Berichte über Soldaten-Rebellion in Venezuela

Soldaten in Caracas

Soldaten in Caracas

In einem Kommunique der venezolanischen Streitkräfte hieß es dagegen nach Angaben der Zeitung "El Universal", der "Terrorangriff" auf die Militärbasis in Valencia sei von "zivilen Kriminellen" ausgeführt worden, die Militärkleidung getragen hätten. Unklar war zunächst, wie viele Soldaten an der Rebellion im Komplex Fuerte Paramacay, 170 Kilometer westlich von Caracas beteiligt waren.

Armeeeinsatz in Venezuela: Generalstaatsanwältin Ortega entlassen
Der Maduro-treue Oberste Gerichtshof teilte mit, dass Ortega die "Anordnung von gravierendem Fehlverhalten" vorgeworfen wird. Die Opposition wirft Maduro vor, sich durch die neue Verfassung "diktatorische Vollmachten" sichern zu wollen.

Wieder Brand in Dubais "The Torch"
In einem der höchsten Wolkenkratzer Dubais ist zum zweiten Mal innert weniger Jahre ein Feuer ausgebrochen. Bewohner hatten bei dem Brand 2015 berichtet, dass es zuvor mehrfach falschen Feueralarm gegeben habe.

"Das Sommerhaus der Stars": Wer ist raus? Dieses Promi-Paar muss gehen!
Das "Sommerhaus der Stars" steht wieder in den Startlöchern: Acht Promipaare ziehen für zwei Wochen gemeinsam unter ein Dach. Warmes Wasser gibt es nicht im Überfluss - duscht einer zu lange, gibt es für die anderen Stars nur noch kaltes Wasser.

In einem online gestellten Video war ein Mann zu sehen, der sich selbst als Kommandant der "Operation David Carabobo" bezeichnete und umringt von rund 15 militärisch gekleideten und teils bewaffneten Männern eine "rechtmäßige Rebellion" ausrief. Sie wollten die Demokratie im Land wiederherstellen. Anführer soll ein abtrünniger Militär mit Namen Juan Caguaripano gewesen sein. Wir stellen klar, dass dies kein Staatsstreich ist. Einheimische seien auf die Straßen gegangen, um die Putschisten zu unterstützen. Der Angriff konnte nach Militärangaben niedergeschlagen werden. Offensichtlich war versucht worden, das Waffenlager anzugreifen. Im Rest des Landes gebe keine Aufstände, betonte Diosdado Cabello. "Absolute Ruhe bei den anderen Militäreinheiten im Land", twitterte er. Volk und Streitkräfte würden das Vaterland gemeinsam verteidigen. Er sprach von terroristischen Attacken. Sieben Angreifer seien festgenommen worden, die Situation sei wieder unter Kontrolle.

Recommended News

  • Venezuelas Justiz geht Vorwürfen des Wahlbetrugs nach

    Venezuelas Justiz geht Vorwürfen des Wahlbetrugs nach

    Das Oppositionsbündnis MUD hatte die Wahl unter anderem deshalb boykottiert, weil Parteivertreter nicht kandidieren durften. Der Oppositionsanführer Antonio Ledezma wurde nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis erneut unter Hausarrest gestellt.
    Immer weniger Schüler und Studenten erhalten Bafög

    Immer weniger Schüler und Studenten erhalten Bafög

    Insgesamt erhielten im Jahr 2016 rund 823.000 Schülerinnen und Schüler sowie Studierende die Ausbildungsförderung. Eine Studie des Deutschen Studentenwerks hat unterdessen den Anteil der Studenten erhoben, die Bafög bekommen.
    Interpol verschickt Liste mit potentziellen IS-Attentätern

    Interpol verschickt Liste mit potentziellen IS-Attentätern

    Interpol hat eine Liste mit 173 Personen versandt, die offenbar bereit sind, für den IS Selbstmord-Attentate zu begehen. Damit steigt aber auch das Risiko, dass der IS aus Rache andernorts aktiv wird - zum Beispiel mit Anschlägen in Europa.
  • Beendet Leipzigs Keita hier die Saison von Teamkollege Demme?

