Journalisten in der Türkei wegen einer App im Visier der Polizei

Gülen-Bewegung gilt in der Türkei als Terrororganisation Erdogan an einem Meeting in Istanbul am 5. August 2017

Gülen-Bewegung gilt in der Türkei als Terrororganisation Erdogan an einem Meeting in Istanbul am 5. August 2017

Hintergrund der Festnahmen ist laut Anadolu der Vorwurf, die Journalisten würden Verbindungen zur Bewegung um den in den USA-lebenden Prediger Fethullah Gülen halten.

Die türkische Polizei hat nach Razzien in Istanbul Haftbefehl gegen zahlreiche Journalisten erlassen.

Die Beschuldigten werden dem Bericht nach verdächtigt, die verschlüsselte Messenger-App "ByLock" genutzt zu haben.

Dutzende Tote nach Erdbeben in Südwestchina befürchtet
Das Epizentrum des Bebens lag in der Gegend Jiuzhaigou nördlich der Provinzhauptstadt Chengdu, berichtete das Erdbebenzentrum. Ein schweres Erdbeben hat die Provinz Sichuan im Südwesten Chinas erschüttert und viele Menschen in den Tod gerissen.

Beim Home ist jedes "Okay, Google" eines zu viel
Wer Google Chromecast-Geräte besitzt, die Musik oder Videos über WLAN wiedergeben können, kann auch diese über Home steuern. Amazons Gerät hat Google allerdings die Anbindung an seinen riesigen Shop und etwa an seinen Hörbuchdienst Audible voraus.

Daimler bietet Umtauschprämie von 2000 Euro für alte Diesel
Zusätzlich bietet Volkswagen eine "Zukunftsprämie" für Kunden, die auf ein Fahrzeug mit alternativem Antrieb umsteigen. Für Euro-5- und Euro-6-Diesel hat die deutsche Autoindustrie die Nachrüstung per Software-Update zugesagt.

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag meldete, wurden bereits neun Journalisten festgenommen, unter ihnen der Chefredakteur der Oppositionszeitung "Birgün", Burak Ekici.

Der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) protestiert gegen die neuerlichen Verhaftungen von 35 Journalistinnen und Journalisten in der Türkei. Der Grund: Der Messenger-Dienst zum Schreiben von Nachrichten mit Verschlüsselungsfunktion sei bei Anhängern des Predigers Fethullah Gülen beliebt, so die staatliche Nachrichtenagentur "Anadolu". Demnach war die Software nicht frei im Internet erhältlich, sondern wurde nur persönlich innerhalb der Gülen-Bewegung weitergegeben. Berichten zufolge wirft das Erdogan-Regime den Berichterstattern vor, Mitglieder der Gülen-Bewegung zu sein. Allerdings war die App sehr wohl im Internet frei verfügbar. Breitere Bekanntheit scheint die App dennoch nicht gefunden zu haben.

Der Patenthalter der App, David Keynes, bestätigte in einem Interview mit der Zeitung "Hürriyet" im Oktober 2016, dass "90 Prozent" der Nutzer Anhänger Gülens gewesen seien. Laut der IT-Sicherheitsexpertin Eva Galperin von der Electronic Frontier Foundation gaben die Gülen-Anhänger die App damals auf, weil sie realisiert hatten, dass sie vom türkischen Geheimdienst MIT gehackt worden war. Seitdem wurden mehr als 100.000 Staatsbedienstete per Notstandsdekret entlassen oder suspendiert.

Recommended News

  • Oettinger: Briten müssen auch nach Austritt EU-Beiträge zahlen

    Oettinger: Briten müssen auch nach Austritt EU-Beiträge zahlen

    Die Botschaft der Premierministerin dürfte vor allem an die Brexit-Hardliner in der Konservativen Partei gerichtet gewesen sein. Auf Deutschland "könnte ein überschaubarer einstelliger Milliardenbetrag zusätzlich zukommen", fügte der EU-Kommissar hinzu.
    Anna Faris und Chris Pratt: Hollywood-Traumpaar gibt Trennung bekannt

    Anna Faris und Chris Pratt: Hollywood-Traumpaar gibt Trennung bekannt

    Wichtig sei ihnen nun vor allem, dass ihr Sohn Jack so wenig wie möglich unter der Trennung leide. Sie würden auch nach der Trennung noch viel Liebe und Respekt füreinander empfinden.
    Niederlande erstmals Fußball-Europameister der Frauen

