Raser aus Köln - Bundesgerichtshof hebt Bewährungsstrafen auf

Zwei junge Raser aus Köln kommen nach einem verbotenen Autorennen mit tödlichem Ausgang voraussichtlich doch ins Gefängnis

Zwei junge Raser aus Köln kommen nach einem verbotenen Autorennen mit tödlichem Ausgang voraussichtlich doch ins Gefängnis

Karlsruhe/Köln. Bei einem Auto-Rennen stirbt eine Studentin. Danach setzt das Gericht die Vollstreckung der Strafe zur Bewährung aus, wenn zu erwarten ist, daß die bloße Verurteilung als Warnung ausreicht und der Verurteilte künftig nicht mehr straffällig wird. Die Höhe beanstandete er nicht. Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen in folge von illegalen Autorennen.

Der BGH begründete die Aufhebung der Bewährung damit, dass die Angeklagten den Tod ihres Opfers zwar fahrlässig verursacht, das Rennen aber vorsätzlich gefahren und die Gefahr durch ihre aggressive Fahrweise bewusst herbeigeführt hätten. Die Freiheitsstrafen hatte das Gericht zur Bewährung ausgesetzt, womit die beiden Männer auf freiem Fuß bleiben würden, sollten sie nicht gegen ihre Auflagen verstoßen.

Die Kölner Richter verurteilten den Fahrer des Unfallwagens zu zwei Jahren und den zweiten Raser zu eindreiviertel Jahren Haft - auf Bewährung.

Die damals 21 und 22 Jahre alten Angeklagten waren im April 2015 auf dem Weg zu den Rheinterrassen in Köln-Deutz, als sie sich nach Umschalten einer roten Ampel ein Rennen mit ihren getunten Fahrzeugen lieferten. Die beiden fuhren mit stark überhöhter Geschwindigkeit eng hintereinander her. Sein Auto prallt gegen den Bordstein und schleudert auf den Radweg. Der BGH verwies das Verfahren zurück an das Landgericht Köln.

CDU-Generalsekretär löst mit arrogantem Tweet Shitstorm aus
Da war noch alles gut: Peter Tauber, hoch erfreut über ein Wahlplakat mit Kanzlerin Merkel ( CDU ). Natürlich schläft auch die politische Konkurrenz nicht, so kurz vor den Bundestagswahlen.

Präsident Macron will Ausnahmezustand aufheben
Verantwortlichkeit und Wirksamkeit, es sind die Schlagworte, mit denen Macron das Ziel seiner Reformen immer wieder zusammenfasst. Macrons Politik ist schon jetzt umstritten, gegen die Reformpläne haben die Gewerkschaften massiven Widerstand angekündigt.

Polizei verhindert genehmigtes Protestcamp bei Hamburg
Mit den Einschränkungen werde dem Sicherheitsaspekt sowie dem Schutz der Grünanlagen Rechnung getragen, sagte ein Polizeisprecher. In Livestreams im Internet war zu sehen, wie die Polizei in Kampfmontur das "antikapitalistische Camp" auf Entenwerder umstellte.

Ein Aufschrei ging durch die Bevölkerung, als das Landgericht die wegen fahrlässiger Tötung Angeklagten Erkan F. (24) und Firat M. (23) im vergangenen April mit milden Bewährungsstrafen nach Hause schickte. Sie beträgt zwei Jahre beziehungsweise 21 Monaten wegen fahrlässiger Tötung.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat ein Urteil aufgehoben, in dem die Haftstrafen für zwei verurteilte Kölner Autoraser zur Bewährung ausgesetzt worden waren. Das dortige Landgericht hatte am 27. Februar 2017 in einem Aufsehen erregenden Prozess zwei junge Männer zu lebenslanger Haft verurteilt, deren illegales Autorennen einen Unschuldigen das Leben kostete.

'Mord: Das Raser-Urteil von Berlin finde ich'. Die obersten Strafrichter in Karlsruhe haben dabei nicht nur die Familie im Blick. Eine Anklage wegen Mordes wie im Fall von zwei Berliner Rasern stand nicht zur Debatte. Zugleich wiesen die Mönchengladbacher Strafermittler freilich darauf hin, dass jedes einzelne Autorennen in all seinen Abläufen für sich zu betrachten und zu bewerten sei.

