Juncker gegen Abbruch von Türkei-Gesprächen

Juncker beharrt auf EU-Reihenfolge in Brexit-Verhandlungen

Juncker beharrt auf EU-Reihenfolge in Brexit-Verhandlungen

Darin wird gefordert, die Gespräche über den Austritt und ein Abkommen über die künftigen Beziehungen gleichzeitig zu führen. "Wir werden keinerlei Verhandlungen über die zukünftigen Beziehungen beginnen, solange nicht alle anderen Fragen geregelt sind", sagte er mit Blick auf die noch ungeklärten Austrittsmodalitäten.

Aus der Sicht Jewgeni Murajews, Abgeordneter des ukrainischen Parlaments (Werchowna Rada), hat der EU-Kommissionschef damit die Ukrainer "verhöhnt".

Als eine der offenen Fragen nannte Juncker den künftigen Status der Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland. Zudem geht es zum Beispiel darum, welche finanziellen Verpflichtungen die Briten noch haben.

Schulz bläst zum Angriff: Merkel sei "abgehoben"
"Ich will, dass Bund und Länder in der Schulpolitik endlich zusammenarbeiten dürfen", sagte Schulz der Zeitung. Auch in allen Ländern gleich schwere Prüfungsaufgaben will Schulz den Angaben zufolge einführen.

Neuer Bischof in Mainz ins Amt eingeführt
Kardinal Lehmann selbst wird den Gottesdienst halten und seinen Nachfolger im Beisein zahlreicher anderer Bischöfe weihen. August im Mainzer Dom von seinem Vorgänger, Kardinal Karl Lehmann, geweiht und in sein Amt eingeführt.

Formel 1: Hamilton kehrt den Favoriten hervor
Nico Hülkenberg (Renault) stellte sein Fahrzeug am Nachmittag auf Position 7 in die Top 10. Pascal Wehrlein (Sauber) hingegen kam nicht über Rang 19 unter 20 Piloten hinaus.

"Es wird aber keine europäische Sicherheit im nächsten Jahrzehnt ohne Russland geben". In Reaktion auf die Ereignisse nach dem Putschversuch in der Türkei hatten die EU-Staaten bereits im vergangenen Dezember beschlossen, die EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land bis auf weiteres nicht auszuweiten.

Er warf dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vor, den Europäern die Schuld für den Bruch mit der EU zuschieben zu wollen. Die EU-Beitrittsgespräche mit Ankara laufen seit 2005. Das Verhältnis zur Türkei ist wegen des Vorgehens der türkischen Führung gegen angebliche Unterstützer des Putsches vom Juli 2016 gespannt. Er verwies aber darauf, dass es derzeit ohnehin keine Gespräche mit Ankara gebe.

"Die Frage ist, ob wir die Verhandlungen mit der Türkei beenden sollten", sagte Juncker. Es müsse den Türken klar sein, dass es "das System Erdogan" sei, "das einen Beitritt der Türkei zur EU unmöglich macht". Juncker betonte, dass die EU auf ihre Prinzipien und Werte nicht verzichten will.

Recommended News

  • Apple iPhone-Event am 12. September

    Apple iPhone-Event am 12. September

    September werden, dann müsste zum Ende der Woche entsprechendes aus einschlägigen Kreisen vermeldet werden. In den vergangenen Jahren hat Apple die iPhone-Keynote in San Francisco abgehalten.
    Keitas Wechsel zu Liverpool für 2018 fix

    Keitas Wechsel zu Liverpool für 2018 fix

    Leipzig füllt seine Kasse nun deutlich kräftiger auf, Liverpool erhält seinen Wunschspieler und Keita seinen Wunschverein. Für RB ist dies auch bezüglich des Financial Fair Play (FPP) im europäischen Fußball ein wichtiges Argument.
    Audi bestätigt den Tausch von vier Vorständen

