Promi Big Brother 2017: Schock-Geständnis von Sarah Knappik!

PBB_Handschellen-Sarah Sarah und Evelyn

PBB_Handschellen-Sarah Sarah und Evelyn

Im "Promi Big Brother" Haus kochen die Emotionen hoch und eine scheint sich als Ventil für Ärger und Frust im Schlafcontainer des "Nichts" wunderbar zu eignen: Sarah Knappik (30)! Die beiden waren lange Zeit unzertrennlich. ProSieben kam indes mit "X-Men: "Zukunft ist Vergangenheit" auf nur 8,9 Prozent Marktanteil, steigerte sich mit X-Men: "Der letzte Widerstand" im weiteren Verlauf des Abends aber auf gute 12,7 Prozent. Jetzt gibt es Hoffnung auf ein Freundschafts-Comeback. "Zack, die Bohne reloaded 2017".

Den Anfang machte Jenny Elvers Ex, der vor allem für die Tatsache bekannt ist, Jenny Elvers Ex und am ersten Tag bei Promi Big Brother von Willi Herren lautstark zurechtgewiesen worden zu sein.

Gegenüber ihren Mitinsassen plauderte die Unternehmerin munter aus dem Nähkästchen: "Ich habe mich auch schon prostituiert", stellte die 56-Jährige klar und war sich damit prompt der Aufmerksamkeit ihrer Mitbewohner, besonders Milo Moirés und Maria Herings samt entsetzter Gesichter, sicher.

Barcelona: Auto fuhr in Menschenmenge - bewaffnete Täter verschanzten sich in Lokal
Menschen vor Ort sollen sich über Social-Media-Dienste bei ihren Angehörigen melden um die Telefonleitungen nicht zu überlassen. Uhr: Die Polizei sprach von einem "massiven Zusammenstoß", der durch den Fahrer eines Lieferwagens herbeigeführt worden sei.

NRW-Innenminister warnt vor gefälschtem Flüchtlingserlass
Am späten Mittwochvormittag meldete sich das Innenministerium zusätzlich mit einer Pressemitteilung erneut zum Sacherverhalt. Anschreiben und Dienstanweisung entbehrten jeder Grundlage, betont das NRW-Innenministerium.

Leck an Gefahrguttransporter: Salpetersäure ausgetreten
Bis zu 250 Einsatzkräfte, die meisten in Schutzanzügen und mit Atemschutzgeräten, waren an dem Einsatz beteiligt. Der Tanklaster mit zwölf Tonnen Salpetersäure stand auf dem Rasthof Walsleben (Kreis Ostprignitz-Ruppin).

Ich lasse es nicht zu, dass meine Sarah so gemobbt wird!

Seit vier Tagen sitzen zwölf Promis im Big-Brother-Container eingesperrt. Schon seit einigen Jahren leide Silvia an der Krankheit. Für Gina-Lisa offenbar der richtige Zeitpunkt, um der Blondine ein Friedensangebot zu unterbreiten. "Wer einmal in meinem Herzen ist, der bleibt da für immer!", schreibt sie weiter. "Ganz, ganz übel." Ausfallend wird ausgerechnet "Luxuslady" Claudia Obert, die Knappik nicht unbedingt ladylike eine "ziemlich dumme Sau" nennt.

Recommended News

  • Pyro-Eklat in Rostock: Polizei wirft Offiziellen Mitwisserschaft vor

    Pyro-Eklat in Rostock: Polizei wirft Offiziellen Mitwisserschaft vor

    Bei einer daraufhin durchgeführten Suchaktion sei jedoch nichts gefunden worden. Die Hansa-Ultras setzten Hertha-Banner und Sitze in Brand.
    Hoffenheim-Trainer Nagelsmann will Klopp knacken

    Hoffenheim-Trainer Nagelsmann will Klopp knacken

    Beim Vergleich zwischen Moderne und Tradition steht auch das Trainerduell zwischen Jürgen Klopp und Nagelsmann im Fokus. Der Fluch des Hoffenheimer Erfolgs besteht nun darin, bezahlbare Spieler zu finden, die das hohe Niveau noch heben.
    Für 40 Millionen: Brasilianer Paulinho wechselt zum FC Barcelona

