Agentur: Nordkorea erwägt Raketenangriff auf US-Insel Guam

Donald Trump droht Nordkorea mit

Donald Trump droht Nordkorea mit "Feuer, Wut und Macht"

Kim Jong-un und Donald Trump scheinen sich gefunden zu haben. Dem nordkoreanischen Militär gehe das "ziemlich auf die Nerven", hieß es weiter.

US-Außenminister Rex Tillerson bemühte sich später um eine Deeskalation. 2013 gab das Pentagon wegen der Bedrohung durch Nordkorea die Stationierung des Raketenabwehrsystems Thaad auf Guam bekannt. Amerika sei nicht Nordkoreas Feind.

Trump hält von solchen diplomatischen Versuchen wenig. Trumps Gegenbotschaft: Zwingt Nordkorea zur Aufgabe der Atomwaffen samt internationaler Kontrolle nach Vorbild des Atomdeals mit dem Iran.

"Mein erster Befehl als Präsident war, das nukleare Arsenal zu erneuern und zu modernisieren", schrieb US-Präsident Donald Trump am Mittwoch auf Twitter. In dieser Woche drohte Nordkorea mit einem Angriff mit ballistischen Raketen auf die US-Pazifikinsel Guam. "Die grossen Führer, die ich kenne, sprechen keine Drohungen aus, solange sie nicht zum Handeln bereit sind". Nordkorea reagierte postwendend mit der Drohung, mehrere Raketen auf Guam abzufeuern. Die Sorge über Pjöngjangs Fortschritte mit Nuklearsprengköpfen wächst. In diesem Fall könne Japan von seinem Recht auf kollektive Selbstverteidigung Gebrauch machen und das Raketenabwehrsystem Aegis einsetzen. Bis 2020 sollten 60 Prozent der Marineflotte im Pazifik sein, darunter sechs von elf Flugzeugträgern, erklärte die US-Regierung.

Die USA nutzen Guam, das 3500 Kilometer von Nordkorea entfernt liegt, als militärischen Vorposten.

Beim Home ist jedes "Okay, Google" eines zu viel
Wer Google Chromecast-Geräte besitzt, die Musik oder Videos über WLAN wiedergeben können, kann auch diese über Home steuern. Amazons Gerät hat Google allerdings die Anbindung an seinen riesigen Shop und etwa an seinen Hörbuchdienst Audible voraus.

Nach Norovirus-Quarantäne: Makwala im Halbfinale
Die Quarantäne schreibt das britische Gesundheitsrecht zwingend vor. "Sie haben mir nicht mal zugehört". Superstar Usain Bolt tritt bei seiner Abschieds-WM nicht auf seiner Lieblingsstrecke an.

Messerwurf auf Quaresma im Supercup
Mit einem verwandelten Foulelfmeter sorgte dann Nejc Skubic in der Nachspielzeit für die Entscheidung (90.+1) für Konyaspor. Jugend- und Sportminister Osman Askin Bak, der die Partie im Stadion verfolgt hatte, kündigte Konsequenzen an.

Allerdings kann man der US-Politik alles zutrauen.

In den USA gab es jedoch auch Kritik an Trumps verbaler Aufrüstung. Der republikanische Senator John McCain sagte, es sei unwahrscheinlich, dass der Präsident in der Lage sein werde, seinen Worten Taten folgen zu lassen. Das US-Aussengebiet sei "auf alle Eventualitäten vorbereitet", sagte Calvo in einer Fernsehansprache. Und ich bin nicht sicher, dass Präsident Trump zum Handeln bereit ist. Trump bringe die USA damit nur näher an eine ernste Konfrontation. Anderen Übersetzungen zufolge nannte der General Trump "senil". Ihre Bewohner sind US-Bürger, dürfen sich aber nicht an der US-Präsidentenwahl beteiligen.

Nachdem Trump also erst einmal glaubwürdig droht - das ist immerhin eine Sprache, die Kim versteht - könnte er im zweiten Schritt die Realität anerkennen und Unterhändler schicken. Unklar blieb, ob Trump spontan geredet - oder seine Formulierung geplant hatte. Von Guam starten regelmäßig strategische US-Bomber des Typs B-1 zu Militärmanövern Richtung koreanische Halbinsel. Nordkoreas letzter Verbündeter, China, rief das Regime in Pjöngjang zur Zurückhaltung auf.

Nordkorea hatte zuletzt im Mai eine Rakete vom Typ Hwasong-12 getestet.

Südkoreas Militär hat die nordkoreanische Führung mit ungewohnt deutlichen Worten vor einer weiteren Eskalation des Konflikts gewarnt. Vielmehr seien sie "ein wichtiges militärisches Mittel, um entschlossen den politischen und wirtschaftlichen Druck der USA sowie ihre militärischen Drohungen zu kontern". Zuletzt hatte der US-Präsident Nordkorea mit "Feuer, Wut und Macht" gedroht. Die Distanz zum Südchinesischen Meer, wo sich seit Jahren die Spannungen mit China erhöhen, ist etwa gleich groß. "Die USA werden es als offenkundigen Angriff betrachten, wenn sie (die Rakete) in ihren Hoheitsgewässern niedergeht", sagte er. Der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA hat sich dramatisch zugespitzt. Er sagte der Nachrichtenagentur Yonhap, Korea sei nicht mit einer unmittelbaren Krise konfrontiert. Die USA sichern zu, dass sie keinen Regimewechsel in Pjöngjang anzetteln. "Wir brauchen eine vollständige Verteidigungsreform im Sinne einer Wiedergeburt, anstatt nur einige Modifizierungen oder Verbesserungen durchzuführen", sagte Moon nach Angaben der Nachrichtenagentur Yonhap gegenüber Spitzenbefehlshabern.

