"Marsch der Gerechtigkeit" erreicht Istanbul

Kemal Kilicdaroglu konnte mit seinem

Kemal Kilicdaroglu konnte mit seinem"Marsch für Gerechtigkeit viele Menschen zum Protest gegen den türkischen Präsidenten Erdogan bewegen

Anlass für Kilicdaroglus 420-Kilometer-Marsch war die Inhaftierung des CHP-Parlamentsabgeordneten Enis Berberoglu, der in einem Gefängnis in Maltepe einsitzt. CNN Türk berichtete unter Berufung auf den Gouverneur von Istanbul, 15'000 Polizisten seien im Einsatz gewesen. Alle inhaftierten Journalisten und Abgeordneten müssten freigelassen werden, fordert Kilicdaroglu.

Die derzeitige türkische Führung unter Erdogan und seiner Partei AKP macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den gescheiterten Putsch verantwortlich.

Merkel verurteilt Gewalt - "Das ist nicht zu akzeptieren"
Die Gespräche über eine möglichst unbürokratische Hilfe des Bundes mit dem Land Hamburg sollten sehr schnell beginnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU ) sagt den Opfern der G20-Krawalle bei einer Pressekonferenz Entschädigung zu.

Neun Aktivisten in Türkei festgenommen
Die Lenker der Welt seien bislang bemerkenswert tolerant gegenüber dem Abbau der Menschenrechte in der Türkei, kritisierte er. Shetty sprach deshalb eine klare Forderung in Richtung des dieses Wochenende in Hamburg stattfindenden G20-Gipfels aus.

Messi bleibt bei Barcelona
Messi wird das Arbeitspapier unterschreiben, wenn er von den Flitterwochen mit seiner Familie zurückgekehrt ist. Bei den "Blaugrana" von Nationaltorwart Marc-André ter Stegen lief es vergangene Saison alles andere als gut.

Die Demonstration richtet sich gegen die Politik von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und seiner islamisch-konservativen Regierung. Nach Meinung von Kılıçdaroğlu hat sich im Zuge des nach dem Putschversuch verhängten Ausnahmezustands ein "Klima der Angst" in der Türkei breitgemacht. Ein Interview mit Kilicdaroglu von unserem Türkei-Korrespondenten Maximilian Popp lesen Sie hier. Der machtgewohnte Präsident sieht sich der größten regierungskritischen Bewegung seit den Gezi-Protesten vor vier Jahren gegenüber. Mehr als drei Wochen ist er marschiert von Ankara bis nach Istanbul.

"Dies ist der längste politische Marsch in der Weltgeschichte, sowohl was die Teilnahme, als auch seine Länge und Dauer betrifft", sagte der CHP-Abgeordnete Özgür Özel auf der letzten Etappe. "Doch wenn in unserem Land große Ungerechtigkeit herrscht, wenn Ungleichheit herrscht, wenn die Gerichte nicht unabhängig sind, wenn die Presse zum Schweigen gebracht wird, dann gibt es keinen anderen Ort, um Gerechtigkeit zu suchen, als die Straße". "Millionen schreiben heute Geschichte". Unsere Schriftsteller sind im Gefängnis, unsere Professoren sind im Gefängnis, unsere Intellektuellen, unsere Studenten", sagte die Demonstrantin Aynur auf der Abschlusskundgebung, während immer mehr Menschen mit weißen "adalet"-Fahnen auf das Gelände strömten". Zurück zur Basis finden, die Opposition einen und der Forderung nach Gerechtigkeit Gehör verschaffen. In den Medien fand der Marsch zuletzt grosse Aufmerksamkeit. Während regierungstreue Zeitung teils vom "Marsch der Verräter" schrieben, lobten andere Kolumnisten, dass es Kilicdaroglu erstmals gelungen sei, mit dem Marsch die Opposition wieder in die Offensive zu bringen. Er forderte die Freilassung aller inhaftierten Abgeordneten und Journalisten. Seit dem Putschversuch vor einem Jahr - am 15. Juli 2016 - wurden etwa 50'000 Menschen in der Türkei festgenommen, weitere 100'000 wurden aus dem Staatsdienst entlassen oder suspendiert, darunter Lehrer, Richter, Soldaten und Polizisten.

Recommended News

  • Nach Kerber auch Zverev in Wimbledon mit Erstrunden-Sieg

    Nach Kerber auch Zverev in Wimbledon mit Erstrunden-Sieg

    Als Zverev 2:0 führte, brauchte auch Kukuschkin plötzlich medizinische Betreuung und ein Tape am linken Handgelenk. Mischa bekommt es am Samstag mit dem siebenmaligen Wimbledon-Champion Roger Federer aus der Schweiz zu tun.

