Löw vor Spiel gegen Kamerun: "Das wird nicht einfach"

Die möglichen Halbfinalgegner stehen fest.

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein.

Der Bundestrainer war mit dem Spiel seiner Mannschaft trotz eines wackeligen Starts rundum zufrieden. Aber zunächst soll am Sonntag nun erst einmal der Gruppensieg gegen Kamerun her, um sich einen abermaligen Umzug nach Kasan zu ersparen. "Wenn wir das geschafft haben, sehen wir, wie wir uns auf den nächsten Gegner vorbereiten", sagte der Bundestrainer. Zum Abschluss der Gruppenphase am Sonntag braucht Kamerun einen Sieg gegen Deutschland, Australien muss gegen Chile voll punkten. Die Chilenen hatten in der 67. Minute ausgeglichen und hätten mit einem Sieg mit zwei Toren Differenz Gruppenrang eins zurückerobert. "Dann könnten wir das Halbfinale in Sotschi bestreiten", betonte Löw. Als Zweiter müsste der DFB-Tross am Montag wieder nach Kasan umziehen. Vermutlich würde der Weltmeister im Kampf ums Endspiel auch Europameister Portugal mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo aus dem Weg gehen. Deutschland hatte nun klar Oberwasser, verpasste durch Kimmich das 2:0, doch nachdem Kamerun in Unterzahl geriet, erhöhte Werner per Kopf trocken zum 2:0.

Wer das deutsche Tor hüten wird, ließ Löw offen. Der WM-Probelauf ist für ihn nicht mehr ausschließlich ein Sichtungs-Cup, sondern es geht auch um sportlichen Erfolg.

Im Spiel Mexiko gegen Russland haben beide Teams noch Chancen auf das Halbfinale. Normalerweise sind Statistiken nebensächlich", sagte Löw im ZDF: "100 Siege sind schön und auch das 150. Länderspiel.

Löws Team selbstbewusst nach Reifeprüfung
Vielmehr hatte die Elf von Löw damit zu tun, die Chilenen von ihrem Tor fernzuhalten und damit weiteren Schaden zu verhindern. In kürzester Zeit muss Joachim Löw sein DFB-Team auf das Spiel gegen den hoch eingeschätzten Südamerikameister vorbereiten.

IS-Miliz sprengt Moschee, wo sie das Kalifat ausrief
Dann rief der IS ein "Islamisches Kalifat" im Irak und im benachbarte Syrien aus und ernannte Al-Bagdadi zum "Kalifen Ibrahim". Zuvor hatte die irakische Armee erklärt, dass auch die zum Minarett gehörende Al-Nuri-Moschee in Trümmern liege.

Gedenken an Kohl: Glücksfall und Verletzungen
Diese Bitte Kohl-Richter kann als symbolträchtiger Affront gegen Bundeskanzlerin Merkel verstanden werden. Kohl war vergangenen Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim gestorben.

PERSONAL: Einige Umstellungen aber will Löw im Vergleich zum 1:1 gegen Chile vornehmen. Erst nach einem zweiten Blick auf den Bildschirm am Spielfeldrand erkannte Roldan immerhin diesen Fehler und stellte Mabouka vom Platz (65.). Der Ausgleich durch den Mönchengladbacher Stindl entsprang dabei einem Angriff mit Tempo, Übersicht und Präzision, der bei Can im Mittelfeld seinen Anfang nahm, über eine perfekte Hereingabe von Jonas Hector führte und den Stindl cleverer vollendete. Der Berliner hinterließ auf der linken Seite einen guten Eindruck. "Das ist der Plan", sagte der Mittelfeldspieler. Antonio Rüdiger wird in die Abwehrreihe zurückkehren.

Das Spiel hätte schnell entschieden sein können, hätten erneut Demirbay (50.), Werner (53.) und Kimmich (54.) nicht beste Gelegenheiten ausgelassen.

TORWART: Die Rotation der drei Torhüter wird womöglich vorzeitig ausgesetzt. Andernfalls käme wie gegen Chile Marc-André ter Stegen zum Einsatz. "Es scheint nichts Größeres zu sein, aber da müssen wir jetzt abwarten", erklärte der Bundestrainer.

KAMERUN: Löw erwartet das bisher "läuferisch anspruchsvollste und körperlich anstrengendste Spiel". Nur eine Variante ist kaum noch vorstellbar: Dass Goretzka seinen Vertrag mit S04 einfach verlängert.

