Atomkraftgegner stoppen Castor-Transport vorerst

Proteste gegen ersten Castor-Transport per Schiff [1:14]

Proteste gegen ersten Castor-Transport per Schiff [1:14]

In der Nacht war der Schubverband mit drei Castorbehältern beladen worden. Sie befürchten Unfälle und eine mögliche Verseuchung des Neckars, der ein Nebenfluss des Rheins ist. Atomkraftgegner haben Proteste angekündigt.

Gegen Mittag gelang es Aktivisten der Umweltorganisation Robin Wood, den Transport vorübergehend zu stoppen. Das Spezialschiff mit hoch radioaktivem Atommüll passierte am frühen Mittag langsam die Brücke bei Bad Wimpfen (Kreis Heilbronn). Die Polizei beendete die Aktion. Aktivisten verzögerten die Fahrt des mit Atommüll beladenen Schiffs vom stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim zum Zwischenlager Neckarwestheim zeitweilig, indem sie sich von Brücken abseilten. Dadurch kam es aber laut einem Polizeisprecher nicht zu Verzögerungen, weil sie vor Ankunft des Schiffs von Polizisten heruntergeholt wurden. Die Atomkraft-Gegner protestieren gegen einen Castor-Transport.

Redner warfen bei der Kundgebung insbesondere Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) Versagen vor. "Nein danke". "Eine Atomaufsicht, die diesen Namen verdient, gibt es nicht", sagte ein weiterer Redner. Sie zeigten einen "einwandfreien" Ablauf. Auf dem Schiff selbst befanden sich demnach keine Polizisten. Das Unternehmen plant in den nächsten Wochen insgesamt fünf Transporte mit je drei Castoren. Die Genehmigung für eine Aufbewahrung der Brennelemente im Zwischenlager am Kernkraftwerk Neckarwestheim war der EnBW bereits 2016 erteilt worden.

G20-Gipfel Regierung schließt Erdogans Türkei-Schläger aus
Wenn der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan zum G20-Gipfel nach Deutschland reist, werden ihn Leibwächter begleiten. Darunter seien mehrere Sicherheitskräfte, gegen die US-Behörden nach den Gewaltszenen von Washington Haftbefehle erlassen haben.

U21-Fußballer fiebern EM-Auftakt entgegen
Die erste gute Chance hatte der schnelle Gnabry, als er den Ball nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei spitzelte (5.). Bei den Buchmachern ist die deutsche Mannschaft Favorit auf den Titel, auf einen Sieg gegen Tschechien sowieso.

Federer erreichte in Halle zum elften Mal das Finale
Federer hatte sich bei den Gerry Weber Open zuvor gegen den Russen Karen Chatschanow mit 6:4, 7:6,7:5 durchgesetzt. Gegen Zverev hatte er im vergangenen Jahr im Halbfinale verloren, gegen Gasquet lautet seine Bilanz 15:2-Siege.

Am Mittwochnachmittag seilten sich auch an einer Brücke bei Horkheim zwei Aktivisten ab. Sie spannten dort laut der Organisation ein Transparent mit der Aufschrift "Verhindern statt verschieben". Es dürfe nicht sein, dass das Energieunternehmen EnBW kein Zwischenlager in Obrigheim errichte, sondern "auf die deutlich gefahrvollere Scheinlösung mit Castortransporten setzt, nur weil das für den Konzern billiger zu haben ist".

Das Atommüllproblem werde nicht kleiner, wenn der hochradioaktive Abfall statt in Obrigheim künftig in Neckarwestheim stehe. Der Transport auf einem deutschen Binnengewässer sei "eine Verantwortungslosigkeit sondergleichen".

Recommended News

  • Spitzen von CDU und CSU attackieren Schulz

    Spitzen von CDU und CSU attackieren Schulz

    Die Sozialdemokraten haben, was eigene Wahlergebnisse angeht, keine guten Erfahrungen mit großen Koalitionen unter Merkel gemacht. Die Menschen müssen spüren: Es macht einen Unterschied, ob sie Union oder SPD wählen, ob Merkel oder Schulz Kanzler wird.
    Italien zahlt bis zu 17 Milliarden Euro für Krisenbanken

    Italien zahlt bis zu 17 Milliarden Euro für Krisenbanken

    Finanzminister Pier Carlo Padoan präsentierte am Sonntagabend nach einer Krisensitzung des Kabinetts den Rettungsplan. Anders als Spanien oder Irland hat Italien keine EU-Gelder genutzt, um die Bilanzen der Geldhäuser zu sanieren.
    Löw warnt:

