UPDATE/Luftfahrt-Unternehmer Wöhrl macht Angebot für Air Berlin

„Air Berlin“-Chef kassiert trotzt Pleite fürstliches Gehalt

„Air Berlin“-Chef kassiert trotzt Pleite fürstliches Gehalt

Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann Airline-Chef der Zeitung erwartet jedenfalls keine komplette Übernahme durch nur einen Bieter. Mit offenem Ausgang. Ob die Lufthansa, heute schon der "deutsche Champion", durch das Verschwinden von Air Berlin und eine Aufnahme eines Großteils der Flotte des Konkurrenten tatsächlich gestärkt wird, muss sich erst noch zeigen.

Lufthansa will neben 38 bereits angemieteten Air-Berlin-Jets die österreichische Touristik-Tochter Niki und weitere Flugzeuge übernehmen. Dieser Dienst des Vielflieger-Programms Topbonus sei vorübergehend nicht verfügbar, sagte eine Sprecherin des Großaktionärs Etihad, dem Topbonus gehört.

Der Airline-Investor, der vor Jahren unter anderem bereits DBA und LTU in Rettungsaktionen übernommen hatte, wollte in Anbetracht des laufenden Verfahrens keine weiteren Informationen geben.

►"Alle Beteiligten sind jetzt dazu aufgerufen, zügig, aber gewissenhaft zu verhandeln", sagte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

FRANKFURT (Dow Jones)-Der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat ein Übernahmeangebot für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin abgegeben.

Der deutsche Branchenprimus Lufthansa will sich einen Großteil der Flugzeuge von Air Berlin sichern und drückt bei den Verhandlungen aufs Tempo. "Dann wären Lohnverluste von bis zu 50 Prozent zu befürchten", hatte Bundesvorstandsmitglied Christine Behle nach einem Gespräch mit Air-Berlin-Personalchefin Martina Niemann gesagt. So wurde Wöhrl von Air Berlin als "Trittbrettfahrer" bezeichnet und sein Angebot als "PR-Gag" kritisiert. Dessen Vorwurf, die Insolvenz sei ein abgekartetes Spiel, damit Lufthansa das Gros der Airline möglichst billig kaufen könne, sei "nun wirklich abwegig".

Bahnverkehr in Hannover wegen Brandanschlägen gestört
Es gebe weiter noch keine Prognose, wann es dort weitergehe, sagte eine Bahnsprecherin am Sonntagnachmittag. An einem Montag fielen deutschlandweit Züge aus, Reisende mussten mit Verspätungen zurechtkommen.

Merkel und Schulz rüffeln Autobosse
Auch in diesem Zusammenhang habe Nahles in einer internen Schaltkonferenz gefordert, man möge sich auf die Themen konzentrieren. Nur kurz ging es ums Thema Flüchtlingspolitik. "Nee, da bin ich entschieden gegen", sagte Schulz.

Kevin-Prince Boateng und die Eintracht: So reagiert das Netz
Der deutsch-ghanaische Fußball-Profi Kevin-Prince Boateng verlässt seinen Club UD Las Palmas nach nur einem Jahr. In allen Junioren-Auswahlmannschaften spielte der gebürtige Berliner noch für Deutschland.

Berlin/Schwechat. Der Generalbevollmächtigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin ist zuversichtlich, dass die Arbeitsplätze der meisten der 8.600 Mitarbeiter gerettet werden können.

Machnig weist erneut Ryanair-Vorwürfe zurück.

. Der Flugbetrieb ist durch einen Kredit des Bundes über 150 Millionen Euro noch für etwa drei Monate gesichert.

"Mit dem Übergangskredit haben wir Air Berlin jetzt die nötige Zeit verschafft, gemeinsam mit anderen Airlines eine gute Verhandlungslösung zu finden", sagte Zypries. Bei Flügen in alle diese Städte ab Düsseldorf ist bisher Air Berlin der einzige Wettbewerber. Auch Fluggutscheine werden nicht mehr eingelöst sondern gehen in die Insolvenzmasse ein. Europas größter Billigflieger, die irische Ryanair, hat hingegen mit Ausnahme von Berlin Schönefeld und Hamburg kaum nennenswerte Slots. Auf Facebook schrieb Wöhrl, die große Koalition "sorgt mit Steuergeldern nicht für mehr Wettbewerb, sondern schafft ein Monopol".

► "Deswegen ist es dringend geboten, dass Lufthansa wesentliche Teile von Air Berlin übernehmen kann".

"Die Bundesregierung ist da nicht mit am Tisch und steuert das auch nicht", sagte ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums am Freitag.

