Call of Duty: WWII - Trailer zur geschlossenen Multiplayer-Beta zeigt mehr Gameplay

Activision und das zuständige Entwickler-Studio Sledgehammer Games haben einen neuen Gameplay-Trailer zum kommenden Shooter Call of Duty: WWII veröffentlicht.

Im neuen Trailer erhaltet ihr einen kleinen kleinen Überblick über die Inhalte und die Action der Multiplayer-Beta.

Für 40 Millionen: Brasilianer Paulinho wechselt zum FC Barcelona
Zum Abschied stimmte der ehemalige brasilianische Nationaltrainer einen Lobgesang auf seinen Mittelfeldregisseur an. Barca unterbreitete den Chinesen seit Beginn der Transferperiode drei Angebote - jedoch ohne Erfolg.

Augsburg-Bus in Magdeburg beschmiert
Beide Zeugen haben die Kennzeichen des Wagens notiert. "Warum der Bus nun doch vor dem Hotel stand, vermögen wir nicht zu sagen". Die Schriftzüge wurden am Sonntagmorgen von einer vorbeifahrenden Polizeistreife entdeckt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Trump verurteilt "Hass" und Gewalt bei Ku-Klux-Klan-Versammlung in Virginia
Vor dem Vorfall mit dem Auto hatte er auf Twitter an alle US-Bürger appelliert, zusammenzustehen und den Hass zu verurteilen. Zuvor hatten sich hunderte Rechtsextreme mit Fackeln auf dem Universitätscampus von Charlottesville versammelt.

Der neue Modus in "Call of Duty: WW2" soll ein besonders intensives Spielerlebnis bieten: "Wir haben den Modus zusammen mit unseren Kollegen bei Raven Software entwickelt", so Sledgehammer in einer Pressemitteilung. August 2017 um 19 Uhr wird die Testphase wieder beendet. "Die Private Beta startet am 25. August zunächst auf PS4 und am 1. September auf PS4 und Xbox One". An diesem Wochenende dürfen die PS4-Gamer erneut mitmachen, die damit länger spielen können. In der Videobeschreibung heißt es: "Gehört weltweit zu den Ersten, die sich den Multiplayer von Call of Duty: WWII in der Private Beta ansehen können, einschließlich brandneuer Maps und dem neuen team-orientierten Kriegsmodus von Sledgehammer Games". Dieses umfasst eine Calling Card, ein Emblem sowie einen Helm für die Vollversion, die am 3. November 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen wird.

Recommended News

  • Europäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Europäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Sie glauben, dass die EZB damit nicht nur Geldpolitik, sondern Wirtschaftspolitik betreibt, indem sie Staaten finanziert. Die Nationalbanken der Mitgliedsstaaten kaufen jeweils einen Teil der Staatsanleihen ihres Landes auf dem Markt auf.
    Bahnstrecke im Südwesten bleibt gesperrt

    Bahnstrecke im Südwesten bleibt gesperrt

    Ebenfalls mit "technischen Problemen" begründet die Bahn den Zugausfall auf der Rheintalbahn zwischen Rastatt und Karlsruhe . In den Bahnhöfen entlang der Strecke sorgen seit Samstag zusätzliche Servicemitarbeiter für die Information der Reisenden.
    38-Jähriger tötet Cousin auf Familienfeier mit Samuraischwert

    38-Jähriger tötet Cousin auf Familienfeier mit Samuraischwert

    Bei einem Streit auf einer Familienfeier ist am Freitag in Kürten (Rheinisch-Bergischer Kreis) ein Mann (48) getötet worden. So machte er vorerst keine Angaben dazu, woher der Verdächtige stammt und um was für eine Feier es sich handelte.
  • Spielgenehmigung eingetroffen: Neymar kann PSG-Debüt feiern

    Spielgenehmigung eingetroffen: Neymar kann PSG-Debüt feiern

    Davor hatte ein Eigentor von Jordan Ikoko die Pariser auf die Siegerstraße gebracht (52.). Davor hatte Neymar bereits zum 2:0 durch Edinson Cavani die Vorarbeit geleistet (62.).
    Trump droht auch Venezuela mit Militäreinsatz

    Trump droht auch Venezuela mit Militäreinsatz

    Wie das Aussenministerium in Lima am Freitagabend mitteilte, habe Botschafter Diego Molero fünf Tage Zeit, das Land zu verlassen. Argentinien, Brasilien, Mexiko und 17 weitere Staaten argumentieren, die Demokratie in Venezuela sei abgeschafft.
    Taylor Swifts Mutter sagte in

    Taylor Swifts Mutter sagte in "Grabsch"-Prozess aus"

    Diese hätten Mueller dann mit den Vorwürfen konfrontiert, die Polizei war jedoch nicht alarmiert worden. Swift reichte im Oktober 2015 Klage gegen Mueller ein und beschuldigte ihn der sexuellen Nötigung.
  • Zwölf Spiele Sperre? Was Ronaldo nach Rot droht

    Zwölf Spiele Sperre? Was Ronaldo nach Rot droht

    Der Portugiese kassierte eine Sperre über fünf Spiele, weil er den Referee Ricardo de Burgos Bengoetxea geschubst hatte. Nur 112 Sekunden später sank CR7 im Barcelona-Strafraum beim Zweikampf mit Innenverteidiger Samuel Umtiti zu Boden.
    Ärzte ohne Grenzen setzt Rettungseinsätze im Mittelmeer aus

    Ärzte ohne Grenzen setzt Rettungseinsätze im Mittelmeer aus

    Hunderte Ehrenamtliche hatten auf den beiden Schiffen Sea-Eye und Seefuchs freiwillige und unbezahlte Einsätze geleistet. Sea-Eye rettete nach eigenen Angaben seit Beginn ihrer Missionen im April 2016 rund 12 000 Menschen vor dem Ertrinken.

    Nach Dembélés Trainingsstreik: Watzke hält Tür für Barca offen

    Der BVB versteift sich weiterhin auf eine Ablöse von mindestens 120 Millionen - von gar 150 Millionen war zuletzt die Rede. Darunter zählen auch Transfers, ähnlich war es auch bei den Wechseln von Mario Götze vom BVB zu Bayern und wieder zurück.
  • Auf Marsch kollabiert, im Krankenhaus gestorben | Bundeswehr-Soldat nahm offenbar Aufputschmittel

    Auf Marsch kollabiert, im Krankenhaus gestorben | Bundeswehr-Soldat nahm offenbar Aufputschmittel

    Der Missbrauch von leistungssteigernden Mitteln ist nach Informationen der " FAZ " in der Bundeswehr als Problem bekannt. In Munster im deutschen Bundesland Niedersachsen sind im Juli vier Soldaten bei einem Übungsmarsch kollabiert.
    Rummenigge über Neymar-Transfer:

    Rummenigge über Neymar-Transfer: "Wir wollen das nicht"

    Der Präsident des FC Barcelona verdeutlicht dem abgewanderten Brasilianer noch einmal die Bedeutung dieses Vereins. Der FC Bayern München distanziert sich von Transfers in solchen Größenordnungen.

    "Marienhof"-Star bei Verkehrsunfall getötet"

    Der Lkw-Fahrer habe einen Schock erlitten und werde durch ein Kriseninterventionsteam betreut, heißt es weiter. Von 1995 bis 1998 spielte Silvia Andersen in der ARD-Serie " Marienhof " die Rolle der "Frau Klein".

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.