    Niederlande erstmals Fußball-Europameister der Frauen

    Nach einem tollen Solo zeigte die dänische Kapitänin Harder ihre ganze Klasse und feierte ihren ersten Turniertreffer. Für die Entscheidung sorgten Sherida Spitse (51.) per direktem Freistoß und kurz vor Schluss erneut Miedema (89.).
  • FDP-Chef Lindner warnt vor Rüstungswettlauf mit Russland

    FDP-Chef Lindner warnt vor Rüstungswettlauf mit Russland

    Lindner wolle "offenbar eine neue Koalition der Diktatorenfreunde" um Sahra Wagenknecht vorbereiten. Die deutsch-russischen Beziehungen seit Beginn der Ukraine-Krise vor drei Jahren schwer belastet.
    UEFA Supercup: Real Madrid-Manchester United stehen sich morgen gegenüber

    UEFA Supercup: Real Madrid-Manchester United stehen sich morgen gegenüber

    Live im TV und Stream lässt es sich sehen, wenn am Abend Real Madrid und Manchester United im Supercup gegeneinander spielen. Glaubt man Zidane, ist sogar ein Einsatz Ronaldos in der Philip-II-Arena von Beginn an durchaus möglich.
    Scholl äußert sich erstmals zum Confed-Cup-Zoff mit der ARD

    Scholl äußert sich erstmals zum Confed-Cup-Zoff mit der ARD

    Knapp sieben Wochen nach zwei eigenmächtig verpassten Sendungen beim Confed Cup wird Mehmet Scholl sein Fernseh-Comeback geben. Er habe damals zu einem geplante Doping-Bericht gesagt: "Ich möchte, dass diese Story für diesen schönen Tag draußen bleibt.
  • Mutmaßlicher Brandstifter nach Feuer in Sozialunterkunft in Haft

    Mutmaßlicher Brandstifter nach Feuer in Sozialunterkunft in Haft

    Bei einem Brand in einer städtischen Sozialunterkunft im württembergischen Markgröningen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Neun Menschen waren zum Zeitpunkt des Feuers im Haus, darunter ein zehnjähriges Mädchen, das gerettet werden konnte.
    Nacktkünstlerin Milo Moiré zieht in den TV-Knast

    Nacktkünstlerin Milo Moiré zieht in den TV-Knast

    Auch über eine mögliche "Promi Big Brother "-Teilnahme des 32-jährigen Ex-"Bachelor" Leonard Freier wurde spekuliert". Auch an "hübschen Mädels" sei er nicht uninteressiert. "Mal schauen, vielleicht ergibt sich ja in die Richtung was".

    Berichte über Soldaten-Rebellion in Venezuela

    Sieben Angreifer seien festgenommen worden, die Situation sei wieder unter Kontrolle. Einheimische seien auf die Straßen gegangen, um die Putschisten zu unterstützen.
  • Mehmet Scholl und ARD einigen sich auf Vertragsauflösung

    Mehmet Scholl und ARD einigen sich auf Vertragsauflösung

    Der größte Aufreger war eine Aktion beim Confed Cup. "Dann mache ich mir Sorgen, dass er zu Miss September wird". Dann aber kam Scholls Radiosendung und die dort getätigten Aussagen ließen das Thema wieder hochkochen.
    Zahlreiche Staaten verbünden sich gegen Maduro

    Zahlreiche Staaten verbünden sich gegen Maduro

    Maduros Regierung hat für die Unruhen im Land wiederholt eine vermeintliche Einmischung des Auslands verantwortlich gemacht. Die Vereinten Nationen werfen den Sicherheitskräften und Regierungsanhängern unverhältnismäßige Gewalt und Folter vor.
    Übernahme: Asbeck bleibt bei Solarworld am Ruder

    Übernahme: Asbeck bleibt bei Solarworld am Ruder

    Neben den beiden Fabriken kauft Asbeck auch die Gesellschaftsanteile von Solarworld in Afrika, Asien, Japan und Frankreich. Solarworld und Qatar Solar sind auch an dem auf die Solarbranche spezialisierten Maschinenbauer Centrotherm beteiligt.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.