Deutlich mehr Verkehrstote in Hamburg im ersten Halbjahr

Die Zahl der Verkehrstoten ist gestiegen

Die Zahl der Verkehrstoten ist gestiegen

Die Zahl der Schwerverletzten stieg im ersten Halbjahr 2017 um 5 Prozent auf 1684, die der Leichtverletzten um 2,2 Prozent auf 7597.

Deutlich unter dem Bundesdurchschnitt lagen die drei Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen - was die Statistiker damit erklären, dass diese "aufgrund ihrer Siedlungsstruktur generell niedrigere Werte aufweisen". Augenzeugen wurden von Seelsorgern betreut. Ebenfalls eher niedrig sei das Risiko im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 12 Getöteten, außerdem in Sachsen sowie Schleswig-Holstein mit je 17 Unfalltoten pro eine Million Einwohner. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 waren es 222, wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag auf Basis vorläufiger Angaben mitteilte. Das größte Risiko, im Straßenverkehr zu verunglücken, bestand in Brandenburg. Eine weitere Ursache für den besonders deutlichen Rückgang der Zahl tödlicher Unfälle in Niedersachsen um 8,5 Prozent auf 418 im Jahr 2016 sei auch das Wetter mit wenig Blitzeis und Schneeglätte gewesen.

Das will die Innenbehörde nicht kommentieren, weist aber darauf hin, dass Halbjahreszahlen einen zu kurzen Zeitraum beschreiben, um verwertbare Schlüsse daraus ziehen zu können.

A661 nach tödlichem Unfall stundenlang voll gesperrt
Ein Fußgänger ist auf der A661 bei Offenbach von einem Kleintransporter erfasst und getötet worden. Er hatte versucht, gegen vier Uhr die Fahrbahn zu überqueren.

Rooney-Tor bei Remis gegen Manchester City
Vor 15 Jahren erzielte Wayne Rooney als 16-Jähriger seinen ersten Treffer in der Premier League - für Everton. Der Vergleich zeigt: Viele Anhänger sind dieselben wie damals! Bei Dauerkarten ist dies nicht verwunderlich.

Terrorzelle von Barcelona hortete 120 Gasflaschen für Anschläge
Die Beamten vermuten, dass die Gruppe dort Sprengstoff lagerte und ein noch grösseres Attentat als das in Barcelona vorbereitete. Die Aufmerksamkeit der Polizei richtete sich nach Medienberichten vor allem auf den flüchtigen Marokkaner Younes Abouyaaquoub.

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist gestiegen, in Mecklenburg-Vorpommern ist sie gesunken. Damit starben 11 Menschen mehr im Straßenverkehr als im ersten Halbjahr 2016.

Insgesamt verunglückten in NRW 36.086 Menschen im ersten Halbjahr 2017.

Recommended News

  • Auto fährt in Bushaltestelle und tötet einen Menschen

    Auto fährt in Bushaltestelle und tötet einen Menschen

    Nach Informationen des Nachrichtensenders 'BFMTV' soll es sich bei dem Todesopfer um eine etwa 40-jährige Frau handeln. Beim Tatwagen handle es sich um einen weissen Lieferwagen Renault Master, der diesen Morgen gestohlen worden sei.
    Trump lobt Bannon - und wirbt für Breitbart

    Trump lobt Bannon - und wirbt für Breitbart

    Bannon war von Trump im August 2016 für den Wahlkampf verpflichtet worden und danach der ultrarechte Chefstratege im Trump-Team. Iran, Afghanistan, der Nahe Osten oder Personalfragen - McMaster und Bannon liegen in vielen entscheidenden Fragen über Kreuz.
    ARD und ZDF wollen Rundfunkbeitrag erhöhen

    ARD und ZDF wollen Rundfunkbeitrag erhöhen

    Die Kosten für die Altersbezüge machten bereits mehr als ein Drittel des Vier-Jahres-Etats von 32 Milliarden Euro aus. Geht es nach den Sendern, dann sollen bis zum Jahr 2029 die Beiträge von monatlich 17,50 auf 21 Euro steigen.
  • Anschlag auf Autos von Müntefering

    Anschlag auf Autos von Müntefering

    Müntefering ist unter anderem Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe. In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Herne zwei Autos der SPD-Politikerin Michelle Müntefering angezündet.
    Jurassic World Evolution erscheint im Sommer 2018, Trailer

    Jurassic World Evolution erscheint im Sommer 2018, Trailer

    Das Spiel basiert auf dem bekannten Film-Franchise und entsteht in Zusammenarbeit mit Universal Brand Development. Jurassic World Evolution ist die nächste Evolutionsstufe für Spieler, die das Franchise lieben.
    Erdogan mischt sich in Bundestagswahl ein

    Erdogan mischt sich in Bundestagswahl ein

    Akhanli wird, wie so vielen Kritikern Erdogans, die Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrorgruppe vorgeworfen. Am Mittwoch wird Erdmann bei dem ebenfalls inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner erwartet.
  • Merkel kritisiert Schröders Rosneft-Pläne als

    Merkel kritisiert Schröders Rosneft-Pläne als "nicht in Ordnung"

    Der Grünen-Haushaltsexperte Tobias Lindner verlangte, die privaten Zusatzeinkünfte auf das Ruhegehalt des Altkanzlers anzurechnen. Zugleich verwies Merkel darauf, dass es sich bei Rosneft um ein Unternehmen handele, das auf der Sanktionsliste der EU stehe.
    Poldi wehrt sich gegen rechtes US-Portal nach

    Poldi wehrt sich gegen rechtes US-Portal nach "Fake News"

    Es zeigt, dass "Breitbart" eine populistische und hassschürende Symbolik wichtiger ist, als faktentreue Berichterstattung . Der 32-jährige Profifußballer will sich die Verwendung seines Fotos in dem Zusammenhang indes nicht gefallen lassen.
    Der US-Komiker Jerry Lewis ist tot

    Der US-Komiker Jerry Lewis ist tot

    Neben seiner künstlerischen Arbeit sammelte Jerry Lewis jahrzehntelang Spenden für Patienten, die an Muskelschwund erkrankt waren. Der 1926 als Joseph Levitch in Newark, New Jersey, geborene Lewis war einer der bekanntesten Komiker der US-Geschichte.
  • So kommt es zur totalen Sonnenfinsternis

    So kommt es zur totalen Sonnenfinsternis

    Aber nur, wenn Sonne, Mond und Erde genau in einer Reihe stehen, wirft der Mond seinen Schatten auf die Erde. August 2017 ist in den USA zum ersten Mal seit 38 Jahren eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten.
    USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver

    USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver

    Die Militärs durchlaufen demnach unter anderem computergestützte Simulationen eines Krieges auf der koreanischen Halbinsel . Heuer findet das Manöver vor dem Hintergrund extremer Spannungen zwischen den USA und Nordkorea statt.

    Nach Tod bei Musikfestival "Nürburgring Olé": Verdacht auf Vergiftung

    Von einem sehr tragischen Ereignis wurde am Wochenende die Olé-Schlagerparty am Nürburgring überschattet. Die Polizei teilte mit, dass die Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.