    Löw warnt: "Kein Selbstläufer" gegen Kamerun beim Confed Cup

    Der Weg der jungen deutschen Weltmeister-Vertretung zum ganz großen Erfolg beim Confed Cup in Russland ist schon vorgezeichnet. Hol dir die catson-App! Dass du die scheuen Jäger aber tatsächlich zu Gesicht bekommst, ist dann doch eher unwahrscheinlich.
  • "Einfach nur peinlich": Polizisten nach Feier-Exzess von G20-Einsatz nach

    Da es offenbar Probleme gegeben habe, wurden die Einsatzhundertschaften gebeten, sich nicht mehr am G20-Einsatz zu beteiligen. Die Wachschützer hätten dann später beobachtet, wie ein "Polizistenpärchen in aller Öffentlichkeit Sex an einem Zaun "hatte".
    Cyber-Angriff auf Londoner Parlament

    Cyber-Angriff auf Londoner Parlament

    Die Hacker hatten Mails an Abgeordnete geschickt, die aussahen, als kämen sie aus dem NATO-Hauptquartier in Brüssel. Als Urheber wurde die Hacker-Gruppe "APT28" vermutet, die Verbindungen zu russischen Geheimdiensten haben soll.
    Srebrenica: Wie viel Schuld trifft die Niederlande?

    Srebrenica: Wie viel Schuld trifft die Niederlande?

    Die Angehörigen von rund 6.000 Opfern, die "Mütter von Srebrenica", hatten die Zivilklage gegen die Niederlande angestrengt. Doch die Soldaten hätten unrechtmäßig an der Deportation von mehr als 300 Männern von ihrem Militärgelände mitgewirkt.
  • "Zu kontrovers" Türkei will Evolutionstheorie aus Lehrplan streichen

    Die Türkei ist formal ein laizistischer Staat mit Religionsfreiheit, ein Erbe von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk (1881-1934). Seit Regierungsantritt der AKP 2003 wurde das Kopftuchverbot aufgehoben, Glücksspiel verboten und Alkoholverbote ausgeweitet.
    HSV sichert sich U21-Nationaltorhüter Pollersbeck

    HSV sichert sich U21-Nationaltorhüter Pollersbeck

    FC Kaiserslautern und präsentiert damit einen vielversprechenden Erben für das Amt des bisherigen Stammkeepers René Adler. Die Ablösesumme für den 22-Jährigen beläuft sich, möglicherweise inklusive Bonuszahlungen, auf rund vier Millionen Euro.
    Hagel, Starkregen, stürmische Böen | Wetterdienst warnt vor Gewittern

    Hagel, Starkregen, stürmische Böen | Wetterdienst warnt vor Gewittern

    Aufgrund der hohen Temperaturen warnt der DWD außerdem vor einer starken Wärmebelastung und einer sehr hohen Waldbrandgefahr. Die Feuerwehr in Gelsenkirchen wurde innerhalb kurzer Zeit zu knapp 100 Einsätzen in zwei nördlichen Stadtteilen gerufen.
  • Anschlag in Brüssel hätte schlimmer ausgehen können

    Anschlag in Brüssel hätte schlimmer ausgehen können

    Im Gebäude und an den Gleisen war nach der Explosion Panik ausgebrochen. "Es gab eine kleinere Explosion an oder bei dem Mann". Neben dem Verdächtigen habe es "keine weiteren Opfer" gegeben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eric van der Sypt.
    Tote bei Brand eines Tanklasters in Pakistan

    Tote bei Brand eines Tanklasters in Pakistan

    Bei der Explosion eines Tanklastwagens in Pakistan sind am Sonntag mindestens 148 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem seien bei dem Unglück auf der Nationalen Schnellstraße bei Bahawalpur 90 Menschen verletzt worden.

    Teilnehmer bei Demo gegen G20-Gefangenensammelstelle in Hamburg

    Auch um die Messehallen, dem zentralen Veranstaltungsort des G20-Gipfels, wurde die Polizeipräsenz verstärkt. Extra für den G20-Gipfel hat die Hamburger Polizei eine Gefangenen-Sammelstelle in Harburg eingerichtet.

We are pleased to provide this opportunity to share information, experiences and observations about what's in the news.
Some of the comments may be reprinted elsewhere in the site or in the newspaper.
Thank you for taking the time to offer your thoughts.