Cyber-Angriff auf Londoner Parlament

Noch immer kämpfen britische Abgeordnete mit den Folgen eines Hackerangriffs

Noch immer kämpfen britische Abgeordnete mit den Folgen eines Hackerangriffs

Eine Parlamentssprecherin in London sagte am Samstag, es habe unerlaubte Versuche gegeben, Zugang zu Nutzerkonten von Abgeordneten und Mitarbeitern des Unterhauses zu bekommen. Im Fokus standen demnach Abgeordnete mit schwachen Passwörtern.

Es soll Versuche gegeben haben, Zugang zu Benutzerkonten des Parlaments zu bekommen. Das Unterhaus arbeite mit dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit zusammen. Nähere Untersuchungen hätten bestätigt, "dass Hacker einen anhaltenden und entschlossenen Angriff auf alle Nutzerkonten des Parlaments vornahmen", hieß es weiter.

Wie aus einer Erklärung des Unterhauses hervorging, wurde der E-Mail-Zugang von außerhalb für die Parlamentarier aus Sicherheitsgründen vorerst abgeschaltet. Er machte keine Angaben zu den Schäden.

Der Minister für internationalen Handel, Liam Fox, sagte im Sender ITV News, es sei bekannt, dass Hacker britische Behörden attackieren.

Hagel, Starkregen, stürmische Böen | Wetterdienst warnt vor Gewittern
Aufgrund der hohen Temperaturen warnt der DWD außerdem vor einer starken Wärmebelastung und einer sehr hohen Waldbrandgefahr. Die Feuerwehr in Gelsenkirchen wurde innerhalb kurzer Zeit zu knapp 100 Einsätzen in zwei nördlichen Stadtteilen gerufen.

Angeblich Doping-Untersuchung gegen Russlands WM-Team 2014
Dieser Bericht hatte zum Ausschluss der russischen Leichtathleten von Olympia 2016 in Rio und von der WM im August 2017 geführt. Ziemlich genau ein Jahr vor Beginn der Fussball-WM im eigenen Land ist der Fussball ins Visier der Dopingfahnder geraten.

Großbritannien will EU-Bürgern weitreichende Bleiberechte gewähren
Das Treffen der Staats- und Regierungschefs geht am Freitag mit Beratungen über Wirtschaft, Handel und Migrationspolitik weiter. Zudem soll auch künftig der Europäische Gerichtshof in Streitfällen zuständig sein, ein Ansinnen, das May strikt ablehnt.

Der Politiker Henry Smith von den Konservativen nahm die Störungen mit Humor: "Wir haben eine Cyber-Attacke von (Nordkoreas Machthaber) Kim Jong Un, (dem russischen Präsidenten Wladimir) Putin oder einem Kind im Keller seiner Mutter", twitterte er.

Auch aus den USA, Deutschland oder Frankreich gab es in der jüngsten Vergangenheit Cyber-Angriffe auf Behörden, Parteien und Parlamentsmitglieder. Im Mai 2015 konnten sich Angreifer weitreichenden Zugang zum Bundestags-Netzwerk verschaffen, so dass die IT schließlich ausgetauscht werden musste. Als Urheber wurde die Hacker-Gruppe "APT28" vermutet, die Verbindungen zu russischen Geheimdiensten haben soll. Die Hacker hatten Mails an Abgeordnete geschickt, die aussahen, als kämen sie aus dem NATO-Hauptquartier in Brüssel.

In einer E-Mail informierte die Parlamentsverwaltung die britischen Abgeordneten darüber, dass es einen "anhaltenden und entschlossenen" Hackerangriff auf alle Nutzerkonten des britischen Parlaments gegeben habe. In Grossbritannien legten die Kriminellen dabei viele Spitäler und Arztpraxen teilweise lahm. Die Erpressungssoftware "Wanna Cry" traf nach Angaben von Europol 150 Länder.

Recommended News

  • Spitzen von CDU und CSU attackieren Schulz

    Die Sozialdemokraten haben, was eigene Wahlergebnisse angeht, keine guten Erfahrungen mit großen Koalitionen unter Merkel gemacht. Die Menschen müssen spüren: Es macht einen Unterschied, ob sie Union oder SPD wählen, ob Merkel oder Schulz Kanzler wird.
    Italien zahlt bis zu 17 Milliarden Euro für Krisenbanken

    Italien zahlt bis zu 17 Milliarden Euro für Krisenbanken

    Finanzminister Pier Carlo Padoan präsentierte am Sonntagabend nach einer Krisensitzung des Kabinetts den Rettungsplan. Anders als Spanien oder Irland hat Italien keine EU-Gelder genutzt, um die Bilanzen der Geldhäuser zu sanieren.

