UN-Sicherheitsrat verurteilt einstimmig Nordkoreas jüngsten Raketentest

Südkoreanische Soldaten

Südkoreanische Soldaten

Gegen Nordkorea lägen "alle Optionen auf dem Tisch". Auch Trump telefonierte mit Abe. Der US-Präsident habe ihm versichert, "zu hundert Prozent" an der Seite Japans zu stehen. Damit setze die Regierung in Pjöngjang "in unverantwortlicher Weise ihre Politik der Provokation und Destabilisierung" fort, sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Mittwoch in Berlin. Nordkorea glaube, dass der Weg zum Dialog frei werde, wenn es seine Fähigkeiten demonstriere, sagte Professor Masao Okonogi von der japanischen Keio Universität. Diplomaten zufolge soll der UN-Sicherheitsrat am Dienstagnachmittag in New York auf Antrag Japans und der USA zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen. Dabei habe sie eine Höhe von 550 Kilometern erreicht, bevor sie in drei Teilen in den Pazifik niedergegangen sei.

Tüftelt Nordkorea am nächsten Atomtest?

Die nordkoreanische Zeitung "Rodong Sinmun" druckte als offizielles Parteiorgan mehr als 20 Bilder des Abschusses vom Dienstag nahe der Hauptstadt Pjöngjang.

Der UN-Sicherheitsrat hat einstimmig den Abschuss einer nordkoreanischen Rakete über Japan hinweg verurteilt.

Hurrikan Harvey verwüstet Texas - und es regnet weiter
Mehr als 3000 Mitglieder der Nationalgarde und mehr als 5000 Mitarbeiter der Bundesnotfallbehörde (Fema) waren zu Hilfe gekommen. Am kleineren der beiden Flughäfen von Houston wurden alle Flüge gestrichen, auf dem anderen wurde der Flugverkehr eingeschränkt.

Terror-Razzia bei Rechten in Mecklenburg-Vorpommern
Angeblich soll auch die Wohnung eines weiteren hochrangigen Polizisten aus Mecklenburg-Vorpommern dazugehören. Ermittelt werde gegen sie wegen des Verdachts auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat.

Audi bestätigt den Tausch von vier Vorständen
Deshalb habe Wolfgang Porsche, der die Familie im Aufsichtsrat vertritt, angeblich einen anderen Kandidaten durchsetzen wollen. Stadler war Büroleiter von Ferndinand Piëch gewesen, bis vor kurzem verwaltetet er einen Teil des Privatvermögens der Familie.

Beide sprachen sich für neue UN-Sanktionen gegen Pjöngjang aus.

Nachbar Russland zeigte sich derweil "extrem besorgt". Nordkorea hatte unangekündigt eine Rakete von großer Reichweite über Japan hinweg in Richtung offenes Meer abgefeuert. Bei dem rund zweiminütigen Überflug der Rakete am Dienstag sei die Armee jedoch zu der Einschätzung gekommen, dass keine Gefahr für japanisches Gebiet bestehe, sagte Verteidigungsminister Itsunori Onodera. Zugpassagiere wurden angewiesen, sich in Bahnhöfen in Sicherheit zu bringen. Ich werde heute in Washington mit dem amerikanischen Außenminister Tillerson zusammentreffen und ihm unsere Unterstützung für die diplomatischen Angebote der USA, Nordkorea zur Rückkehr zu Gesprächen zu bewegen, zusichern. Die derzeitigen Militärmanöver der USA mit Südkorea seien ein "fanatischer Akt", mit dem "Öl ins Feuer" gegossen werde, sagte Han Tae Song während der UNO-Abrüstungskonferenz in Genf.

Der international isolierte Staat hatte kurz zuvor weitere Raketentests angekündigt. Das Land habe mit dieser Aktion jede einzelne UN-Resolution ignoriert, die in letzter Zeit beschlossen worden sei. Eine der Raketen explodierte bei dem Test nach Angaben des US-Militärs bereits kurz nach dem Abheben. Kim hatte schon damit gedroht, vier Raketen vor Guam niedergehen zu lassen.

Die Europäische Union kündigte die Bereitschaft zu weiteren Sanktionen gegen Nordkorea an. Der Nordkorea-Konflikt heizt sich seit Monaten auf. Aktien wurden verkauft, als sicher geltende Anlagen wie Gold. Der Goldpreis erreichte dagegen den höchsten Stand seit November 2016. Gold gilt als beliebte Krisenwährung.