Recommended News

  • Gastgeber Russland im zweiten Spiel beim Confed Cup gegen Portugal

    Gastgeber Russland im zweiten Spiel beim Confed Cup gegen Portugal

    Bitter war für die Sieger, dass sich Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund wohl schwer verletzte. Kasan - Enttäuscht zuckte Cristiano Ronaldo mit den Schultern und stapfte missmutig vom Platz.
    Teilnehmer bei Demo gegen G20-Gefangenensammelstelle in Hamburg

    Teilnehmer bei Demo gegen G20-Gefangenensammelstelle in Hamburg

    Auch um die Messehallen, dem zentralen Veranstaltungsort des G20-Gipfels, wurde die Polizeipräsenz verstärkt. Extra für den G20-Gipfel hat die Hamburger Polizei eine Gefangenen-Sammelstelle in Harburg eingerichtet.
    Mutmaßlicher Selbstmordattentäter in Brüssel niedergeschossen

    Mutmaßlicher Selbstmordattentäter in Brüssel niedergeschossen

    Uhr: Belgiens Ministerpräsident Charles Michel hat den Soldaten gedankt, die den mutmaßlichen Attentäter niedergeschossen hatten. Seitdem gehören nicht nur Polizisten, sondern auch mit Maschinenpistolen bewaffnete Militärpatrouillen zum Stadtbild.
  • Großbritannien will EU-Bürgern weitreichende Bleiberechte gewähren

    Großbritannien will EU-Bürgern weitreichende Bleiberechte gewähren

    Das Treffen der Staats- und Regierungschefs geht am Freitag mit Beratungen über Wirtschaft, Handel und Migrationspolitik weiter. Zudem soll auch künftig der Europäische Gerichtshof in Streitfällen zuständig sein, ein Ansinnen, das May strikt ablehnt.
    Kohls Sohn kritisiert Pläne für Trauerfeiern und Begräbnis

    Kohls Sohn kritisiert Pläne für Trauerfeiern und Begräbnis

    Der ältere Sohn von Ex-Kanzler Helmut Kohl kritisiert die Pläne für die Trauerzeremonien und das Begräbnis seines Vaters. Wie der Prozess genau gestaltet werde, sei noch nicht klar, sagte Holthoff-Pförtner dem Magazin "Focus", das am 24.
    Razzia in rechtsextremer Szene - Waffen und Munition entdeckt

    Razzia in rechtsextremer Szene - Waffen und Munition entdeckt

    Darüber hinaus seien " rechtes Propagandamaterial, geringe Mengen Rauschgift sowie diverse Handys und Computer " gesichert worden. Sie sollen laut Flieger unter anderem im Südthüringer Raum bewaffnete Ausbildungscamps veranstalten oder an solchen teilnehmen.
  • Lammert nennt Kohl Glücksfall für Deutschland und Europa

    Lammert nennt Kohl Glücksfall für Deutschland und Europa

    Vom deutschen Boden dürfe nie wieder Krieg ausgehen - dieses Versprechen sei auch für Kohl immer Leitlinie seiner Politik gewesen. Ihm sei bewusst, dass die Planungen bereits weit fortgeschritten seien, er hoffe aber noch auf eine Änderung.
    Hai-Alarm auf Mallorca

    Hai-Alarm auf Mallorca

    Calvià ( Mallorca ) - Fast zwei Meter war der Hai lang, der am Samstag die Badegäste auf Mallorca das Fürchten lehrte. Rettungsschwimmer hätten diesmal den Hai schneller entdeckt und alle Badegäste rechtzeitig aus dem Wasser gerufen.
    Juncker will Kohl mit europäischem Staatsakt ehren

    Juncker will Kohl mit europäischem Staatsakt ehren

    Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl kommen weiterhin Trauernde zu dessen Wohnhaus in Ludwigshafen-Oggersheim. Grütters kann sich auch vorstellen, dass in Berlin eine Straße oder ein Platz nach dem Ex-Kanzler benannt wird.
  • Serge Gnabry verlässt Werder Bremen

    Serge Gnabry verlässt Werder Bremen

    Zuletzt wurde Gnabry vor allem mit 1899 Hoffenheim in Verbindung gebracht - aber dann schlug doch der Rekordmeister zu. Bremen (ots) - Mittelfeldspieler Serge Gnabry wird den SV Werder zum Saisonende verlassen.
    Mindestens 42 Tote bei vier Anschlägen in Pakistan

    Mindestens 42 Tote bei vier Anschlägen in Pakistan

    Ein örtlicher Behördenvertreter sagte, die Bomben seien kurz nach der Auflösung einer schiitischen Prozession explodiert. Es ist der dritte Anschlag in der Stadt seit Jahresbeginn und der vierte in der Khurram Agency.
    Kurze Vorbereitung auf starke Chilenen für DFB-Team

    Kurze Vorbereitung auf starke Chilenen für DFB-Team

    "Gegen Chile müssen wir wirklich besser spielen". "Wir haben gezeigt, dass wir so einer Mannschaft Paroli bieten können". Am Donnerstag könnte nach dem 3:2 zum Auftakt gegen Australien im Idealfall schon das Halbfinale klargemacht werden.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.