    U21-Fußballer fiebern EM-Auftakt entgegen

    Die erste gute Chance hatte der schnelle Gnabry, als er den Ball nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei spitzelte (5.). Bei den Buchmachern ist die deutsche Mannschaft Favorit auf den Titel, auf einen Sieg gegen Tschechien sowieso.
  • Tote bei Brand eines Tanklasters in Pakistan

    Tote bei Brand eines Tanklasters in Pakistan

    Bei der Explosion eines Tanklastwagens in Pakistan sind am Sonntag mindestens 148 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem seien bei dem Unglück auf der Nationalen Schnellstraße bei Bahawalpur 90 Menschen verletzt worden.
    G20-Gipfel Regierung schließt Erdogans Türkei-Schläger aus

    G20-Gipfel Regierung schließt Erdogans Türkei-Schläger aus

    Wenn der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan zum G20-Gipfel nach Deutschland reist, werden ihn Leibwächter begleiten. Darunter seien mehrere Sicherheitskräfte, gegen die US-Behörden nach den Gewaltszenen von Washington Haftbefehle erlassen haben.
    Löw warnt:

    Löw warnt: "Kein Selbstläufer" gegen Kamerun beim Confed Cup

    Der Weg der jungen deutschen Weltmeister-Vertretung zum ganz großen Erfolg beim Confed Cup in Russland ist schon vorgezeichnet. Hol dir die catson-App! Dass du die scheuen Jäger aber tatsächlich zu Gesicht bekommst, ist dann doch eher unwahrscheinlich.
  • Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt

    Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt

    Die Frau, die als Beruf Tarot-Kartenlegerin angibt, versucht nicht das erste Mal als Tochter des Surrealisten anerkannt zu werden. Die 1956 geborene Wahrsagerin klagt gegen den Spanischen Staat, dem Dalí bei seinem Tod alles hinterlassen hat.
    HSV sichert sich U21-Nationaltorhüter Pollersbeck

    HSV sichert sich U21-Nationaltorhüter Pollersbeck

    FC Kaiserslautern und präsentiert damit einen vielversprechenden Erben für das Amt des bisherigen Stammkeepers René Adler. Die Ablösesumme für den 22-Jährigen beläuft sich, möglicherweise inklusive Bonuszahlungen, auf rund vier Millionen Euro.

    Lammert nennt Kohl Glücksfall für Deutschland und Europa

    Vom deutschen Boden dürfe nie wieder Krieg ausgehen - dieses Versprechen sei auch für Kohl immer Leitlinie seiner Politik gewesen. Ihm sei bewusst, dass die Planungen bereits weit fortgeschritten seien, er hoffe aber noch auf eine Änderung.
  • Seehofer sieht bei SPD-Kanzlerkandidat Schulz Verzweiflung

    Seehofer sieht bei SPD-Kanzlerkandidat Schulz Verzweiflung

    Deshalb: "Auf in den Kampf", rief Schröder in Saal. "Unkonkret und wolkig" sei Merkels Kritik an US-Präsident Trump, sagt Schulz. Stattdessen führt Kanzlerkandidat Martin Schulz einen Wahlkampf mit Parolen, die geschichtsvergessen und scheinheilig sind.
    Britische Minderheitsregierung mit nordirischer DUP steht

    Britische Minderheitsregierung mit nordirischer DUP steht

    Eine Bedingung dafür ist nach Informationen der Zeitung " Sun " ein neue Vereinbarung zur Machtteilung in Nordirland. Dazu zählen acht Gesetzesentwürfe, mit denen der Ausstieg Großbritanniens aus der EU geregelt werden soll.
    Kohls Sohn kritisiert Pläne für Trauerfeiern und Begräbnis

    Kohls Sohn kritisiert Pläne für Trauerfeiern und Begräbnis

    Der ältere Sohn von Ex-Kanzler Helmut Kohl kritisiert die Pläne für die Trauerzeremonien und das Begräbnis seines Vaters. Wie der Prozess genau gestaltet werde, sei noch nicht klar, sagte Holthoff-Pförtner dem Magazin "Focus", das am 24.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.