadt von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und vom Mietvertrag für die Halle zurücktreten.

William und Kate erwarten drittes Baby
Freilich hat sich auch Prinz William wie die meisten seiner Altergenossen von Anfang an intensiv an der Kinderbetreuung beteiligt. Sie könne daher einen geplanten Termin am Montag nicht wahrnehmen, sondern werde im Kensington-Palast versorgt.

In der Tat waren bei den Terroranschlägen von Paris im November 2015 die Angreifer im Besitz von gefälschten, syrischen Ausweisdokumenten. Kriminelle versuchten auf diese Weise, vom Radar der Sicherheitsbehörden zu verschwinden. Es soll die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dabei unterstützen, organisierte Schleusernetze aufzudecken und zu bekämpfen.

Recommended News

  • EU-Streit mit Ungarn: Juncker setzt auf Treffen mit Orban

    EU-Streit mit Ungarn: Juncker setzt auf Treffen mit Orban

    Zudem bekräftigte Orban seine Forderung nach einer finanziellen Beteiligung der EU an den Kosten des ungarischen Grenzzauns. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mahnte nach dem EuGH-Urteil, Solidarität sei nicht à la carte zu haben.
    Federer scheitert im US-Open-Viertelfinale

    Federer scheitert im US-Open-Viertelfinale

    Federer würde dann auch seinen Rekord bezüglich Anzahl Wochen als Nummer 1 ausdehnen - auf 302 Wochen, was fast sechs Jahre sind. Nach dem verlorenen ersten Satz fertigte der Weltranglisten-Erste den Argentinier schließlich klar mit 4:6, 6:0, 6:3, 6:2 ab.
    Frau tot in Wohnung gefunden: Polizei vermutet Verbrechen

    Frau tot in Wohnung gefunden: Polizei vermutet Verbrechen

    Die Beamten gehen davon aus, dass die Dame einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, wie die Polizei Magdeburg mitteilte. Arbeitskollegen hätten sich am Mittwoch Sorgen um die Frau gemacht, weil sie nicht erschienen war.
  • WM-Qualifikation: Deutschland feiert rauschendes Fußballfest gegen Norwegen

    WM-Qualifikation: Deutschland feiert rauschendes Fußballfest gegen Norwegen

    In bemerkenswerter Selbstlosigkeit hob er Werner, der in seinen erst acht Länderspielen sechs Tore erzielt hat, in den Himmel. Das, fügte er an, "hält die Spannung hoch" - und so soll es auf dem Weg zur historischen Titelverteidigung sein.
    Merkel: Vor Oktober kein Verhandlungs-Aus mit Türkei

    Merkel: Vor Oktober kein Verhandlungs-Aus mit Türkei

    Einer der beiden in der Türkei zuletzt festgenommenen Deutschen ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes wieder auf freiem Fuß. Ein Abbruch der Verhandlungen muss von den 28 Mitgliedern der Europäischen Union einstimmig beschlossen werden.
    Ungarn nennt EuGH-Urteil

    Ungarn nennt EuGH-Urteil "schrecklich"

    EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos nimmt das Urteil dagegen zum Anlass, um den Druck auf unwillige Staaten zu erhöhen. Zuletzt präsentierte Orban der Brüsseler Behörde etwa eine Rechnung von 400 Millionen Euro für den ungarischen Grenzzaun.
  • Barcelona: Liverpool wollte 200 Millionen für Coutinho

    Barcelona: Liverpool wollte 200 Millionen für Coutinho

    Aber: "Er ist in einer sehr, sehr guten Stimmung erschienen und schaut wirklich vielversprechend aus". Aber es macht keinen Sinn". Ähnlich vage sind deshalb wohl auch die weiteren Aussagen in dieser Causa.
    BMW bringt Elektroauto-Viertürer zur IAA - 25 elektrifizierte Modelle bis 2025

    BMW bringt Elektroauto-Viertürer zur IAA - 25 elektrifizierte Modelle bis 2025

    Die Plug-in Hybride werden als sogenannte ‚Power PHEV' bis zu 100 Kilometer vollelektrischen Betrieb ermöglichen. Krüger bestätigte ferner, dass alle rein elektrischen BMWs der "BMW i"-Reihe zugeordnet werden - so auch der X3".
    AfD-Spitzenkandidaten Weidel und Gauland boykottieren ZDF-Sendung

    AfD-Spitzenkandidaten Weidel und Gauland boykottieren ZDF-Sendung "Illner intensiv"

    Sie fügten hinzu: "Frau Slomka sollte ihre persönlichen Animositäten nicht in den eigenen Sendungen ausleben". Januar in Dresden mit Bezug auf das Holocaust-Mahnmal in Berlin von einem " Denkmal der Schande " gesprochen.
  • Nordsee erwärmt sich schneller als Ozeane

    Nordsee erwärmt sich schneller als Ozeane

    Die Nordsee hat sich in den vergangenen 45 Jahren offenbar doppelt so schnell erwärmt wie die Ozeane. Die Nordsee hatte zuletzt Temperaturrekorde gemeldet.
    Papst fordert Kolumbianer erneut zur Versöhnung auf

    Papst fordert Kolumbianer erneut zur Versöhnung auf

    Mit einem Aufruf zur Versöhnungsbereitschaft hat Papst Franziskus den Kolumbianern ins Gewissen geredet. Mit einem Besuch in Cartagena geht am Sonntag die erste Papstreise nach Kolumbiem seit 1986 zu Ende.
    Putin will Nordkorea nicht als Atommacht anerkennen

    Putin will Nordkorea nicht als Atommacht anerkennen

    Er sei bereit, Lieferungen im Wert von "vielen Milliarden Dollar" zu genehmigen, sagte Trump nach Angaben des Weißen Hauses. Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem US-Wunsch nach verschärften Sanktionen gegen Nordkorea eine Absage erteilt.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.