Gladbach holt Schweizer Nationalspieler Zakaria

Denis Zakaria steht vor einem Wechsel nach Gladbach

Denis Zakaria steht vor einem Wechsel nach Gladbach

Der junge Mittelfeldspieler kommt von den BSC Young Boys aus Bern. Bei den Young Boys stand er 23 Mal in der Startelf, etablierte sich außerdem als Schweizer U21-Nationalspieler. Die Ablöse für Zakaria soll bei rund zwölf Millionen Euro liegen. Am Freitag hat Zakaria nach der sportärztlichen Untersuchungen einen bis Juni 2022 datierten Vertrag unterschrieben. Zakaria könnte der Nachfolger für den zu Borussia Dortmund gewechselten Mahmoud Dahoud werden.

Die Gladbacher hatten schon länger Interesse an dem Schweizer. Im vergangenen Jahr traf Borussia in den Champions-League-Playoffs auf Bern und konnte sich von den Fähigkeiten des Mittelfeldspielers überzeugen. In Yann Sommer, Nico Elvedi, Josip Drmic und Djibril Sow stehen bereits vier Eidgenossen im Gladbacher Kader.

Schein-Vaterschaft: Asylbewerberinnen mit Kind erschleichen sich Bleiberecht
Berlin/ Potsdam - Polizei und Staatsanwälte vermuten ein großangelegtes bundesweites Betrugskartell mit deutschen Scheinvätern. Allerdings bereiten Bundesrat und Bundestag derzeit ein Gesetz vor, um gegen derartige Geschäftsmodelle vorgehen zu können.

Hunderte Verletzte: Panik bei Public Viewing in Turin
Rund 1400 Menschen seien dabei verletzt worden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa , bis zu acht davon schwer. In Turin sehen Zehntausende ihren Heimatklub Juventus gegen Real Madrid in der Champions League deutlich verlieren.

Dax startet freundlich in den Juni
Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 eroberte sich mit plus 1,00 Prozent auf 3602,64 Punkte ebenfalls eine runde Marke zurück. Die Bank denkt nach eigenen Angaben über eine Fusion, den Verkauf von Geschäftsteilen und eine Kapitalerhöhung nach.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Recommended News

  • "One Love Manchester" Benefizkonzert nach dem Anschlag mit rund 50.000 Besuchern

    Ariana Grande stand gemeinsam mit einer Gruppe von Schulkindern auf der Bühne, die ihren Titel "My Everything" sangen. Unter großem Jubel hat der Dichter Tony Walsh am Sonntagabend das Benefizkonzert "One Love Manchester" eröffnet.

    Abschied von Thomas Tuchel als Dortmund-Trainer

    Die Gerüchte, die schon damals durch die Branche gegangen waren, wurden in den vergangenen Wochen nun wahrlich nicht widerlegt. Auf jeden Fall findet er eine junge Mannschaft vor, in der sich auch der eine oder andere Wunschspieler von Tuchel befindet.
    Konflikte | Mindestens 20 Tote nach Bomben auf Begräbnis in Kabul

    Konflikte | Mindestens 20 Tote nach Bomben auf Begräbnis in Kabul

    Die Explosionen fanden während der Beerdigung von Mohammad Salem Isedjar statt, dem Sohn des stellvertretenden Senatspräsidenten. Die Angaben zur genauen Anzahl der Todesopfer sind widersprüchlich: Die Agenturen berichten von sechs bis 20 Toten.
  • Terrormiliz IS reklamiert Anschlag von London für sich

    Terrormiliz IS reklamiert Anschlag von London für sich

    Er warnte aber auch vor neuen Kürzungen bei der Polizei, wenn Premierministerin Theresa May die Wahl an diesem Donnerstag gewinnt. Auf der London Bridge ist ein Van von der Strasse abgekommen und hat laut Medienbericht mehrere Fussgänger angefahren.

    Terror von London: Zahl der Todesopfer auf sieben gestiegen

    Uhr - Nach den regierenden Konservativen kündigt auch die oppositionelle Labour-Partei eine Unterbrechung ihres Wahlkampfs an. Die Täter seien zu Bars und Restaurants in der Umgebung gelaufen und hätten gerufen: "Dies ist für Allah".
    Zugeständnisse In Brüssel: Nato-Länder besänftigen Trump

    Zugeständnisse In Brüssel: Nato-Länder besänftigen Trump

    In solchen Dokumenten kommt es auf Details und sprachliche Nuancen an. "Auf der ganzen Welt sprechen sie darüber", sagte Trump". In Brüssel heißt es, dass die Staatslenker angehalten worden seien, ihre Wortbeiträge auf zwei bis vier Minuten zu beschränken.
  • "Maut diskriminiert Nichtdeutsche": Österreich zieht gegen BRD vor Gericht - Medien

    Allerdings werden die deutschen Halter über die Kfz-Steuer in mindestens gleicher Höhe wie der Maut-Beitrag wieder entlastet. Die unterschiedlichen Maut-Systeme Europas sollen im Jahr 2023 durch eine einheitliche Kilometerabgabe ersetzt werden.
    Frankreich: Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame

    Frankreich: Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame

    Viele Touristen schützten sich in der der Kathedrale Notre-Dame nach dem Angriff auf einen Polizisten vor dem Gotteshaus. Das 1793 von Frankreichs Revolutionären geplünderte und verwüstete gotische Meisterwerk wurde Mitte des 19.
    Borussia Dortmund trennt sich von Tuchel

    Borussia Dortmund trennt sich von Tuchel

    Erst zwei Stunden war Thomas Tuchel offiziell Mitglied der Twitter-Gemeinde, da setzte er schon seinen ersten Knaller-Tweet ab. Aber eines waren sie meistens: erfolgreich. "Für seine berufliche Zukunft wünschen wir Thomas Tuchel nur das Allerbeste".
  • IMac Pro für 4999 Dollar vorgestellt

    IMac Pro für 4999 Dollar vorgestellt

    Das neue Retina Display , welches mit der sogenannten Promotion-Technologie kommt, bietet eine Bildwiederholrate von 120 Hz. Dessen Reaktionszeit zwischen dem Aufsetzen der Spitze und der eigentlichen Eingabe wird auf 20 Millisekunden verringert.
    ROUNDUP 3: Bombendrohung legte Fährverkehr nach Dänemark lahm

    ROUNDUP 3: Bombendrohung legte Fährverkehr nach Dänemark lahm

    Eine Sprecherin des Fährgesellschaft Scandlines sagte den "Lübecker Nachrichten" , dass es eine Terrordrohung gegeben habe. Betroffen waren am Mittwoch die Routen Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser, wie die Reederei und die Polizei mitteilten.
    Türkei-Konflikt Merkel droht mit Truppenabzug aus Incirlik

    Türkei-Konflikt Merkel droht mit Truppenabzug aus Incirlik

    Kürzlich wurde von türkischer Seite erstmals zugesagt, dass der deutsche Botschafter Yücel im Gefängnis besuchen dürfe. Auch eine Begegnung von Merkel und Erdogan am Rande des Nato-Gipfels in Brüssel am Donnerstag brachte keine Klarheit.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.