Mehrere Verletzte nach Messerangriff im Südwesten Finnlands

Ein gelber Ambulanzwagen steht auf dem Marktplatz von Turku

Ein gelber Ambulanzwagen steht auf dem Marktplatz von Turku

Menschen legen an der Stelle des Attentats in Turku Blumen und Kerzen nieder. Bei dem Angriff in der Innenstadt am Freitag waren zwei Menschen erstochen worden.

Update 18.54 Uhr: Bei der Messerattacke im Zentrum Turkus sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet worden.

"Der Angriff wurde zuerst als Mord eingestuft, doch während der Nacht haben wir zusätzliche Informationen erhalten, die darauf hinweisen, dass die strafbaren Handlungen nun als Terror-Morde behandelt werden müssen", so die Polizei. Es handle sich um acht Verletzte im Alter von 15 bis 67 Jahren, darunter sechs Frauen und zwei Männer.

Finnlands Präsident bezeichnete den Messerangriff von Turku als "schockierend und feige".

Rechte von Fluggästen nach der Air Berlin-Pleite
Es handelt sich um einen Übergangskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau, KFW, den der Bund durch eine Bürgschaft absichert. Der weltgrösste Reisekonzern muss sich nach dem Air-Berlin-Insolvenzantrag wieder Gedanken um seine Tochter Tuifly machen.

DHL baut Flotte von E-Transportern aus
Mit Ford kann sich die Post nach eigenen Angaben auch eine weitergehende Zusammenarbeit beim Bau von Elektroautos vorstellen. Der elektrisch betriebene Transporter hat ein Ladevolumen von 20 Kubikmetern aufweisen und Platz für über 200 Pakete bieten.

Merkel und die YouTuber: Bloß keine Überraschungen
Der 31-Jährige teilt sein Allgemeinwissen zu aktuellen und historischen Themen und ist dabei besser als so manche Nachhilfe. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum zweiten Mal nach 2015 in einem Interview den Fragen von Youtubern gestellt.

Polizeikräfte im Land sind angewiesen, erhöhte Präsenz auf öffentlichen Plätzen zu zeigen.

Laut Risikko wurden auch die Sicherheitskontrollen an den Grenzen intensiviert. Die Polizei schreibt weiter, sie habe einer verdächtigen Person in die Beine geschossen und diese verhaftet. Zum derzeitigen Stand der Ermittlungen könne nicht gesagt werden, ob ein terroristischer Hintergrund vorliege. "Aber wir kennen seine Identität noch nicht", ergänzte die finnische Innenministerin Paula Risikko, die auch an der Pressekonferenz teilnahm, um Opfern und Angehörigen ihr Mitgefühl auszusprechen.

Die Polizei nahm auch vier weitere Marokkaner fest. Vermutlich habe es sich um nur einen Angreifer gehandelt.

Nach möglichen weiteren Angreifern wird gefahndet. Die Polizei ist mit mehreren Einsatzwagen vor Ort und hat den Tatort abgesperrt. Laut Augenzeugen hätten Menschen am Boden gelegen. Alle Opfer sind Erwachsene. "Sie blutete am ganzen Körper".

Recommended News

  • "Hass ist wie ein Krebs": Apple-Chef Tim Cook verurteilt Donald Trump

    In Charlottesville im US-Bundessstaat Virginia war es am Samstag zu einem Aufmarsch von Rechtsextremisten gekommen. Cook belässt es nicht bei einer Verurteilung, sondern kündigte auch an, gegen Rechtsexpremismus zu handeln.
    Uefa nominiert Buffon als Europas Besten

    Uefa nominiert Buffon als Europas Besten

    Die individuelle Auszeichnung wird im Rahmen der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase in Monaco überreicht. Hinter Real-Teamkollege Luka Modric landete Weltmeister Toni Kroos im Ranking der Uefa auf dem fünften Platz.
    Hoffenheim-Trainer Nagelsmann will Klopp knacken