Recommended News

  • Journalisten in der Türkei wegen einer App im Visier der Polizei

    Journalisten in der Türkei wegen einer App im Visier der Polizei

    Die Beschuldigten werden dem Bericht nach verdächtigt, die verschlüsselte Messenger-App "ByLock" genutzt zu haben. Berichten zufolge wirft das Erdogan-Regime den Berichterstattern vor, Mitglieder der Gülen-Bewegung zu sein.
    Zu wenig Investitionen in hessischen Kommunen

    Zu wenig Investitionen in hessischen Kommunen

    Dabei sind sie allerdings kein bundesweites Phänomen - der Hälfte aller Kommunen sind sie der Studie zufolge unbekannt. Ziel des Kommunalen Finanzreports ist es, die regionalen und zeitlichen Trends wichtiger Indikatoren aufzuzeigen.
    Al Dschasira soll in Israel schweigen

    Al Dschasira soll in Israel schweigen

    Sie kritisieren, dass Al-Dschasira Ägyptens Muslimbrüdern und anderen Islamisten in seinen Sendungen zu viel Raum biete. Al-Dschasira beteuert jedoch, die Berichterstattung über die Ereignisse in Jerusalem sei objektiv gewesen.
  • Weiteres Leichenteil in Hamburger Gewässer gefunden

    Weiteres Leichenteil in Hamburger Gewässer gefunden

    Alle Körperteile gehören höchstwahrscheinlich zu einer 48 Jahre alten Prostituierten, wie die Polizei mitteilte . Polizeitaucher waren heute Mittag im Goldbekkanal eingesetzt um ggf. weitere Leichenteile aufzufinden.
    Deutschlands Exporte verbuchen größtes Minus seit 2015

    Deutschlands Exporte verbuchen größtes Minus seit 2015

    Deutschland steht seit geraumer Zeit wegen der vergleichsweise hohen Überschüsse in der internationalen Kritik. Viele Staaten - darunter der nach den USA größte Exportkunde Frankreich - befinden sich in einem Aufschwung.
    Anna Faris und Chris Pratt: Hollywood-Traumpaar gibt Trennung bekannt

    Anna Faris und Chris Pratt: Hollywood-Traumpaar gibt Trennung bekannt

    Wichtig sei ihnen nun vor allem, dass ihr Sohn Jack so wenig wie möglich unter der Trennung leide. Sie würden auch nach der Trennung noch viel Liebe und Respekt füreinander empfinden.
  • Wer ist der Mann ohne Gedächtnis aus Dortmund?

    Wer ist der Mann ohne Gedächtnis aus Dortmund?

    Er hatte sein Gedächtnis verloren und wusste nicht mehr, wer er ist und wie er dorthin gekommen war. Dabei handelt es sich um eine seltene, durch Gedächtnisverlust gekennzeichnete Krankheit.
    Erhebung innerhalb der Wählerschaft:

    Erhebung innerhalb der Wählerschaft: "Dreifacher Kontrollverlust": Studie zeigt, warum Menschen AfD wählen

    Solche "Gestaltungserfahrungen" verringerten ebenso wie andere ehrenamtliche Tätigkeiten die Anfälligkeit für Rechtspopulismus. Obwohl die Wirtschaftsdaten generell gut seien, gebe es Beschäftigte, die für sich und ihre Kinder einen Abstieg fürchteten.
    Scholl äußert sich erstmals zum Confed-Cup-Zoff mit der ARD

    Scholl äußert sich erstmals zum Confed-Cup-Zoff mit der ARD

    Knapp sieben Wochen nach zwei eigenmächtig verpassten Sendungen beim Confed Cup wird Mehmet Scholl sein Fernseh-Comeback geben. Er habe damals zu einem geplante Doping-Bericht gesagt: "Ich möchte, dass diese Story für diesen schönen Tag draußen bleibt.
  • Infratest: Merkel verliert an Beliebtheit - Schulz erreicht Tiefstwert

    Infratest: Merkel verliert an Beliebtheit - Schulz erreicht Tiefstwert

    Umweltministerin Barbara Hendricks ist neu in die Beliebtheitsliste aufgerückt und kommt ebenfalls auf 39 Prozent Zustimmung. Das geht aus einer Meinungsumfrage von ARD-DeutschlandTrend zu den "beliebtesten Politikern Deutschlands" hervor.
    Trump prahlt mit Stärke der US-Atomwaffen

    Trump prahlt mit Stärke der US-Atomwaffen

    Südkorea versucht derweilen, die Wogen zu beruhigen und weiter den angestrebten Dialog mit Pjöngjang zu verfolgen. Ein in Tokio veröffentlichtes Weißbuch des japanischen Verteidigungsministeriums kommt zu dem gleichen Schluss.
    Beide Insassen nach Absturz von Flieger in Bodensee tot

    Beide Insassen nach Absturz von Flieger in Bodensee tot

    Dem Absturz seien ungewöhnliche Flugbewegungen vorausgegangen, wie "Schwarbische.de" unter Berufung auf Augenzeugen berichtet. Die Wasserschutzpolizei habe zwei Leichenteile sowie die Räder und einen Sitz der Maschine gefunden, so ein Polizeisprecher.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.