Erhebung innerhalb der Wählerschaft: "Dreifacher Kontrollverlust": Studie zeigt, warum Menschen AfD wählen

Der Großteil der AfD-Wähler ist der Studie zufolge zwar in der unteren Mittelschicht zu finden

Der Großteil der AfD-Wähler ist der Studie zufolge zwar in der unteren Mittelschicht zu finden

Nur viereinhalb Jahre nach ihrer Gründung dürfte die AfD laut aktuellen Umfragen im September problemlos in den Bundestag einziehen. Einer Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung zufolge ist Unzufriedenheit mit der eigenen Lebenslage der wichtigste Antrieb, der Partei die Stimme zu geben.

Die Forscher befragten für die Studie knapp 5000 Wahlberechtigte zwischen Mitte Januar bis Anfang Februar. Tatsächlich liegt ihr Nettoeinkommen nur 18 Euro unter dem Durchschnitt, auch die Verteilung über verschiedene Gehaltsklassen ist ähnlich wie in der gesamten Wählerschaft. Obwohl die Wirtschaftsdaten generell gut seien, gebe es Beschäftigte, die für sich und ihre Kinder einen Abstieg fürchteten. Was die Gruppen eint: "Sie beklagen weit häufiger als andere, in unserer Gesellschaft keine Rolle zu spielen".

Demnach erhöht das "Gefühl von Kontrollverlust und Ausgeliefertsein" am Arbeitsplatz die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die AfD wählt - vor allem dann, wenn der- oder diejenige befristet angestellt ist oder in einem kleinen Betrieb ohne Tarifbindung arbeitet.

Das hängt möglicherweise auch mit dem geringeren Vertrauen zusammen, das AfD-Wähler der Polizei entgegenbringen. Insgesamt stimmte dagegen nur knapp jeder Zweite zu. "Haltepunkt für die Wahl der AfD ist eine erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik", so Kohlrausch in Berlin. "Es braucht sicherere Beschäftigungsverhältnisse - die Politik muss Fehlentwicklungen auf dem Arbeitsmarkt korrigieren", sagt deshalb der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann.

Mutter in Gelsenkirchen getötet - Festnahme in Barcelona
Die Ermittlungen der Mordkommission des PP Gelsenkirchen hatten ergeben, dass der Tatverdächtige sich ins Ausland abgesetzt hatte. Am Samstagnachmittag nahm die spanische Polizei den Gesuchten bei einem Großeinsatz fest.

Hacker veröffentlichen private Kontaktinfos der Game of Thrones-Stars
Bei HBO arbeite man seit dem Hacker-Angriff mit einer Vielzahl von Cyber-Experten zusammen, um den Dieben das Handwerk zu legen. Der Sender selbst zeigt sich angesichts ähnlicher Vorfälle in der Vergangenheit von dem neuen Cyberangriff wenig überrascht.

SEK fahndet nach offenbar bewaffnetem 43-Jährigen
Es folgte eine wilde Verfolgungsjagd: Er floh Richtung Nossen (beides Orte in Landkreis Meißen ), als er die Polizisten sah. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft dabei auch den Schusswaffengebrauch des Beamten.

Ein zentrales Ergebnis der Untersuchung: Unter Anhängern der AfD sind Aussagen wie "Durch die Digitalisierung wird die Überwachung und Kontrolle meiner Arbeitsleistung immer größer", "Ich stecke in unsicheren Billigjobs fest "und "Dass ich für meinen Arbeitgeber leichter erreichbar bin, bedroht mein Privatleben "weitaus verbreiteter als in der Gesamtbevölkerung". Laut einer kürzlichen erschienen DIW-Studie liegt der Anteil mit 24 Prozent weit über dem von Union, SPD oder Grünen und wird nur noch von der Linken übertroffen. So betonen die Autoren der Studie, dass AfD-Wähler mehr als die übrigen Befragten Zukunftsängste aufweisen, auch wenn diese nicht zwingend einen objektiven Kern haben.

Doch obwohl ein Großteil der potenziellen AfD-Wähler der "unteren Mittelschicht" angehöre, handle es sich bei ihnen keinesfalls ausschließlich um die "sozial Abgehängten", schreiben die Forscher. Dabei sind Gewerkschaftsmitglieder nicht weniger empfänglich für AfD-Positionen als andere - es sei denn, sie engagieren sich aktiv in ihrer Vereinigung. Solche "Gestaltungserfahrungen" verringerten ebenso wie andere ehrenamtliche Tätigkeiten die Anfälligkeit für Rechtspopulismus. Sie fühlen sich weitgehend ausgeliefert, was ihre Sympathien für die AfD deutlich steigert.

Gewerkschaftsmitglieder wählen bei gleicher Ausgangslage auch nicht seltener die AfD. Ausgewiesen werden Average Marginal Effects (AMEs). Knapp elf Prozent von ihnen gehörten einer Gewerkschaft an.

Wichtiger für Wahlentscheidung sei aber, wie sicher das Arbeitsverhältnis sei und ob nach Tarifvertrag bezahlt werde. Ein Ergebnis, das Hoffmann dankbar aufgriff. Die Soziologieprofessorin Bettina Kohlrausch erklärte, mehr als eine Million Menschen wähle AfD. Wessen Beschäftigungsverhältnis aber von einem Tarifvertrag geregelt wird, ist weniger anfällig.