Recommended News

  • Sturm reißt Festzelt in Österreich ein - Zwei Tote

    Sturm reißt Festzelt in Österreich ein - Zwei Tote

    Das Frauscherecker Zeltfest findet seit 1979 statt und lockt jedes Jahr mit Musik und "Bierzeltgaudi" Hunderte Besucher an. Wien - Durch einen schweren Sturm ist in Oberösterreich ein Festzelt eingestürzt, dabei kamen zwei Menschen ums Leben.
    Schwarzenegger schreibt Trump eine Rede

    Schwarzenegger schreibt Trump eine Rede

    Er schließt mit den Worten: "Der einzige Weg, wie wir Hass eliminieren können, ist, ihm Kopf an Kopf gegenüberzutreten". Besser wäre jedoch, wenn sie darüber nachdenken würden, wie sie diese Macht für etwas Gutes einsetzen können.
    Türkei beantragt Auslieferung von Adil Öksüz Deutschland

    Türkei beantragt Auslieferung von Adil Öksüz Deutschland

    Für den gescheiterten Umsturzversuch macht die türkische Führung den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen verantwortlich. Anadolu berichtete unter Berufung auf Diplomatenkreise in Ankara und Berlin, dass die Note am Wochenende übermittelt worden sei.
  • Polizei fasst flüchtigen Sexualstraftäter in Brandenburg

    Polizei fasst flüchtigen Sexualstraftäter in Brandenburg

    Der als gewaltbereit und impulsiv geltende Mann wurde zuletzt in Oldenburg-Donnerschwee gesehen, teilt die Polizei mit. Doch dieser Fußfessel entledigte sich H. - sein tatsächlicher Aufenthaltsort kann nicht erkannt und überprüft werden.
    Rechte von Fluggästen nach der Air Berlin-Pleite

    Rechte von Fluggästen nach der Air Berlin-Pleite

    Es handelt sich um einen Übergangskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau, KFW, den der Bund durch eine Bürgschaft absichert. Der weltgrösste Reisekonzern muss sich nach dem Air-Berlin-Insolvenzantrag wieder Gedanken um seine Tochter Tuifly machen.
    Kleinkind stirbt in überhitztem Auto

    Kleinkind stirbt in überhitztem Auto

    Sie fuhr am Dienstag mit Kind und Freund in einem Auto von Tirol zurück nach Vorarlberg, verlautete es aus Ermittlerkreisen. Sie rät, in einem solchen Fall nach Angehörigen in der Umgebung Ausschau zu halten und nötigenfalls die Polizei zu rufen.
  • Mehrere Verletzte nach Messerangriff im Südwesten Finnlands

    Mehrere Verletzte nach Messerangriff im Südwesten Finnlands

    Die Polizei schreibt weiter, sie habe einer verdächtigen Person in die Beine geschossen und diese verhaftet. Polizeikräfte im Land sind angewiesen, erhöhte Präsenz auf öffentlichen Plätzen zu zeigen.
    Uefa nominiert Buffon als Europas Besten

    Uefa nominiert Buffon als Europas Besten

    Die individuelle Auszeichnung wird im Rahmen der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase in Monaco überreicht. Hinter Real-Teamkollege Luka Modric landete Weltmeister Toni Kroos im Ranking der Uefa auf dem fünften Platz.
    Pyro-Eklat in Rostock: Polizei wirft Offiziellen Mitwisserschaft vor

    Pyro-Eklat in Rostock: Polizei wirft Offiziellen Mitwisserschaft vor

    Bei einer daraufhin durchgeführten Suchaktion sei jedoch nichts gefunden worden. Die Hansa-Ultras setzten Hertha-Banner und Sitze in Brand.
  • Bayern-Superstar James muss keine Steuern zahlen

    Bayern-Superstar James muss keine Steuern zahlen

    Der Verein, Rodríguez und sein Spielerberater Jorge Mendes äußerten sich auf Nachfrage des " Spiegel " nicht zu den Vorgängen. Die Bayern übernehmen das für den Kolumbianer, selbst wenn sich die Steuern in Deutschland erhöhen sollten.
    NRW-Innenminister warnt vor gefälschtem Flüchtlingserlass

    NRW-Innenminister warnt vor gefälschtem Flüchtlingserlass

    Am späten Mittwochvormittag meldete sich das Innenministerium zusätzlich mit einer Pressemitteilung erneut zum Sacherverhalt. Anschreiben und Dienstanweisung entbehrten jeder Grundlage, betont das NRW-Innenministerium.
    Nach Charlottesville: US-Firmenchefs verlassen Beratergremium für Trump

    Nach Charlottesville: US-Firmenchefs verlassen Beratergremium für Trump

    Auch dürfte einem Medienbericht zufolge Trumps Chefstratege Steve Bannon möglicherweise vor der Entlassung stehen. Bannon könnte schon zum Ende der Woche seinen Job los sein, berichtete der Sender CBS am Montag.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.