Recommended News

  • DFB, WM-Qualifikation: Löw setzt auf Rückkehrer - und erhöht den Druck

    DFB, WM-Qualifikation: Löw setzt auf Rückkehrer - und erhöht den Druck

    Thomas Müller , Mats Hummels , Mesut Özil , Sami Khedira und Toni Kroos sind nach ihrer Pause im Sommer wieder dabei. Dort wollen wir wieder den Titel gewinnen, diesem großen Ziel werden wir wie bisher konsequent alles unterordnen.
    Auf diese Gegner trifft der BVB in der Champions League

    Auf diese Gegner trifft der BVB in der Champions League

    Durch die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Königsklasse sind RB bereits 12,7 Millionen Euro als Startprämie sicher. Welche Mannschaften sind in welchem Lostopf? Dadurch kassieren beide Vereine 1,71 Millionen Euro mehr als ursprünglich gedacht.
    USA: Nordkorea testet erneut ballistische Raketen

    USA: Nordkorea testet erneut ballistische Raketen

    Sie hätten keine Bedrohung für das US-Außengebiet Guam im Westpazifik dargestellt, dem Pjöngjang mit einem Angriff gedroht hatte. Die Flugphase der ersten und der dritten Rakete sei gescheitert, die zweite Rakete sei "fast sofort" nach dem Start explodiert.
  • Gabriel trifft US-Außenminister Tillerson in Washington

    Gabriel trifft US-Außenminister Tillerson in Washington

    Es war der dritte USA-Besuch des SPD-Politikers seit seinem Amtsantritt als Aussenminister vor sieben Monaten. Gabriel wird diesmal auch den früheren Außenminister Henry Kissinger zu einem Gespräch über Abrüstung treffen.
    Landesweit große Unterschiede bei Personal in Kitas und Krippen

    Landesweit große Unterschiede bei Personal in Kitas und Krippen

    Diese Schlüssel erreichen in 53 Kreisen und kreisfreien Städten in NRW nur ganz wenige Krippen und kein einziger Kindergarten . Bei den Kindern unter drei Jahren ist in Berlin fast jedes zweite (46 Prozent) in einer Kita oder bei einer Tagesmutter.
    Strippenzieher in Spanien: Der Imam von Ripoll sollte ausgewiesen werden

    Strippenzieher in Spanien: Der Imam von Ripoll sollte ausgewiesen werden

    Der zuständige Richter habe damals befunden, der Imam stelle keine "ausreichend schwere Gefahr für die öffentliche Ordnung" dar. Es gebe keine Hinweise auf terroristische Aktivitäten, entschied das Gericht und annullierte die Abschiebungsanordnung.
  • Bewährungsstrafe im zweiten G20-Prozess

    Bewährungsstrafe im zweiten G20-Prozess

    Erstmals muss sich nach den Krawallen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg ein festgenommener Demonstrant vor Gericht verantworten. Die rund 40 Zuschauer bei der Verhandlung vor dem Hamburger Amtsgericht reagierten geschockt auf das Urteil.
    Spahn gibt offenbar umstrittene Start-up-Beteiligung auf

    Spahn gibt offenbar umstrittene Start-up-Beteiligung auf

    In der vergangenen Woche war bekannt geworden war, dass Finanzstaatssekretär Jens Spahn sich an dem Fintech Pareton beteiligt hat. Zusätzlich zum Erwerbszuschuss kann ein Investor bei einer gewinnbringenden Veräußerung seiner Anteile seine Steuerlast senken.
    Nach massivem Bergsturz in der Schweiz: Deutsche, Österreicher und Schweizer vermisst

    Nach massivem Bergsturz in der Schweiz: Deutsche, Österreicher und Schweizer vermisst

    Der Bergsturz war so gewaltig, dass die Erdbebenwarte in Zürich Erschütterungen der Stärke drei auf der Richterskala registrierte. Eine weitere Million Kubikmeter soll am Berg in Bewegung sein, weshalb mit weiteren Bergstürzen gerechnet wird.
  • Besitzer bohren Loch in Schildkröten-Panzer und binden Tier an

    Besitzer bohren Loch in Schildkröten-Panzer und binden Tier an

    Diese hatte ein Loch im Panzer - durch das ein Schlüsselring gezogen worden war, um eine Kette zu befestigen. Eine Anzeige wegen dieser Tierquälerei wurde erstellt und das Tier vom Veterinäramt konfisziert.
    Niedersachsen NDS - Krankenpfleger soll über 84 Patienten getötet haben

    Niedersachsen NDS - Krankenpfleger soll über 84 Patienten getötet haben

    Der Krankenpfleger hatte im Lauf der Verhandlungen gestanden, insgesamt 90 Menschen in Delmenhorst Gilurytmal gespritzt zu haben. Innerhalb eines Jahres hatte der Verbrauch des Herzmittels im Krankenhaus Delmenhorst um mehr als 400 Prozent zugenommen.
    Schulz bläst zum Angriff: Merkel sei

    Schulz bläst zum Angriff: Merkel sei "abgehoben"

    "Ich will, dass Bund und Länder in der Schulpolitik endlich zusammenarbeiten dürfen", sagte Schulz der Zeitung. Auch in allen Ländern gleich schwere Prüfungsaufgaben will Schulz den Angaben zufolge einführen.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.