Recommended News

  • Übernahme: Asbeck bleibt bei Solarworld am Ruder

    Übernahme: Asbeck bleibt bei Solarworld am Ruder

    Neben den beiden Fabriken kauft Asbeck auch die Gesellschaftsanteile von Solarworld in Afrika, Asien, Japan und Frankreich. Solarworld und Qatar Solar sind auch an dem auf die Solarbranche spezialisierten Maschinenbauer Centrotherm beteiligt.
    Daimler bietet Umtauschprämie von 2000 Euro für alte Diesel

    Daimler bietet Umtauschprämie von 2000 Euro für alte Diesel

    Zusätzlich bietet Volkswagen eine "Zukunftsprämie" für Kunden, die auf ein Fahrzeug mit alternativem Antrieb umsteigen. Für Euro-5- und Euro-6-Diesel hat die deutsche Autoindustrie die Nachrüstung per Software-Update zugesagt.
    Netflix kauft Millarworld: Comic-Adaptionen bis ans Ende der Zeit!

    Netflix kauft Millarworld: Comic-Adaptionen bis ans Ende der Zeit!

    Eine Umsetzung der zahlreichen Schöpfungen des britischen Comicautors soll in Form von Filmen, Serien und Kinderformaten erfolgen. Mit der Übernahme des Konzerns Millarworld haben sie nun Zugang zu allen Geschichten von Comic-Autor Mark Millar.
  • FDP-Chef Lindner warnt vor Rüstungswettlauf mit Russland

    FDP-Chef Lindner warnt vor Rüstungswettlauf mit Russland

    Lindner wolle "offenbar eine neue Koalition der Diktatorenfreunde" um Sahra Wagenknecht vorbereiten. Die deutsch-russischen Beziehungen seit Beginn der Ukraine-Krise vor drei Jahren schwer belastet.
    Oettinger: Briten müssen auch nach Austritt EU-Beiträge zahlen

    Oettinger: Briten müssen auch nach Austritt EU-Beiträge zahlen

    Die Botschaft der Premierministerin dürfte vor allem an die Brexit-Hardliner in der Konservativen Partei gerichtet gewesen sein. Auf Deutschland "könnte ein überschaubarer einstelliger Milliardenbetrag zusätzlich zukommen", fügte der EU-Kommissar hinzu.
    Alberto Contador kündigt seinen Rücktritt an

    Alberto Contador kündigt seinen Rücktritt an

    Zudem wurde Contador immer wieder mit dem spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes in Verbindung gebracht. Contador freue sich bereits auf drei wundervolle Wochen vor Heimpublikum als Abschluss seiner Laufbahn.
  • Soldaten bei Paris von Fahrzeug erfasst

    Soldaten bei Paris von Fahrzeug erfasst

    Er wurde auf der Autobahn A16 gefasst, die von Paris nach Calais führt, berichtet AFP unter Berufung auf Quellen in der Polizei. Die verletzten Soldaten hätten allerdings den Eindruck gehabt, dass in dem Angriffsauto nur eine einzelne Person gesessen habe.
    Er hat einen neuen Job

    Er hat einen neuen Job

    Grund: Die Einkünfte aus Wulffs Tätigkeit für die Modefirma werden nicht mit dem Ehrensold verrechnet. Wir werden im Bundestag einen Antrag einbringen, der diesen Missstand behebt".
    Usain Bolt verliert sein letztes Einzelrennen - Gattlin holt Gold

    Usain Bolt verliert sein letztes Einzelrennen - Gattlin holt Gold

    Kurz stand Bolt anschließend die Verwunderung ins Gesicht geschrieben, denn auf der Anzeigentafel fehlte sein Name im Ergebnis. Im April hatte er nach dem tragischen Tod seines Freundes Germaine Mason seine Vorbereitung für einige Wochen unterbrochen.
  • Berichte über Soldaten-Rebellion in Venezuela

    Berichte über Soldaten-Rebellion in Venezuela

    Sieben Angreifer seien festgenommen worden, die Situation sei wieder unter Kontrolle. Einheimische seien auf die Straßen gegangen, um die Putschisten zu unterstützen.
    Zverev, Lisicki und Co trumpfen in Washington auf

    Zverev, Lisicki und Co trumpfen in Washington auf

    Deutschlands Top-Tennisspieler Alexander Zverev hat das Finale beim Hartplatzturnier in Washington erreicht. Der Hamburger besiegte den an Nummer zwei gesetzten Japaner Kei Nishikori mit 6:3 und 6:4.
    Rot-Grün verliert Mehrheit in Niedersachsen

    Rot-Grün verliert Mehrheit in Niedersachsen

    Nun sehe sie ihre politische Zukunft in der CDU, erklärte sie - und bezeichnete sich als Anhängerin von Schwarz-Grün. Baustellen in Hannover: Der neue Plenarsaal im Landtag in Hannover ist noch nicht fertig und die Regierung am Ende.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.