    Für 40 Millionen: Brasilianer Paulinho wechselt zum FC Barcelona

    Zum Abschied stimmte der ehemalige brasilianische Nationaltrainer einen Lobgesang auf seinen Mittelfeldregisseur an. Barca unterbreitete den Chinesen seit Beginn der Transferperiode drei Angebote - jedoch ohne Erfolg.
  • Baum stürzt auf Gläubige bei Prozession

    Baum stürzt auf Gläubige bei Prozession

    Zahlreiche Helfer waren im Einsatz, darunter ein Team von Ärzten, mehrere Krankenwagen und die Feuerwehr . Den Angaben zufolge war sie schon seit drei Jahren als gefährlich und umsturzgefährdet eingestuft worden.
    Trump verurteilt

    Trump verurteilt "rassistische Gewalt" in Charlottesville

    Eine Kundgebung von Rechtsextremisten in Charlottesville (US-Staat Virginia) ist am Samstag in Gewalt eskaliert. Der " Guardian " in London meint, Trump habe die Rechtsextremen in seinem Statement absichtlich ausgespart.
    Gladbach und Leverkusen mit Mühe im Cup weiter

    Gladbach und Leverkusen mit Mühe im Cup weiter

    Nach dem erneuten Ausgleich durch Dimitrios Popovits (80.) sorgte Aias Aosman (84.) für den Siegtreffer. Gladbach drehte beim Viertligisten Rot-Weiss Essen einen 0:1-Rückstand spät und gewann 2:1.
  • Europäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Europäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Sie glauben, dass die EZB damit nicht nur Geldpolitik, sondern Wirtschaftspolitik betreibt, indem sie Staaten finanziert. Die Nationalbanken der Mitgliedsstaaten kaufen jeweils einen Teil der Staatsanleihen ihres Landes auf dem Markt auf.
    Zwölf Spiele Sperre? Was Ronaldo nach Rot droht

    Zwölf Spiele Sperre? Was Ronaldo nach Rot droht

    Der Portugiese kassierte eine Sperre über fünf Spiele, weil er den Referee Ricardo de Burgos Bengoetxea geschubst hatte. Nur 112 Sekunden später sank CR7 im Barcelona-Strafraum beim Zweikampf mit Innenverteidiger Samuel Umtiti zu Boden.
    Auf Marsch kollabiert, im Krankenhaus gestorben | Bundeswehr-Soldat nahm offenbar Aufputschmittel

    Auf Marsch kollabiert, im Krankenhaus gestorben | Bundeswehr-Soldat nahm offenbar Aufputschmittel

    Der Missbrauch von leistungssteigernden Mitteln ist nach Informationen der " FAZ " in der Bundeswehr als Problem bekannt. In Munster im deutschen Bundesland Niedersachsen sind im Juli vier Soldaten bei einem Übungsmarsch kollabiert.
  • Merkel und Schulz rüffeln Autobosse

    Merkel und Schulz rüffeln Autobosse

    Auch in diesem Zusammenhang habe Nahles in einer internen Schaltkonferenz gefordert, man möge sich auf die Themen konzentrieren. Nur kurz ging es ums Thema Flüchtlingspolitik. "Nee, da bin ich entschieden gegen", sagte Schulz.
    Nordkorea fordert

    Nordkorea fordert "ordentliche Option" von USA

    Vorerst scheint der nordkoreanische Herrscher Kim Jong-un nicht weiter auf Eskalation setzen zu wollen. "Es ist ein Rückzieher". Jetzt sei die Zeit gekommen, um "zu Friedensgesprächen zurückzukehren", erklärte das Außenministerium in Peking.
    Gewaltausbruch nach Präsidentschaftswahl in Kenia

    Gewaltausbruch nach Präsidentschaftswahl in Kenia

    Für den Oppositionschef Raila Odinga hätten 44,74 der Wähler gestimmt, teilte der Chef der Wahlkommission, Wafula Chebukati, mit. Die Opposition weigert sich allerdings, das Ergebnis anzuerkennen - sie bezeichnet die Auszählung der Stimmen als "Farce".

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.