    Audi bestätigt den Tausch von vier Vorständen

    Deshalb habe Wolfgang Porsche, der die Familie im Aufsichtsrat vertritt, angeblich einen anderen Kandidaten durchsetzen wollen. Stadler war Büroleiter von Ferndinand Piëch gewesen, bis vor kurzem verwaltetet er einen Teil des Privatvermögens der Familie.
  • Nordkorea sorgt mit neuerlichem Raketenabschuss für weltweite Empörung

    Nordkorea sorgt mit neuerlichem Raketenabschuss für weltweite Empörung

    Der Nationale Sicherheitsrat Südkoreas verurteilte den Raketentest durch Nordkorea als Verletzung von UN-Resolutionen. Das südkoreanische Militär teilte mit, die Rakete sei von Sunan nahe der Hauptstadt Pjöngjang aus abgefeuert worden.
    Terror-Razzia bei Rechten in Mecklenburg-Vorpommern

    Terror-Razzia bei Rechten in Mecklenburg-Vorpommern

    Angeblich soll auch die Wohnung eines weiteren hochrangigen Polizisten aus Mecklenburg-Vorpommern dazugehören. Ermittelt werde gegen sie wegen des Verdachts auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat.
    Köln freut sich auf

    Köln freut sich auf "Brocken" Arsenal

    FC Köln Atiker Konyaspor FC Kopenhagen Young Boys Bern HNK Rijeka Vitesse Arnheim Zenit St. "Das beste Los für mich!" In der ersten Begegnung misst sich das Team von Peter Stöger gleich mit dem gruppenstärksten Gegner Arsenal London.
  • Niedersachsen NDS - Krankenpfleger soll über 84 Patienten getötet haben

    Niedersachsen NDS - Krankenpfleger soll über 84 Patienten getötet haben

    Der Krankenpfleger hatte im Lauf der Verhandlungen gestanden, insgesamt 90 Menschen in Delmenhorst Gilurytmal gespritzt zu haben. Innerhalb eines Jahres hatte der Verbrauch des Herzmittels im Krankenhaus Delmenhorst um mehr als 400 Prozent zugenommen.
    Sechs Tote und mehrere Verletzte bei Abstürzen in den Alpen

    Sechs Tote und mehrere Verletzte bei Abstürzen in den Alpen

    In Österreich starben am Sonntag fünf Mitglieder einer sechsköpfigen Seilschaft aus Bayern nahe Krimml im Salzburger Land. Einer aus der verunglückten Seilschaft war offenbar in einem Gletscherbereich ausgerutscht und riss die anderen mit.
    Strippenzieher in Spanien: Der Imam von Ripoll sollte ausgewiesen werden

    Strippenzieher in Spanien: Der Imam von Ripoll sollte ausgewiesen werden

    Der zuständige Richter habe damals befunden, der Imam stelle keine "ausreichend schwere Gefahr für die öffentliche Ordnung" dar. Es gebe keine Hinweise auf terroristische Aktivitäten, entschied das Gericht und annullierte die Abschiebungsanordnung.
  • Merkel gegen Ausweitung der Zollunion mit Türkei

    Merkel gegen Ausweitung der Zollunion mit Türkei

    Merkel sprach von einer "komplizierten Phase" in den Beziehungen zur Türkei. Die Frage der Rechtsstaatlichkeit in Polen sei ein "ernstes Thema".
    Ab 2018: Michael-Schumacher-Dauerausstellung in Köln

    Ab 2018: Michael-Schumacher-Dauerausstellung in Köln

    Ihr sei wichtig, dass sie ein Ort des Dankes für die Fans wird, die Michael so viel Unterstützung entgegen brachten und bringen. Auch am Sonntag wurde er umringt von unzähligen Kamerateams und Reportern, begleitet wie meist von Managerin Sabine Kehm.
    Barcelona: Deutsche stirbt an Folgen des Anschlags

    Barcelona: Deutsche stirbt an Folgen des Anschlags

    Nach dem Tod der Deutschen werden nach Angaben der zuständigen Behörden noch weitere 24 Verletzte in Krankenhäusern behandelt. Zum ersten Mal in der Geschichte Spaniens nahm mit König Felipe VI . ein Monarch an einer derartigen Massenkundgebung teil.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.