    Regionalliga weiter im Free-TV

    Bereits auf den Screenforce Days versprach der Sender ja sieben Stunden Fußball am Stück am Montagabend. Bundesliga weiterhin mit Hilfe des Rasensports attraktiv zu halten.
    Raser aus Köln - Bundesgerichtshof hebt Bewährungsstrafen auf

    Raser aus Köln - Bundesgerichtshof hebt Bewährungsstrafen auf

    Kommen Menschen ums Leben oder werden sie schwer verletzt, drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis. Eine Anklage wegen Mordes wie im Fall von zwei Berliner Rasern stand nicht zur Debatte.
  • Gewalt beim G20-Gipfel: Hilferuf aus Hamburg

    Gewalt beim G20-Gipfel: Hilferuf aus Hamburg

    Ivanka Trump hatte im Frühjahr die Initiative für die Förderung von Frauen in Entwicklungsländern durch Kleinkredite unterstützt. Dem Nato-Partner Polen will er "Patriot"-Raketen zum Schutz vor möglichen Aggressionen des mächtigen Nachbarn im Osten liefern".
    Ermittler sprengen Kinderporno-Plattform mit 90.000 Mitgliedern

    Ermittler sprengen Kinderporno-Plattform mit 90.000 Mitgliedern

    Für weitere Informationen kündigten sowohl die deutschen als auch die Wiener Behörden für Freitagvormittag Pressekonferenzen an. Er soll als Administrator maßgeblich für die Bereitstellung der technischen Infrastruktur verantwortlich gewesen sein.
    Staatsakt mit Pandas in Berlin - Debatte um Millionenkosten

    Staatsakt mit Pandas in Berlin - Debatte um Millionenkosten

    China habe zuletzt viel getan, um sein Naturerbe zu erhalten. 2015 fädelte die Kanzlerin persönlich das Geschäft ein. Sie wurden den Medienberichten zufolge für rund eine Million Dollar pro Jahr ausgeliehen.
  • Ajax-Spieler bei Test zusammengebrochen

    Ajax-Spieler bei Test zusammengebrochen

    Mateo Cassierra (21.) hatte Hollands Vizemeister in Führung gebracht, ehe Johannes Eggestein (47.) kurz nach dem Wechsel ausglich. Der zentrale Mittelfeldspieler wurde im April 1997 in Amsterdam geboren und durchlief die Ajax-Nachwuchsschmiede.
    Münchner Flughafen: Neue Rekordzahlen erhöhen Chancen für dritte Startbahn

    Münchner Flughafen: Neue Rekordzahlen erhöhen Chancen für dritte Startbahn

    Dieser stationiert 15 der neuen Langstreckenjets Airbus A 350 und - vom kommenden Jahr an - fünf A 380 in München. Der Flughafen Düsseldorf hat in den ersten sechs Monaten des Jahres seine Passagierzahlen deutlich gesteigert.
    Belgien-Kante Lukaku | Neuer 88-Mio-Stürmer für Mourinho

    Belgien-Kante Lukaku | Neuer 88-Mio-Stürmer für Mourinho

    Der Schwede feilt nach seiner schweren Knieverletzung am Comeback, allerdings verlängerte United seinen Vertrag nicht. Für 85 Millionen Euro soll der Belgier zum Rekordmeister wechseln, der damit überraschend Chelsea noch aussticht.
  • Ab 2040 keine Diesel und Benziner mehr

    Ab 2040 keine Diesel und Benziner mehr

    Bei der Präsentation seines Klimaplans sagte er, Frankreich wolle so seine Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen erfüllen. Auch andere Länder streben das Ende des Verbrennungsmotors an: Indien plant, schon ab 2030 nur noch Elektroautos neu zuzulassen.
    Modeste soll bei China-Klub unterschrieben haben

    Modeste soll bei China-Klub unterschrieben haben

    Wenn er da ist, werde ich mich mit ihm beschäftigen. "Und dann werden wir das hoffentlich gut kompensieren". FC Köln befürchtet keine negativen Konsequenzen aus dem Transfer-Wirbel um Torjäger Anthony Modeste .
    Merkel sieht Xi als Verbündeten gegen die

    Merkel sieht Xi als Verbündeten gegen die "Unruhe in der Welt"

    Xi betonte, auch Peking strebe eine bessere Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Handel und Finanzwesen an. Staatspräsident Xi ist am Mittwoch in Berlin zu Besuch und trifft sich dort mit Kanzlerin Merkel.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.