    Beendet Leipzigs Keita hier die Saison von Teamkollege Demme?

    Die Einheit im österreichischen Dauerregen war vor über 50 angereisten Fans des Bundesligisten nach Keitas Attacke beendet. Am Nachmittag postete der Klub dann ein Video, das Demme und Keita zusammen im Behandlungsraum zeigt.
    FBI nimmt gefeierten

    FBI nimmt gefeierten "WannaCry"-Retter Hutchins fest"

    Weitere Links zum Thema Hutchins wurde am Mittwoch in Las Vegas auf dem Heimweg von einer Hacker-Konferenz festgenommen. Wer hinter der Attacke steckte, ist bis heute ungeklärt - doch der Name der Schadsoftware ging um die Welt: "WannaCry".
    Tesla: Arbeiter klagen über zu niedrige Löhne und schlechte Bedingungen

    Tesla: Arbeiter klagen über zu niedrige Löhne und schlechte Bedingungen

    An den Börsen wurden die Zahlen trotzdem begeistert aufgenommen: Die Tesla-Aktie kletterte nachbörslich um fünf Prozent. Die US-Automobilgewerkschaft UAW plant die Gründung einer Filiale in der Tesla-Fabrik im kalifornischen Fremont.
  • Ministerpräsident ließ Regierungserklärung von VW umschreiben

    Ministerpräsident ließ Regierungserklärung von VW umschreiben

    Er würde "in einer vergleichbaren Situation heute ganz genauso handeln", sagte Weil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland . An der "harten Kritik" an VW habe sich jedoch nichts geändert, betonte sie.
    Liga: Darmstadt 98 1:1 in Kaiserslautern

    Liga: Darmstadt 98 1:1 in Kaiserslautern

    Torhüter André Weis (27) wechselt dagegen auf Leihbasis bis Saisonende vom FCK zu Ligakonkurrent SSV Jahn Regensburg. Durch einen abgefälschten Schuss Halfars wurden die Roten Teufel in einem chancenarmen Spiel zunächst belohnt.
    Neymar in Paris eingetroffen

    Neymar in Paris eingetroffen

    Im Fall des Wechsels nach Paris wolle der Klub nicht mehr den kompletten Betrag überweisen, berichtete die Zeitung " Sport ". Die Liga agiert dann als Vermittler, der die Freigabe des Profis anfordern muss und erst danach dem Klub das Geld überweist.
  • Usain Bolt verliert sein letztes Einzelrennen - Gattlin holt Gold

    Usain Bolt verliert sein letztes Einzelrennen - Gattlin holt Gold

    Kurz stand Bolt anschließend die Verwunderung ins Gesicht geschrieben, denn auf der Anzeigentafel fehlte sein Name im Ergebnis. Im April hatte er nach dem tragischen Tod seines Freundes Germaine Mason seine Vorbereitung für einige Wochen unterbrochen.
    Schärfere Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen

    Schärfere Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen

    Ihre Vermögen wurden ebenso eingefroren wie die von vier nordkoreanischen Unternehmen, darunter zwei Banken und eine Versicherung. Verboten ist zudem, neue Joint Ventures mit Nordkorea einzugehen oder neues Geld in bestehende Gemeinschaftsprojekte zu stecken.
    Dobrindt optimistisch für Vermeiden von Diesel-Fahrverboten

    Dobrindt optimistisch für Vermeiden von Diesel-Fahrverboten

    Fünf Hersteller - VW, Mercedes, BMW , Opel und Ford - werden durch ihre Chefs repräsentiert. "Zurück bleiben ratlose Verbraucher". Um die älteren Modelle von der Straße zu bekommen, hat die Politik die Hersteller dazu gedrängt, Kaufprämien anzubieten.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.