    Hoffenheim-Trainer Nagelsmann will Klopp knacken

    Beim Vergleich zwischen Moderne und Tradition steht auch das Trainerduell zwischen Jürgen Klopp und Nagelsmann im Fokus. Der Fluch des Hoffenheimer Erfolgs besteht nun darin, bezahlbare Spieler zu finden, die das hohe Niveau noch heben.
  • Unwetter sorgt für Verkehrschaos in Frankfurt

    Unwetter sorgt für Verkehrschaos in Frankfurt

    Der Deutsche Wetterdienst hatte eine Unwetterwarnung für Frankfurt herausgegeben, die inzwischen aber wieder zurückgenommen wurde. Sie wurden dort aber nicht abgefertigt, um die Vorfeldmitarbeiter auf dem größten deutschen Verkehrsflughafen nicht zu gefährden.
    Baum stürzt auf Gläubige bei Prozession

    Baum stürzt auf Gläubige bei Prozession

    Zahlreiche Helfer waren im Einsatz, darunter ein Team von Ärzten, mehrere Krankenwagen und die Feuerwehr . Den Angaben zufolge war sie schon seit drei Jahren als gefährlich und umsturzgefährdet eingestuft worden.
    Für 40 Millionen: Brasilianer Paulinho wechselt zum FC Barcelona

    Für 40 Millionen: Brasilianer Paulinho wechselt zum FC Barcelona

    Zum Abschied stimmte der ehemalige brasilianische Nationaltrainer einen Lobgesang auf seinen Mittelfeldregisseur an. Barca unterbreitete den Chinesen seit Beginn der Transferperiode drei Angebote - jedoch ohne Erfolg.
  • Air Berlin: Gericht ordnet Insolvenz in Eigenverwaltung an

    Air Berlin: Gericht ordnet Insolvenz in Eigenverwaltung an

    Zur Krise der Airline hat maßgeblich auch die gescheiterte Eröffnung des neuen Hauptstadt-Flughafens BER im Jahr 2012 beigetragen. Was war der Auslöser des Insolvenzantrags? Die Bundesregierung schießt der Airline in der Urlaubszeit 150 Millionen Euro zu.
    Europäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Europäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Sie glauben, dass die EZB damit nicht nur Geldpolitik, sondern Wirtschaftspolitik betreibt, indem sie Staaten finanziert. Die Nationalbanken der Mitgliedsstaaten kaufen jeweils einen Teil der Staatsanleihen ihres Landes auf dem Markt auf.
    WhatsApp Payments: Bald kannst Du Geld per Messenger verschicken

    WhatsApp Payments: Bald kannst Du Geld per Messenger verschicken

    In einem neuerlichen Post zur Beta in der Version 2.17.295 ist ein Screenshot zu einem sehr interessantem neuen Feature zu sehen. Allerdings müssen sich Nutzer der regulären WhatsApp-Version noch etwas bis zur finalen Verfügbarkeit gedulden.
  • FC Bayern gewinnt 3:1 gegen Bayer beim Bundesliga-Auftakt

    FC Bayern gewinnt 3:1 gegen Bayer beim Bundesliga-Auftakt

    In anderen Partien spielte Bayer zwar sehr ansehnlich, versäumte es jedoch aus den zahlreichen Chancen Kapital zu schlagen. Auf sein Anraten gab Stieler nun den Strafstoß, den der gefoulte Lewandowski zum 3:0 (53.) verwandelte.
    Studentin überlebte 28 Tage lang allein in der Wildnis

    Studentin überlebte 28 Tage lang allein in der Wildnis

    Die Zeit in der Wildnis hat deutliche Spuren hinterlassen. "Ich arbeite hier seit 15 Jahren und habe noch nie so etwas gesehen". Nach gut einem Monat ist eine 25-jährige Studentin, die in der Wildnis von Alabama verschwand, wieder aufgetaucht.
    Apple Watch 3: Mit LTE aber ohne Telefonfunktion?

    Apple Watch 3: Mit LTE aber ohne Telefonfunktion?

    Dafür wird jedoch das iPhone in der Nähe benötigt, über das die Telefonie letztendlich auch geführt wird. So wird die nächste Apple Watch wohl (noch) nicht eigenständige Anrufe über das Festnetz tätigen können.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.