Vor einer Woche hat der Bundestag das Gesetz gegen illegale Autorennen verschärft. Kommen Menschen ums Leben oder werden sie schwer verletzt, drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Recommended News

  • Ex-Geschäftspartner fordert 36,5 Millionen Euro vom Ex-Tennis-Profi

    Ex-Geschäftspartner fordert 36,5 Millionen Euro vom Ex-Tennis-Profi

    Juni hatte ein Londoner Konkursgericht Becker für zahlungsunfähig erklärt . Die gelieferten Informationen sollen nun überprüft werden. Doch nicht alles läuft für den Ex-Sportprofi unrund.
    USA und Sürdkorea feuern jetzt auch Raketen ab

    USA und Sürdkorea feuern jetzt auch Raketen ab

    Die USA verurteilten "Nordkoreas Start einer interkontinentalen ballistischen Rakete scharf", erklärte Washingtons Chefdiplomat. Der Raketentest erhöhe den Druck auf die G20-Mitglieder, endlich einen wirkungsvollen Umgang mit Kim zu finden, sagt Biswas.
    Trump setzt nach nordkoreanischem Raketentest weiter auf China

    Trump setzt nach nordkoreanischem Raketentest weiter auf China

    Sie werden üblicherweise mit Atomsprengköpfen bestückt und folgen nach Verlassen der Erdatmosphäre einer ballistischen Flugbahn. Die Regierung in Pjöngjang habe für die kommenden Stunden eine bedeutende Erklärung angekündigt, berichtete die Agentur weiter.
  • BGA: Freihandelsabkommen mit Japan

    BGA: Freihandelsabkommen mit Japan

    Der Chef der Welthandelsorganisation WTO, Roberto Azevedo, begrüßte die grundsätzliche Einigung als "fantastische Neuigkeit". Es drohten die Erosion von Verbraucherschutz, Druck auf Arbeitnehmer und eine undemokratische Paralleljustiz.
    Volvo läutet Elektro-Zeitalter ein

    Volvo läutet Elektro-Zeitalter ein

    So können Antriebskomponenten - egal ob Benzin, Diesel oder Elektro - sehr einfach in unterschiedlichen Modellen eingebaut werden. Doch mit dieser exakten Ankündigung zum Ende des Verbrennungsmotors steht Volvo bislang allein auf weiter Flur.
    Juncker beschimpft EU-Parlament als lächerlich

    Juncker beschimpft EU-Parlament als lächerlich

    Juncker setzte sich danach und verzichtete darauf, seine Rede zur Bilanz der maltesischen Ratspräsidentschaft zu halten. Der Grünen-Abgeordnete Sven Giegold warf Juncker "Parlamentsboykott" vor und forderte ihn auf, sich zu entschuldigen.
  • Österreich will den Grenzübergang am Brenner abriegeln

    Österreich will den Grenzübergang am Brenner abriegeln

    Selbstverständlich sei es aber "Angelegenheit des Bundesheers auch allfällige Vorlaufzeiten" zu berücksichtigen. Für den Tiroler Landespolizeidirektor Helmut Tomac sind Grenzkontrollen am Brenner derzeit "kein Thema".
    Netflix bestätigt Test mit unterschiedlichen Preisen - und beendet diesen

    Netflix bestätigt Test mit unterschiedlichen Preisen - und beendet diesen

    Je nachdem auf welchem Gerät Ihr das Abo abschließt, werden Euch aktuell unterschiedliche Preise angeboten. Mittlerweile scheint ein ähnlich-unterschiedliches Preismodell auch in Österreich angekommen zu sein.

    "Naked Attraction" Kommt jetzt das Promi-Special der Nackt-Show?

    Dass es nun auch vom Erfolgsformat " Naked Attraction " eine VIP-Ausgabe geben könnte, ist daher nicht unwahrscheinlich. Es ist wohl eine der ausgefallensten Shows im deutschen Fernsehen, die dieses Jahr sogar für eine TV-Sensation sorgte.
  • Mario Götze meldet sich mit bewegenden Worten zurück

    Mario Götze meldet sich mit bewegenden Worten zurück

    Der 25-Jährige hat in der Bundesliga zuletzt vor gut fünf Monaten für Borussia Dortmund gespielt, beim 1:1-Unentschieden am 29. Götze dankt in über 2000 Zeichen außerdem seiner Familie und seiner Verlobten Ann-Kathrin Brömmel.
    Wahlprogramm der Union - Für jeden ist etwas dabei

    Wahlprogramm der Union - Für jeden ist etwas dabei

    Auch wenn der lange Streit über eine Obergrenze halbwegs vergessen scheint - gelöst ist dieser Konfliktpunkt also noch nicht. Die Union will 15.000 zusätzliche Polizistenstellen - darunter sollen außer im Bund aber auch Stellen in den Ländern sein.
    ‚‚Du kannst nicht immer 17 sein

    ‚‚Du kannst nicht immer 17 sein": "Sänger Chris Roberts ist tot

    Die Schlagerwelt trauert um eine weitere Legende: Sänger Chris Roberts ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Eine Mitarbeiterin bestätigte am Montagabend eine entsprechende Mitteilung seines Managements.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.